Yamaha DGX-630 vs. Casio CDP-200R ?

E

ekp77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.09
Registriert
08.03.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Kombination aus Digital-Piano und Keyboard. Mein Preislimit liegt bei 750 EUR.

Die Keyboardfunktionen (viele Klangfarben und Rhythmen) sollen eine gewisse Vielseitigkeit und Abwechlung garantieren, zum Ausprobieren und Spass haben.

Mein Hauptziel ist es aber, damit das Klavierspielen zu erlernen. Ich bin blutiger Anfänger. Meine Ansprüche sind also nicht all zu hoch. Dennoch lege ich einen gewissen Wert auf authentischen Klang und Tasten-/Spielgefühl, soweit das in dieser Preisklasse möglich ist.

Ich habe mich bereits etwas schlau gemacht. Nach eingehender Recherche sind die beiden Modelle Yamaha DGX-630
und Casio CDP-200
in die engere Wahl gekommen.
Hier meine Vergleichsübersicht (s. Anlage):

Welches ist aus Eurer Sicht das bessere "Digital-Piano"? Über das Yamaha DGX-630 habe ich schon diverse durchschnittliche bis gute Meinungen gelesen. Über das Casio CDP-200R sind kaum Referenzen zu finden. Ist das neu? Habt Ihr das Casio CDP-200R schon unter die Finger bekommen? Beim Casio reizt mich als Anfänger, dass bei Übungsstücken im Display die zu spielenden Tasten und der Fingersatz angezeigt werden. Beim Yamaha ist das glaube ich nicht so.

Gibt es Erfahrungen zu beiden Geräten, auch speziell was die Lernsysteme betrifft?

Ich würde mich über Eure Meinung (Pro & Contra) zu beiden Geräten freuen. Empfehlungen für geeignetere Modelle sind ebenfalls willkommen.

Vielen Dank.
 

Anhänge

  • Digital Piano-Vergleich.pdf
    14,5 KB · Aufrufe: 294
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
klicki

klicki

MOD Klavier & D-Piano
Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.436
Kekse
4.953
Ort
Holstein
:) Willkommen im Forum! :)

Die typische Alternative zum DGX-630 ist eigentlich das PX-320 von Casio, weil das ebenfalls ein halbes Keyboard ist. Bei Casio findet zurzeit ein Wechsel auf neuere Technik statt. Die neuen Geräte haben üblicherweise eine Produktbezeichnung nach dem PX-*20 Muster mit verbesserter Tastatur. Vielleicht kommt ja was hübsches auf der Musikmesse raus?

Die Funktionen zum Lernen würde ich nicht für sehr wichtig halten, weil alle halbwegs neuen Geräte über MIDI ansteuerbar sind. Du kannst also beliebige Lernprogramme auf dem PC einsetzen. Nach einer Weile wirst Du diese Funktionen sowieso nicht mehr brauchen! :D Investiere lieber in Sound+Tastatur!
 
E

ekp77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.09
Registriert
08.03.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo klicki, vielen Dank für Deine Empfehlung. Nun war ich heute im Musikhaus, um mir selbst ein Bild zu machen und zu vergleichen. Überaschenderweise sind die Unterschiede der Klaviaturen der verschiedenen Hersteller selbst für einen Neuling wie mich recht auffällig.

Bei Casio habe ich auf dem PX-320, wie von Dir empfohlen, etwas "rumgeklimpert", und auf dem CDP-100, was dem von mir gesuchten CDP-200R sicherlich ähnlich ist, welches aber nicht im Laden war.

Positiv bei den Casio-Geräten ist mir die gute Haptik der Klaviatur aufgefallen. Die Graduierung / Gewichtung der Tasten ist deutlich ausgeprägt und der Tastenanschlag fühlt sich klar und präzise an.
Negativ allerdings ist, dass die Tasten recht starke Klappergeräusche von sich geben, was sich fast wie ein Flipperautomat anhört. Okay, ich übertreibe vielleicht etwas, aber ich empfand es als sehr störend. Speziell beim Zurückferdern der Tasten ist das deutlich zu hören, da dann ja der Piano-Sound das Geräusch nicht überdeckt. Beim leisen Spielen zu Hause in kleineren Räumen ist das aus meiner Sicht ein Nachteil.

Dann habe ich natürlich auch das Yamaha DGX-630 unter die Lupe (oder besser unter die Finger) genommen. Die Klaviatur ist etwas "gedämpfter" als bei Casio und die Graduierung nicht so stark ausgeprägt. Dennoch ist der Eindruck gut. Die Klappergeräusche sind beim DGX-630 erfreulicherweise erheblich dezenter.

Ich denke, diese Klappergeräusche sind bei einer Hammermechanik und speziell in der unteren Preisklasse immer eine Begleiterscheinung. Vermutlich ist das auch bei akustische Klavieren so, habe ich aber nicht getestet.

Um den Sound zu beurteilen, habe ich mal einen Verkäufer etwas drauf spielen lassen. Der Sound hörte sich für mich sowohl bei den Casio-Geräten als auch beim Yamaha gut an. Große Unterschiede konnte ich da nicht ausmachen. Wobei die Feinheiten bei der Größe des Verkaufsraumes und einem entsprechenden Geräuschpegel möglicherweise untergegangen sind.

Mein momentaner Favorit ist das Yamaha DGX-630. Ich werde mir die endgültige Kaufentscheidung noch mal überlegen. Vielleicht bekomme ich ja doch noch etwas mehr Meinungen und Kommentare in diesem Thread.

Was die Lernfunktionen betriff, magst du Recht haben, klicki. Eine Klavierschule oder gar ein Lehrer sind sicherlich sinnvoller, als irgenwelchen Lämpchen im Display hinterher zu jagen. ;-) Also werde ich diesen Aspekt nicht zur Entscheidungsgrundlage machen.
 
cikl

cikl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
1.903
Kekse
6.472
Ort
Nidderau
Ich besitze seit kurzem das PX-320 und halte es für deutlich besser als das DGX-630. Ich habe dazu ein wenig hier geschrieben: https://www.musiker-board.de/vb/dig...fberatung-digitalpiano-oder-gew-keyboard.html. Aber Geschmäcker sind eben verschieden. Insofern, informier dich noch ein bischen, klimper auf den Geräten nochmal drauf rum und lass deinen Bauch entscheiden.
Allerdings finde ich könnte die Graduierung beim PX-320 durchaus noch ausgepräger sein, wenn das beim DGX-630 noch weniger der Fall ist (hab ich jetzt nicht so drauf geachtet)...
 
B

bilob

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.09
Registriert
25.03.09
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo Zusammen,

habe mir gestern erst das YPG 635 (Baugleich zum DGX 630) von Yamaha gekauft. Ich habe relativ Viel Erfahrung im Keyboardspiel und relativ wenig Erfahrung im Klavierspiel. Das Klavierspiel möchte ich vertiefen, aber auf das Keyboardspiel nicht verzichten. Da kam das DGX 630 (YPG 635) wie gerufen.

Da ich keinen Verkleich zum Casio habe kann ich nur vom Yamaha berichten:

Ich bin schon nach einem Tag sehr zufrieden damit. Selbst mein Klägliches Können klingt vergleichsweise besser als auf einem normalen Keyboard :)

Die Tastatur ist klasse jedoch bei geriner Lautstärke ziemlich laut. War schockiert, dass andere Geräte (so wie das Casio) scheinbar noch lauter sind.

Den Klang der Klanfarben und der Lautsprecher empfinde ich persönlich als sehr gut.

Achja, was mich zusätzlich überzeugt hat, war die Möglichkeit ein optionales erhältliches Pedal mit 3 Pedaltasten (wie am Klavier oder Flügel) zu verwenden. Konnte es aber noch nicht testen, da es nicht vorrätig war.

Von meiner Seite aus kann ich das Gerät also nur empfehlen!


Übrigens:
Hatte ja schon erwähnt, dass das YPG 635 baugleich zum DGX 630 ist. Es sieht auch exakt wie das DGX aus. Es soll auch keinen Technischen oder qualitativen Unterschied geben. Aussage des Verkäufers: Das YPG wird verstärkt in Kaufhäusern als in Musikläden angeboten, daher mussten die den Preis runterdrücken (Zur Info, ich habe das Gerät in einem Musikladen gekauft nicht in einem Kaufhaus.) Einziger Unterschied sind die Bezeichnung und der Preis. Das wars wohl. Ich selber habe das DGX 630 im Laden, und das YPG 635 zuhause getestet und konnte keinerlei Unterschiede feststellen. Nur der Preis (DGX = 759€ YPG = 699€) war der einzige merkliche Unterschied.

Vielleicht hilft dir das ja bei deiner Entscheidung
 
C

coon

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.09
Registriert
24.03.09
Beiträge
4
Kekse
0
ekp77,
ich würde Dir auch das Casio PX-320 empfehlen .
Das hat einen besseren Pianoklang als das DGX und auch eine bessere Tastatur.

(Auch das Yamaha P85 hätte eine bessere Tastatur und besseren Pianoklang als das DGX - es hat aber leider nicht die von Dir gewüschte Begleitautomatik...)

Das Casio CDP-200R kenne ich noch nicht, aber bisher war die CDP-Serie immer die Einsteigerklasse und die PX-Serie hatte eine höhere Qualität. ;)

Gruß,
Michael
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben