kriege Funk Sound nicht hin

von kmoney, 03.04.06.

  1. kmoney

    kmoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    26.06.14
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 03.04.06   #1
    Hallo,
    also in unserer derzeitigen Big band Bestezung muss ich sehr viel Funk Sachen spielen. Allerdings bekomme ich den Funk Sound überhaupt nicht hin. Ich habe folgendes Equipment:

    Fender Strat Plus mit Lace Sensors PU's
    10ner D'addario und zwei 11er D'addario für die hohe E und B Saite
    Fender Twin / ( bzw. Vox AC15 Übungs Amp, den dem müsste man ja alle sounds haben)
    Dunlop USA 205 Pick UP Reihe (hat besten Jazz Sound) - die kleinen....

    Also ich würde gerne so Funk Sounds wie bei Red Hot CHili Peppers: Link1

    oder z.B. Maceo Parker: Link2 und Link3

    hinbekommen. Ich würde gerne wissen, ob es vielleicht meine Spieltechnik ist, die mich beschränkt, oder ob es vielleicht doch am Equipment oder den Einstellungen liegt...

    kann mir vielleicht jemand Einstellungstipps geben...

    thx

    kmoney
     
  2. Argolonde

    Argolonde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #2
    "I wanna be a gangster, think it is a ..." aah Sorry... das Soundsample hat mich dazu verleitet ;)

    Also Johns Sound bekommt man zum Bleistift mit den standard Stratocaster Pickups hin und zwar mit der Bridge-Pickup-Position. Dann ein cleaner Röhrenamp, dessen Endstufe leicht verzerrt und den EQ entsprechent eingestellt.
    Mit einem Chorus klingt das ganze noch runder, ist aber geschmackssache. Hillel Slovak hatte damals einen lecker funky Sound mit seinem DOD Chorus (schlagt mich nicht tot, wenn ich das Modell verwechsele).
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.04.06   #3
    Liegt eher an der Spielweise. Für den Sound als solchen reicht im Prinzip jede Cleaneinstellung. Bei der Start dazu eine Zwichenstellung wählen, PUs 1/2 oder 2/3,

    Als erstes musst Du üben, die Anschlaghand gleichmäßig schnell in 16teln hoch- und runterzubewegen. Dazu nimmst Du Dir noch z.B. den Ausschnitt eines E-9er-Akkord (Barre)

    7x------------------------
    7x-----------------------
    7x------------------------
    x--------------------------
    -------------------------
    ----------------------------

    Die D-Saite dämpfst Du sicherhheitshalber noch mit der Kuppe des Zeigefingers. Zeigefinger leicht anheben, bis alle Saiten gedämft sind. Nun erstmal die Anschlagbewegung üben - das gibt dann so'n gleichmäßigens Geschrabbel.

    Dabei Immer schön im Bewußtsein halten, wo die 1, 2 3 und 4 im Takt ist,

    also 1xxx 2xxx 3xxx 4xxx = 16 Anschläge.

    Wenn Du das einigermaßen gleichmäßig kannst, drückst Du erstmal auf 1 2 3 und 4 den Zeigefinger exakt im Moment des Anschlags auf die Saite, ruckartig und sofort wieder loslassen. Der Ton darf nur 1 x ganz kurz klingen:

    0xxx 0xxx 0xxx 0xxx (= Ton, x = gedämpft).


    Wenn Du das wiederum sicher kannst, übst Du die erste leichte 16tel-Verschiebung im Rhythmus:

    0xx0 xxxx 0xx0 xxxx (= Ton, x = gedämpft)

    Wenn Du das alles schön langsam machst, bekommst Du schon mal eine Vorstellung davon, in welche Richtung das Ganze geht. Mit Gehudel wird das nix. Der Speed kommt mit der Zeit von ganz allein.

    Wenn Du bei

    0xx0 xxxx 0xx0 xxxx

    beim letzten Anschlag (zwölftes 16tel) dann auch noch den Akkord variierst,

    9--------------------------------
    7--------------------------------
    7------------------------------
    X--------------------------------i


    hast Du Deine erste kleine Funk-Phrase zusammen.:D
     
  4. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 03.04.06   #4
    Dazu kannst dir mal n Pick n' Grin video an schauen da wird das sehr schön erklärt.Ich weiss jetzt grad nicht in welchem aber ich glaube das war das Blues.
     
  5. kmoney

    kmoney Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    26.06.14
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 04.04.06   #5
    vielen dank für die ausführliche Beschreibung, aber an dem Rhytmus und den chords liegts glaub ich nicht, ich muss nur die richtigen settings finden. WElche EQ Einstellungen würdest du denn vornehmen am twin?

    Meinst die mit Bridge Position die ganz obere Einstellung als 1 (von 5) oder 2 (von 5) also zwischen 1 und 2?

    Sollte ich vielleicht diese Lace Sensor PU in Standard Strat PU's umtauschen?

    oder vielleicht die saiten austauchen?!?!? in 9er oder 10er....???
     
  6. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 04.04.06   #6
    Ich weiß nicht, ich glaube Du machst Dir zuviel Gedanken um das Equipment.

    WIchtig ist bei Funk, dass es clean un laut ist. Der PU-Schalter in Mittelstellung, das war eigentlich schon alles was man beim Equipment beachten muss.

    Rhythmus ist bei Funk das A und O. Wenn der auch nur ein klein bißchen schief ist, dann groovts einfach nicht. Man unterschätzt das immer, aber such Dir mal ein Funk Stück raus und spiel es nach, Du wirst merken, wenn DU nicht genau im Timing bist, groovt es nicht und es klingt nicht.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.04.06   #7
    Strat und Twin sollte eigentlich immer ohne Problem funky klingen können. Ich kann mir deshalb das Problem nicht wirklich vorstellen. Wie wäre es mit einem kurzen Hörbeispiel von Dir? Nur dann kann man wirklich noch Genaueres dazu sagen.
     
  8. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 04.04.06   #8
    Du hast das richtige Equipment um die von dir gezeigten Sounds hinzubekommen. Ob es dann aber Funky klingt, hängt von deiner Spielweise ab. Selbst mit einer ollen Akustikgitarre bekommt man locker Funky-Sound hin, aber der kommt halt vor allem aus den Fingern. Hier ist vor allem der sog. Groove gefragt.
     
  9. kmoney

    kmoney Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    26.06.14
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 04.04.06   #9
    jo verstehe, aber spielt da nicht auch die saiten stärke oder diese Fender Lace Sensor Tonabnehmer eine Rolle?

    Die Lace Sensors klingen etwas steril, meine Bünde sind schon sehr abgenützt und ich nutze 11er Saiten.

    Nichtsdestotrotz ich kann ja mal eine EInspielung machen und alle PU Einstellungen mal machen.

    Kann mir jemand noch EQ Tipps geben? Ich stelle grundsätzlich am Fender alles auf neutral, so dass ich nur an der guitar die Höhen und Mitten verändere....
     
  10. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 04.04.06   #10
    Wahrscheinlich machst Du Dir das Leben mit einem vernünftigen Kompressor/Limiter erheblich leichter. Ich selbst benutze eine Rocktron 300G.

    Versuch´s mal.
     
  11. kmoney

    kmoney Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    26.06.14
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 04.04.06   #11
    was macht der denn und wieivel kostet so ein rocktron
     
  12. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 04.04.06   #12
    Bekommst Du bei eBay nur noch gebraucht, musst mal schauen.

    Zur Funktion eines Kompressors findest Du hier bestimmt was. Mal SuFu.
    Bin zu faul das jetzt alles detailiert zu beschreiben.:)
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.04.06   #13
    Funk = no effects. Vielleicht eine winzige Prise Hall, damit es nicht ganz so nach schalltotem Wohnzimmer klingt. Aber ansonsten brauchts nix. Modulationseffekte zermatschen meist, Kompressor ist nett, brauchts aber nicht. Für gefaktes Sustain schon gar nicht (Sustain = Funk-Feind ;)), und mehr Attack holt man auch mit langen Attackzeiten nicht wirklich raus. Eher macht man den Anschlag mit zu kurzen Attackzeiten platt, weil der Kompressor zu schnell runterregelt.

    Die Strat ist top für Funk, die Lace Sensoren auch (gold-sensors?)

    Dazu cleaner amp. Oder auch mal angezerrt, obwohl klassischer Funk so im Nile Rodgers Stil eher clean ist.

    Rechte Maustatze, speichern unter

    Für diesen drahtigen Sound Steg-Mitte oder Hals-Mitte spielen. Für den knatschigen mittigeren Sound wie in deinem ersten Beispiel eher die Bridge alleine. Kommt aber auch drauf an, wie dick die PUs sind. Overwound-PUs würde ich eher in Mittelstellung spielen, die ganz eierschneiderigen "underwound"-SCs eher auf Steg oder Mitte alleine. Die kommen in zwischenstellung schnell sehr harsch und plinkig. Aber das muss man ausprobieren.

    PS: mein Beispiel hat natürlich zuviel Hall, aber ich bin Hall-Freak....
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.04.06   #14
    *hust* :screwy: :D :p ;)


    ... den Sound geringfügig "gleichmäßiger". Ist aber nur das Sahnehäubchen. Nützt absolut nix, wenn das Rezept der Sahnetorte drunter nicht stimmt.
     
  15. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 05.04.06   #15
    :great:

    Und das Rezept heiß Groove ,und der funktioniert nur mit präzisem Timing.
     
  16. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 05.04.06   #16
    Ich bin der gleichen Meinung. Der Funk-Sound kommt zu 30% von der richtigen Pickup-Einstellung und zu 60% aus dem Feeling und der Technik. 10% sind dann der Amp und evtl. die Effekte. Von letzteren übrigens auf keinen Fall zu viel. Willst Du einen Rythmus mit vielen Dead Notes spielen und dazu ein Wah Wah, versuch, es nicht zu wild zu bewegen und falls möglich, den Amp auf halb Dry, halb Effekt zu stellen. Falls Du Chorus oder Phaser benutzen willst, auch die nicht zu schnell und nicht zu intensiv einstellen. Und natürlich nicht mehr als einen Effekt gleichzeitig benutzen. Die meisten Jungs aus den 70ern, die den Gitarren-Funk-Sound geprägt haben, haben sich einfach ne Strat und ihren Amp genommen und losgespielt. Feeling und Technik sind da echt das wichtigste.
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 05.04.06   #17
    Naja, das ist so, wie wenn man raucht, obwohl man weiss, dass es ungesund ist :D

    Für mich ist das schon ne Leistung, Delay auszuschalten und von Cathedral-Hall auf nen Hall-Hall runterzudrehen ;)


    PS: einen "erlaubten" Effekt hab ich natürlich ganz vergessen, das Wah oder den Envelope-Filter :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping