korg m50/juno stage oder nord electro (dringend!!)

  • Ersteller mauerhakenzwerg
  • Erstellt am
M

mauerhakenzwerg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.10
Registriert
18.03.09
Beiträge
49
Kekse
100
hallo,
mein erster post und gleich n wichtiger- ich werd mir nämlich morgen was kaufen, nur weiß ich noch nicht genau was :redface:
ich schwanke zwischen den oben genannten dingern-
was suche ich-
kosten: naja sind durch diedrei eh schon angegeben zw 1000-1500 euro
ansonst ordentliche klavier/orgelsounds und streicher sollten auf jeden fall dabei sein-
als ich heute den nord angespielt habe ist mir im vergleich zum korg schon aufgefallen das die tasten ordentlicher bespielbat sind, die sounds sind irgendwie besser (ich mag keine komischen 0815 synth sounds und grausliches drum zeugs brauch ich auch net) und irgendwie kommt mir alles leichter bedienbar vor.

bzw was sagt ihr zu einer kombi aus midi/master controller und synthmodul-
ich hab mal den blofeld in kombination mit yamaha kx8 probiert- aber weils einfach praktischer ist würd ich mich lieber für ne standalone geschichte interessieren.

es würde mich freun wenn mir jemand ein paar tipps geben könnte, bzw eigene
erfahrungen berichten könnte!



ich spiel eigentlich gitarre und erweitere nun um ein paar keyboard sounds- mir ist es wichtig eine einfache bedienbarkeit/livetauglichkeit zu haben sowie sounds die einfach "organisch" klingen...

mfg mauerhakenzwerg
 
AbuSimbel

AbuSimbel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.21
Registriert
29.04.06
Beiträge
547
Kekse
671
Ort
Raum Stuttgart
Also meiner Meinung nach ist das ein leicht unfairer Vergleich ;)
Der Nord ist doch viel eher auf Orgel und E-Piano Sounds spezialisiert. Wenn du jetzt den Electro 3 meinst, klar kann der noch Samples laden, aber wenn du mehr Soundvielfalt suchst bist du finde ich besser mit einem der ersten Geräte aufgehoben.

Du sagst "ordentliche Klavier-/Orgelsounds", die sind natürlich im Electro in bester Qualität vorhanden, Streicher weiß ich jetzt nicht, aber sobald du anfangen willst ein String-Piano-Layer zu machen, wirst du glaub die ersten Probleme bekommen.

Aber wie gesagt, schreib doch einfach mal in welcher Musikrichtung das Gerät eingesetzt werden soll.
Und mal ganz ehrlich, wieso musst du das so überstürzt kaufen? Wenn du noch nicht sicher bist, würde ich erst mal in Ruhe antesten gehen... :)
 
M

mauerhakenzwerg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.10
Registriert
18.03.09
Beiträge
49
Kekse
100
naja -
bin bei zwei projekten eins is eher electronisch angehaucht (schau grad auf dem letzten flyer- da steht elektropop) wobei eigentlich alles mit richtigen instrumenten umgesetzt wird
das andere geht in richtung dEUS und bloc party- ich hab halt ein problem mit standard sounds die keine sein wollen und unnötigem schnickschnack
überstürzt deshalb weil nächsten dienstag gig is-hehe und da sollt ich schon was haben!!
:redface:
 
gmaj7

gmaj7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.19
Registriert
24.09.08
Beiträge
1.669
Kekse
4.145
Ort
Gießen
Ich würde mir Deinen Favoriten bis zum Gig einfach mieten oder leihen. :)
Dann merkst Du auch unter echten Bedingungen, ob Du mit dem Teil klar kommst.
(Wobei das heutzutage aufgrund der vielen Möglichkeiten oft Monate dauert, bis man alle Möglichkeiten kennt.

Ich wünsche Dir ein glückliches Händchen bei Deiner Wahl.
 
M

mauerhakenzwerg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.10
Registriert
18.03.09
Beiträge
49
Kekse
100
jep ich werds nur glaub ich net wirklich mieten können, aber kaufen und mit 30 tage rückgabe funktionierts auch- aber für weitere infos bin ich auf jedn fall noch offen
hab mir grad den dEUS keyboarder angeschaut- hui der spielt gerätschaften die sind so teuer mit dem geld kann ich n jahr drum leben!!

danke!!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben