Kopfhörer für Hören+Studio AKG vs. Sennheiser

  • Ersteller NoNameFace
  • Erstellt am
N
NoNameFace
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.09
Registriert
24.10.05
Beiträge
117
Kekse
0
Hey,

ich suche einen richtig guten Kopfhörer, um zum einen Musik zu hören (Anlage, PC etc.) und auch um im Studio schön mixen zu können. Ich bin dabei jetzt nach Nachforschungen auf den

K271 von AKG

und den

HD25 von Sennheiser

gestossen. Gibt es irgendwelche Erfahrungsberichte, kann mir jemand sagen, welcher Kopfhörer für meine Bedürfnisse am besten geeignet ist? Habe die Forumssuche schon bemüht und herausgefunden das der AKG relativ Sound"neutral" und "linear" sein soll. Preislich nehmen sie sich nicht viel.

Was sagt ihr zu den Beyerdynamic DT-770M (169 Euro) oder DT-880 pro (219 Euro) in diesem Zusammenhang? Vom Preis bin ich relativ offen, also wenn hier jemand sagt der XY von PX ist der absolute Hammer aber kostet 400 Euro ist mir das auch egal.

Grüße
NNF
 
Eigenschaft
 
GreenHouseEffect
GreenHouseEffect
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.10
Registriert
08.06.08
Beiträge
138
Kekse
29
Den ultimativen Kopfhörer gibt es leider nicht, so musste ich es auch feststellen. Für optimalen Musikgenuss und für das Abmischen zum Erkennen kleiner Details, nicht für das Gesamtbild, ist es notwendig sich verschiedene Kopfhörer anzuschaffen, es sei denn der lineare Klang gefällt dir ;)

Dieser ist nämlich Hauptsächlich dazu da, um eine neutrale Wiedergabe seines Mixes zu bekommen, sodass dieser auf herkömmlichen Hifi Geräten ebenso gut klingt oder besser.

Nach langer Recherchearbeit habe ich mich zumindest für den AKG 271 entschieden, welcher meiner Meinung nach die besten Eigenschaften für meine Bedürfnisse aufweist: Geschlossen, linear, bequem.
Allerdings gilt hier wieder die Devise, Probehören statt blind kaufen.

LG

Könnte mir jemand vill sagen wieso bei meinem 271 Sound nach außen dringt?
 
Stifflers_mom
Stifflers_mom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.575
Kekse
1.022
Ort
Erlangen
+1 Stimme für AKG K271! ;)

Hab den mir letztens zugelegt. Find das Teil einfach nur geil zur Soundbeurteilung und Detailkontrolle.
Hab bisher noch keinen lineareren und detailgetreueren Kopfhörer aufgehabt. Habe direkten Vergleich zum DT-770, das ist schon fast unfair!:D Der ist viel zu schwammig dagegen, zu viel Bass etc. Für DJs mit Sicherheit besser, genauso wie der HD-25. Und schöner klingende Kopfhörer gibts sowieso. Aber das ist auch nicht Sinn und Zweck des K271.
-> Für Soundverantwortliche ist der AKG ein Traum:cool:
 
X
Xkan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.14
Registriert
13.04.07
Beiträge
168
Kekse
12
Ort
Tamm!
+1 für den K271... hab ich mir au zugelegt und bin bis jetzt sehr zufrieden -> schönes Teil!
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
@Threadsteller
Hier bringst Du IMHO zwei nicht vereinbare Bedingungen zusammen: Musik hören (=geniessen) und daran werkeln (= Arbeit).

Für das Mischen ist ein geschlossenes System IMHO besser in der Beurteilung. Zum Musik genmiessen hingegen ein (halb)offenes System.

Zum Mischen ist der K271 sehr gut, die beyerdynamicmodelle sind auch gut, tragen im Bass aber etwas zu dick auf. Der Sennheiser HD25 drückt mit der Zeit auf die Lauscher, ist jedoch Bsp. im Livebetrieb zum Vorhören sehr gut.

Für`s Musikhören würde ich dann eher zu expliziten HiFi Modellen greifen, Bsp. HD555, 595 oder die 6er Serie. Natürlich hat auch die Konkurenz entsprechende Modelle.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben