Korg Toneworks AX1500G Frage

von Lord_Vader, 19.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Lord_Vader

    Lord_Vader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.06
    Zuletzt hier:
    9.11.20
    Beiträge:
    121
    Kekse:
    58
    Erstellt: 19.07.10   #1
    Hallo Liebe Leute.

    Hab mir neulich ein AX1500g ersteigert und möchte das gute Stück in Verwendung mit meinem Randall RH150G3 Halfstack verwenden.

    Nun ist es so:
    Ich möchte und werde auf jeden fall die Distortion vom Randall weiterverwenden. Das Board möchte ich eigentlich nur dazu nutzen, einzelne Effekte wie Chorus, Delay, Flanger etc., sowie das Volume-Pedal in den Ampsound einzubauen.

    Nun hat das Ding aber keine reinen "Send-Return" Anschlüsse hinten.
    Ist mein Vorhaben trotzdem möglich ohne Rauschen bzw. ohne den Ampsound zu beeinflussen bzw. zu zerstören?


    Danke im Voraus.

    mfg
     
  2. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    394
    Kekse:
    468
    Erstellt: 19.07.10   #2
    Du kannst es natürlich in den Effektloop deines Amps hängen und die Ampsimulation/Cabsimulation ausmachen und nur die Effekte benutzen.
    Oder du hängst es (ebenfalls ohne Ampsim/Cabsim) direkt vor den Amp.

    Wie viel dass deinen Ampsound dann beeinflusst musst du mal selbst austesten, aber mit abgeschalteter Amp bzw. Cabsim sollte da keine große Veränderung sein...
     
mapping