KRAMER Vertrieb in deutschland

von Brian de Nobs, 20.05.06.

  1. Brian de Nobs

    Brian de Nobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Cloppenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.06   #1
    Moinsen....

    ich will seit langem die Kramer Imperial S 404S haben die es nun wieder in den USA gibt aber da ich nicht bereit bin 90$ Versandkosten zu zahlen wollte ich hier mal fragen ob jemad nen Shop kennt wo ich einen bekommen kann...

    Wer mit der Bezeichnung nixx anfangen kann hier....

    http://www.musicyo.com/product_specs.asp?pf_id=497

    BdN
     
  2. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 20.05.06   #2
    würd dir eher ne alte kramer empfehlen. denn an den neuen is nix mehr aber auch nur ein bisschen kramer like...typischer korea kram halt und total charakterlos...besser ne alte American da haste mehr von und zahlst fast dat gleiche
     
  3. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 20.05.06   #3
    soweit ich das weiß hat Gibson ja die Firma Kramer wieder auf beine gebracht aber beim Deutschen vertrieb von Gibson, M&T, wird die Marke nicht geführt.

    gruß Ali
     
  4. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 20.05.06   #4
    also das empfinde ich jetzt echt als beleidigung.das was gibson mit der marke kramer gemacht hat ist nicht auf die beine bringen, sondern eher das letzte bisschen an qualität rausdrücken,das bisschen an profit absahnen und die kleinen reste,die über sind, auf den müll werfen.
     
  5. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 20.05.06   #5
    wie gesagt ich spiel seit über 20 jahren kramer und das was gibson da verkauft, bzw. billig in korea bauen lässt isn witz. kein bisschen kramer der alten garde nur der name steht noch aufm headstock aber alles andere is schrott.
     
  6. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 21.05.06   #6
    Das kann ich nur bestätigen. Bin selbst Besitzer einer Baretta USA, noch mit Explorer Headstock, und das was heute produziert wird hat damit aber auch gar nichts zu tun. Lass die Finger davon.

    :mad:
     
  7. Runner

    Runner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 21.05.06   #7
    Soweit ich weis, ist Musik Produktiv der einzige Laden in Deutschland, der Kramer Gitarren vertreibt http://www.musik-produktiv.de.

    Was die Qualität der neuen Kramers angeht, kann ich mich nur meinen Vorrednern anschliessen; versuch lieber, dir bei ebay ne gebrauchte alte Kramer zu holen, die sind qualitativ wesentlich besser...
     
  8. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 21.05.06   #8
    In der neuen Gitarre&Bass ist jemand dabei der seine alte Kramer für 700€ verkaufen möchte. Kannste ja mal in der Zeitschrift bei den Stellenanzeigen nachgucken.

    gruß Ali
     
  9. Brian de Nobs

    Brian de Nobs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    16.08.08
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Cloppenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #9
    OK... danke erstmal für die Infos...

    Musik Produktiv bzw. BlueGuitar (Großhandelabteilung) hat den Vertrieb in deutschland aufgegeben. Im März haben se die Imperail für 199€ rausgeworfen...
    hatte zu dem Zeitpunkt kein Geld...
    tja und was Gibson mit der Marke Kramer macht ist echt übel ...
    ich würde gern mal eine "neue" Kramer antesten ....

    BdN
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 21.05.06   #10
    is allerdings teuer wenn man überlegt das man die richtig guten usa kramer teilweise im top zustand für unter 300 euro bei ebay kriegt...

    kleiner tipp am rande bei den alten kramers würd ich von den Striker also ST modelle die finger von lassen. da steht zwar auf der halsplatte Neptune/NJ USA drauf ist aber kein usa. die wurden in korea produziert und waren eigentlich eher die einsteiger kramers mit nur nem Sperrholz korpus und solche witze. wenns schon ne kramer sein soll sollteste schauen das einmal die Seriennr. nur einen buchstaben vor der zahl hat (das sind dann die amis), und zudem waren die amis später mit dem schriftzug "american" auf dem headstock gekennzeichnet.

    naja und bei den neuen wegen antesten wirste schlechte karten haben. gibt halt nur musicyo wo man diese beziehen kann und nu ja ehh da is nix mit antesten, zudem halt noch kreditkarten zahlung per visa oder ähnliches...ich würds nicht machen
     
  11. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 22.05.06   #11
    Ma so ne frage warum ist den Kramer eigentlich damals von der Bildfläche verschwunden.

    Die hatten anfangs doch ganz gute Endorser wie z.B Andy Timmons und Eddie Van halen.

    Ps: ist Andy Timmons von Kramer zu Ibanez gewechselt weil Kramer dicht gemacht hat oder aus anderen gründen.

    gruß Ali
     
  12. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 22.05.06   #12
    ganz einfach eigentlich, kramer war halt in den 80's so der inbegriff des hairspray hardrocks/metal und naja wo es in dieser musikart immer ruhiger wurde wurde es auch bei kramer immer ruhiger. 91' hatten die schon nicht mehr den rekord absatz wie noch zu ende der 80's und die sind ja in dem sinne nich pleite gegangen sondern man hat das werk auf unbestimmte zeit hin dicht gemacht, fatal war allerdings dann das gary kramer 96' das angebot von gibson annahm und dadurch der label name kramer abgekauft wurde. aber nicht die firma, also sämtliche futuristisch wirkende entwickelungen bleiben weiterhin bei gary kramer unter verschluss, nur würde der ne neue firma aufmachen dürfte der die halt nicht mehr kramer so nennen.

    und nicht nur van halen war da endorser sondern auch so grössen wie joe satriani und steve vai gehörten in ihren frühen tagen zur kramer gang.

    p.s.: ne Pacer kostete in den 80's noch 2400 $ kurz vor schluss um mitte 92' rum kosteten se nur noch 750$
     
  13. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.06   #13
  14. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 22.05.06   #14
    nun muss ich dich leider töten :D isses weningstens die mit unterfrästem floyd?
     
  15. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.06   #15
    Du fragst Sachen...
    Es ist jedenfalls ein Original Floyd verbaut... ich mach Dir mal ein Foto... :D

    Bis gleich...

    Gruß
     
  16. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 22.05.06   #16
    jepp unterfrästes floyd so wie es sich gehört...nette klampfe muss ich sagen. meine US Pacer is fast auch so nur halt mit stratocaster body wo haltn schwarzes pickguard drauf verbaut wurde.
    wo ich noch interesse dran hätte wäre noch die originale stagemaster mit dem hightop...dieses flat top is net so dolle. nur die is wirklich gar nicht mehr zu kriegen, wurden ja nur sehr wenige von gebaut.

    ähh anfangs gar nich aufgefallen warum isn da en PU zuviel?
    die pro axe hatte doch nurn singlecoil undn humbucker?
     
  17. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.06   #17
    Die nennt sich Pro Axe Deluxe. ;)

    Quelle: Vintagekramer.com

    Eine Gitarre die ich auf keinen Fall mehr hergeben würde...
    Da würd ich noch eher meine N4 verkraften.

    Gruß
     
  18. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 22.05.06   #18
    ich weiss auch warum de die nich hergeben willst :D is halt so es waren einfach nur granaten die alten kramers (nicht oversea). qualität das beste vom besten, naja die hatten halt auch die besten gitarrenbauer in den 80's angestellt gehabt.
     
  19. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 23.05.06   #19
    Ah, ich sehe hier gibts noch einige Feinschmecker was die 80's angeht. Ich hab eine der alten Stagemasters, eine Flat-Top in Flip-Flop-Blue, eines der damaligen top-of-the-line-Modelle. Geiles Teil, H-S-S mit SD-PU's ab Werk. Das sind die echten Kramer, nicht der Korea-Kram von heute. :)
     
  20. BarkingSheep

    BarkingSheep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    1.02.15
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #20
    Also ich hab im Herbst letzten Jahres bei MusikProduktiv die Kramer Special Electric Guitar gekauft (zu finden unter US Series bei musicyjo) und ich bin immer noch hin- und weg von dem Gerät.

    Komplett aus Mahagoni, Grover Mechaniken, gute Saitenlage, sogar die Pickups waren in Ordnung wurden aber gegen ein SeymourDuncan Pack von mir ausgetauscht. Für 330,- EUR +120,- EUR für die Pickups hab ich damit meine Traumgitarre bekommen. Zudem wirkt die auch sehr edel. Zu schade, dass es jetzt keinen Kramer Vertrieb mehr in Deutschland gibt, in den USA bezahlt man für das Stück aber nur 180 $!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping