Korg SP-250 vs. Yamaha CP33

von mariot, 07.04.08.

  1. mariot

    mariot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #1
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich stehe kurz vor dem Kauf eines Stage-Pianos. Nun stehen u.A. diese zwei Modelle in der engeren Auswahl und habe zwei Fragen an euch:

    1.) Welches der beiden genannten ist besser für den Live-Auftritt mit einer Band? (Anschlüsse, Sound, ka)

    2.) Welches der beiden ist eurer Meinung nach besser (Sound, Tastatur)?

    Natürlich werde ich noch einige Male in mein Musikladen gehen und die beiden testen, aber trotzdem hätte ich gerne von euch einige Meinungen dazu :)

    Grüße aus Mannheim,
    Mario
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 07.04.08   #2
    Das ist Geschmackssache. Ich find das CP33 von der Tastatur und das SP250 vom Klang besser.
     
  3. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 07.04.08   #3
    Ich finde CP33 von der Tastatur deutlich besser und auch vom Klang überlegen!
     
  4. mariot

    mariot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #4
    Was die Anschlussmöglichkeiten angeht, nehmen die beiden sich bezüglich Live-Auftritt mit einer Band nichts?
     
  5. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 07.04.08   #5
    Ne tun sich nichts. Haben beide Line-Outs, Midi...was braucht man noch Live?
    Ich glaube das CP33 ist, was Midi-Funktionen angeht besser.
    Ich halte es so ähnlich wie lucjesuistonpere:

    CP33 = bessere Tastatur
    SP250 = etwas besserer Sound

    Gruß
     
  6. Eduard

    Eduard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    429
    Erstellt: 07.04.08   #6
    Finde cp33 von der Tastatur her besser und vom Sound auch. Desweiteren bietet es noch Masterkeyboardfunktionen, die das Sp250 nicht hat. Ist aber auch in einer anderen Preisklasse. Da müsstest du das Sp250 eher mit dem p85 von Yamaha vergleichen.
     
  7. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 07.04.08   #7
    Mein Eindruck:
    CP 33 = deutlich bessere Tastatur (fühlt sich für mich einfach hochwertiger und "klavieriger" an)
    CP 33 = besserer Sound (Piano 1 in der Variation, und selbst den nicht gerade grandiosen Rhodes-Sound finde ich deutlich besser als die unterirdischen Korg-Rhodes)
     
  8. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 07.04.08   #8
    genau diese beiden d-pianos sind die einzigen, mit denen ich super zurechtkomme.

    würde die these wagen: das cp 33 ist exakt um das besser, was es mehr kostet als das korg sp 250...

    für beide preisklassen aber jeweils DIE spitzen-empfehlung, m.E.
     
  9. mariot

    mariot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #9
    Vielen Dank für eure Meinungen. Ich würde gebraucht ein an cp33 rankommen, was nur 200 Euro mehr als ein neues Korg kosten würde.
     
  10. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 08.04.08   #10
    Wenn es sich in gutem Zustand befindet, würde ich zuschlagen.
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 08.04.08   #11
    Ach, angemerkt sei übrigens daß sich mein "besserer Sound" auf die erste Variation des GP1 beim Korg bezieht, die ich für sehr gelungen halte. Das Preset, was beim Einschalten kommt, ist hingegen tatsächlich ziemlich dumpf und statisch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping