Korg Triton Orgel-Sounds

von black night, 10.12.06.

  1. black night

    black night Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #1
    hallo allerseits, ja die Frage hätte ich eigentlich in ein anderes Forum stecken müssen, doch glaube, dass die Wahrscheinlichkeit hier höher ist, auf einen versierten Organisten zu treffen, als in der Synth-Midi- Ecke. Kann mir jemand von euch sagen, was man alles im Triton mit den Orgeln veranstalten kann:- drawbars, Leslie, Zerre, Feineinstellung(Percussions,..) und ob die halbgewichteten Keyboardtasten des 76ers für die Piano-Nutzung sowie auch für die Hammond-Nutzung gleich gut geeignet sind??weil ich noch stark zwischen der 88ers oder der 76er schwanke.
    Jo danke für eure Antworten im voraus
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 10.12.06   #2
    Um welchen Triton handelt es sich?

    Es gibt welche mit 1 Effekt und welche mit 6 Effekten in einem Sound.

    Und davon hängt es ganz stark ab, was man damit Orgel mäßig machen kann.


    Topo :cool:
     
  3. black night

    black night Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #3
    naja, das hier wollte ich, oder gibst bei dem ein paar probleme?hat ja wenn ich mich nicht verzählt habe 6effekt.
    bin mal gespannt, was man aus der kiste so rausholen kann, rock on!
     
  4. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 11.12.06   #4
    Moin,

    hier kannst du dich schon mal ein Bischen einstimmen...

    Hat der richy ganz doll gemacht :great:

    Schönen Tag,
    Markus
     
  5. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 11.12.06   #5
    @markus
    Yepp danke. Hab auch mehrere hundert Stunden Zeit fuer den Sound verbraten. Und als ich den Thread schrieb war ich aufgrund eines A-B Vergleichs New CX3-NIB4 wie man lesen kann auf das Native Teil nicht sonderlich gut zu sprechen. Auch weil ein User hier vermutete Die Band die er neulich gesehen hatte, haette die new CX3 nur damit benutzt um ein NIB4 anzusteuern. Inzwischen wird das NI Teil aber sicherlich auch verbessert sein.

    Zu den Triton (LE) Orgel Sounds. Auch als Resumee.
    Da gibt es in den Werk Sounds schon einiges sehr brauchbares.Allerdings ist die Leslie Simulation durchweg kaum hoerbar. Das liegt am Effektrouting bei dem beim LE fuer MFX1 und MFX2 standartmaessig immer trockenes Signal zugemischt wird falls der Master Bus nicht ganz ausgeschaltet wird.
    Ansonsten kann man mit anschlagdynamischer Percussion sowie Keyclick off
    am meisten Hammond Spielgefuehl dazu gewinnen.
    Ein brauchbarer Trick ist es auch die Leackage als Drum Set (yepp) zu programmieren. Es ist nun mal so, dass hier jede Taste ein anderes Uebersprechen aufweist, abhaengig von den Nachbartonewheels. Und da
    die hohen Tonewheels naeher am Netztrafo liegen ? macht sich hier ein Netzbrumm Sample recht gut. Abwechslungsreiche Neben /Schmutzgeraeusche geben dem Sound soundso immer das gewisse etwas.
    In den 70 ern 80 ern schaetzte man die noch nicht so recht, weil Nebengeraeusche da noch nicht abschaltbar waren :-)

    Ich musste die CX3 schon einige male zu hause lassen.
    Obwohl ich ueber die Controller die wichtigsten Zugriegeleinstellungen mischen kann, haben mir die dann doch am meisten gefehlt. Sogar mehr als die Waterfalltastatur oder volle Polyphonie. Hammond auf Hammermechanik ?
    Ja, ist so gut wie Piano auf Waterfalltastatur :-)

    Guter Hammondsound ist mit dem Triton auf jeden Fall drin. Beim Le ist die Leslie Sim recht schwach, die Samples nicht optimal, dafuer der Overdrive recht gut. Auch das Rock Organ Sample. Ringmodulator und andere
    Spielereien gibts als Zugabe. Bei den grossen Triton Modellen ist damit noch allerhand mehr drin. Und Ringmodulator statt Leslie hat am Le auch was fuer sich.
    ciao
     
  6. black night

    black night Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #6
    dankeschön für die antwort.also sollte ich mir wenn ich leslie will welches triton kaufen? oder gibst nur die LE variante?rock on!Jakob
     
  7. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 15.12.06   #7
    Hi Jakob
    Ich kenne mich nur am Le aus. Dessen Leslie Sim ist net so doll und du hast bei der LE Serie "nur" drei Effekte. Was braucht man auf jeden Fall ?
    - Hall
    - Overdrive
    - Leslie
    Mit weiteren Spielereinen wird es dann eng am LE.
    Die grossen Tritons haben mehr Effekte
    Und die Tritons klingen recht schlank und kalt. Wenns vorwiegend um Orgel Sound geht wuerde ich keinen Triton waehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping