KoRn - Starting Over [Probleme mit Tab-Verständnis]

von Mad*, 18.05.08.

  1. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 18.05.08   #1
    Also ich möchte mich an genanntem Lied versuchen, allerdings stehe ich da vor zwei kleinen Problemen und ich komm wohl aus finanziellen Gründen erst in einer Woche wieder zum Unterricht.

    Ich habe einen Guitar Pro Tab gefunden, habe aber eh mit Tabs so meine Probleme, da mein Basslehrer mir immer die Töne gezeigt hat (A, E, usw.) aber Guitar Pro spielts mir ja wenigstens vor. Mein Problem ist jetzt ...

    Erstens:

    --3--3--X--X--X--1--1--

    Ist dieses X eine Dead Note? Wie spielt man das? Wie ein Flagolet?

    Und Zweitens:

    G|---------X--X--X--------
    D|--------------------------
    A|--3--3--X--X--X--1--1--

    Ist das richtig in dem Tab? Wie kann man über eine Saite hinweg gleichzeitig eine zweite spielen, geht das beim Bass überhaupt?

    Danke für jede eventuelle Hilfe.

    Edit: Sorry für dieses blöde Ausrufezeichen als Symbol, da ging wohl ein Klick daneben ...
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 18.05.08   #2
    1. Ja.
    2. Nein bzw nicht ganz. Dead Notes sind einfach nur ein Plopp, mit undefinierter Tonhöhe. Du spielst die Saite an, während du mit der Greifhand die Saiten abdämpfst. (Am besten mehr als 1 Finger, sonst kanns es zu Flagoletts kommen an bestimmten Bünden)
    Obs richtig ist? Ich halte es für Unsinn, Deadnotes auf 2 Saiten zu spielen.
    Reicht also auf der A-Saite.

    Wie das geht? Erm... du hast 5 Finger an der rechten Hand, eine Saite mit Daumen, die andre mit nem andern Finger, fertig^^

    Aber das wird ja alles geslappt, oder? Von daher würd ichs bei einer Saite belassen
     
  3. glz

    glz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.08   #3
    hm.. oder du hämmerst mit mittel- und zeigefinger drauf, ich mein ryan martinie machts auch so..

    edit: ich ziehe meine aussage zurück und behaupte das gegenteil, ryan machts mit daumen und finger
    http://www.youtube.com/watch?v=SRv002sWaKE
     
  4. Mad*

    Mad* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 18.05.08   #4
    Ich danke euch beiden schonmal.

    Guitar Pro sagt mir, dass

    A|---X--X--X--

    Ein A vom Ton her wäre. Was wäre also der Unterschied dazu, wenn ich einfach nur das A als Leersaite slappe?

    Zeig du mir mal, wie man über eine Saite hinweg zwei Saiten gleichzeitig anschlägt, das ist ja mein Problem ;)
     
  5. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 18.05.08   #5
    Guitar Pro liegt da falsch. Es ist definitiv ein Unterschied, ob du die leere A slappst oder eine perkussive Deadnote spielst. Deadnotes haben wirklich keine Tonhöhe. Obwohl sie auf jeder Saite anders klingen, aber so, wie GP das anzeigt, ist es Mumpitz mMn.

    Also mit normalem Fingerspiel ginge das. Beim Plek müsstest du Hybrid Picking verwenden (also Plek + ein FInger) und beim Slap macht das schonmal garkeinen Sinn^^, also nur eine Saite spielen wäre wohl das logischste.

    Eine andere Möglichkeit wäre Downstrokes mit den Fingernägeln über alle 3 Saiten. Klingt dann noch perkussiver. Aber muss auch nicht sein...
     
  6. glz

    glz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #6
    wieso macht das gerade beim slappen keinen sinn???
    der slappt auch zwei saiten auf einmal http://youtube.com/watch?v=BumxQZ2DXUk
    wer es nicht slappen nenn will kann auch meinetwegen brutales tappen sagen ;)
     
  7. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 20.05.08   #7
    Naja Slap is für mich was andres :D (so klassisch mit Daumen, meine ich).

    So wie er das macht, ginge das... auch wenn ich nicht genau verstehe, WAS er da macht... macht er sone Art Slap mit den Fingerspitzen?

    (Und im konkreten Fall ging es ja um Deadnotes ;) Da sehe ich dann immer noch keinen Sinn drin, es auf zwei nicht nebeneinanderliegenden Saiten zu spielen^^)
     
  8. glz

    glz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #8
    ja, der hämmert da mit seinen fingerspitzen rum, er ist aber nich das erste der das so macht, hab mal das lehrvideo von louis johnson gesehen, der hat erzählt, dass er das auch mit seinen fingerspitzen gemacht hat, weil ihm der daumen weh tat.

    warum er das unbedingt mit ner saiten dazwischen haben will ist ne andere frage, aber du hast ja auch selbst geschrieben, dass deadnotes auf jeder saite anders klingen. ich kenn die spielart von fieldy nich so gut, aber so wie ich das hier und da mal gelesen hab, wundert es mich eher, dass er nicht alle saiten aufeinmal geslappt hat
     
  9. affenmama

    affenmama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    23.11.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 22.05.08   #9
    1. Nein, das ist kein Flagolette, du dämpfst die saite mit deinem Finger um ein dumpfes Klick Geräusch zu erzeugen, hörst du dass nicht beim Lied selber raus?

    Solche Sachen solltest du lieber nicht wegen Tabs machen, sondern selber so einbauen damit es den Rythmus unterstüzt.

    2. Hier würd ich einfach Strummen, du kannst hier einfach alle 3 saiten anspielen, das ist egal, gerade bei so einem Sound wie bei Korn sind solche einzelheiten unwichtig.

    Was du auch machen könntest, falls dir der Sound so besser gefällt, ist mit der flachen hand einfach auf die Saiten zu hämmern, dass ist auch Slappen nur eine wesentlich aggressivere Art die im Metalbereich verwendet wird, also hier druchaus verwendbar.

    (Ich glaub sogar bei Sabotage von Beastie Boys wird diese Technick verwendet)

    Wenn du es mit Plek spielst, strumm lieber, wenn dus es mit den Finger spielst, kannst du auch strummen oder hammerslappen(kenn den offiziellen Ausdruck nicht^^)

    Im Endeffekt kommt es immer auf den Sound an, denn du erzeugen willst.

    //EDIT:
    Aber falls du wirklick nur die zwei Saiten anspielen willst, das geht auch:
    1.
    Die D Saite wegtun ( warum denn nicht?^^)

    2.
    Die Obere Saite mit dem Daumen und die untere mit einem Finger plucken.
    D.h: Mit dem Daumen fährst du von oben unter die E Saite und mit dem Zeige/Mittelfinger schnappst du unter die A-Saite wie beim Poppen und dann ziehst du die beiden Saiten gleichzeitig an, und mit der Greifhand hast du die Saiten abgedämpft. Das verleit dem ganzen wiederum einen ganz anderen Sound als die beiden Beispiele oben genannt.

    Aber sowas hab ich selber noch nie ausprobiert bzw. bebraucht aber du kannst es ja versuchen ;)
     
  10. Mad*

    Mad* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 25.05.08   #10
    So ich komm ja grad vom Unterricht, mein Lehrer (eigentlich ja Gitarrist) war schwer begeistert.

    Nunja, tatsächlich ists so, dass der Herr Fieldy die A Saite slappt und doch sehr viel mit Dead Notes arbeitet ... die G Saite wird wohl im Tab erwähnt, weil er tatsächlich (um dieses perkussive Klackern zu unterstützen) alle Saiten mit der Handfläche abgedämpft anschlägt (sieht man auch ein wenig auf der Making of DVD des Albums) und abwechselnd dazu die Dead Notes auf der A Saite spielt. Ist mehr ein Takt- und Timingproblem, also jetzt heißt es üben.

    Aber danke für all eure Hilfen hier :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping