Laie programmiert Drums und sucht Meinungen von echten Schlagzeugern

von BlackRomance, 22.05.07.

  1. BlackRomance

    BlackRomance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #1
    Hallo,
    ich wäre sehr dankbar, wenn sich ein echter Drummer folgenden Song anhört und mir Kritik zum drumspiel gibt.
    http://www.sendspace.com/file/v2umzr
    Also was sich z.B. unrealistisch anhört, oder was man besser machen könnte. Wäre super, wenn ne echter Drummer Tipps geben könnte.

    Musikalische Grüße,
    Ron
     
  2. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 22.05.07   #2
    Für Programmiert ists gar nicht mal so schlecht.
    Lässt sich ganz ok anhören. Nur die durchgehenden
    Hihatachtel bei 1,30 bis zum nächsten part und auch am
    Anfang und am Schluss in dem ähnlichen Part, hören sich in meinen Ohren etwas seltsam an.
    Die würde ich evtl einfach durch Viertel ersetzen.

    Ansonsten hät ich nichts zu motzen ^ ^.
     
  3. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #3
    ….vielen Dank für die Verbesserungsvorschläge!
    Werde mal 8tel ausprobieren. Meinst du mit "seltsam" den Sound, oder einfach die Geschwindigkeit?
    Zum Sound nehme ich ebenfalls sehr gerne Verbesserungsvorschläge entgegen.
    Bin dankbar für jede Kritik!
     
  4. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 23.05.07   #4
    Mit seltsam meine ich die Geschwindigkeit bzw die Notenwerte.
    Die scheinen in meinen Ohren dort etwas unpässlich.
    Sound technisch ists eigentlich ganz ok.
    Der Laie wird sicher nicht hören das das kein
    echtes Schlagzeug ist ;-).
     
  5. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #5
    …hm hab jetzt 8tel ausprobiert und irgendwie schleifen dann die Drums der Lead Gitarre hinterher, da diese fast durchgängig 16tel spielt. Oder sollte man die HitHats anders betonen?
    Was spielt denn normalerweise ein Drummer bei so einem Part, eher geschlossene, offene, halboffene Hithats oder Pedal??
    Du schriebst, dass die Programmierung "gar nicht mal so schlecht ist", was für mich bedeutet, dass ich noch viel an den Drums arbeiten muss, damit diese "geil" klingen. Wie schaff ich das???
    Anspruchsvoller programmieren, oder mehr Rhythmus reinbringen? Was kann ich da machen um besser zu werden??
    Bin für jeden Tipp dankbar!!
     
  6. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 23.05.07   #6
    Mh wenn 8tel zu langsam klingen.
    Dann kannst du weiterhin deine 16tel nehmen
    aber teste mal aus immer die ersten 2 Schläge zu betonen
    oder den 3 und 4ten Schlag jeder Sechzentel etwas leiser zu machen.
    Dann könnte es sich natürlicher anhören.

    Zum Punkt geil klingen.

    In meinen Ohren kann man keine geile Drums
    programmieren. Da selbst ein bearbeiteter
    echter Drumsound nicht bei jedem Schlag gleich klingt.
    Das tun Programmierte und auch Getriggerte
    Drumsets leider immer. Diese minimalen Nuancen
    in Sound Lautstärke und auch im natürlichen Obertonverhalten
    kann man nicht mit dem Pc erstellen.

    Wie gesagt für nen Laien wirds denke ich mal sicher geil klingen. ;-)
    Der Vorteil liegt im guten triggermäßigem Sound und darin das die
    Maschiene keine Fehler macht ^ ^.
     
  7. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #7
    Danke nochmals für deine Hilfe!!

    Das mit der Anschlagsstärke ist ein sehr guter Tipp, den ich auch schon anwende. Bei den HiHats habe ich jede Einzelne eine andere Anschlagsstärke verpasst, wenn auch nur minimal, wahrscheinlich zu minimal….. da muss ich nochmal ran.


    [FONT=&quot]Naja…nicht immer… :)
    Als Drumsampler verwende ich FxPansion BFD
    [/FONT]http://www.tomeso.de/prod.asp?lid=1...C555E43544669565D4D5150437A5550585C514466545A
    [FONT=&quot]Dieser Drumsampler benutzt max. 128 layers pro Instrument! Das heißt, dass man 128 mal eine HiHat anschlagen kann, ohne dass sich der Sound wiederholt. So ist das auch bei BD, Snare, Crash usw.
    Soweit ich weiß, ist das bei fast jedem guten DrumSampler so, wenn auch nicht jeder so viele Layers unterstutzt wie BFD.
    Bei BFD hat man sogar noch die Möglichkeit „menschliche“ Ungenauigkeiten zu simulieren, wie bei einem echten Drummer. Cool ne?
    :D


    [/FONT]
     
  8. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 23.05.07   #8
    Jut aber selbst mit 128 Spuren hat man z.B.
    den "Maschienengewehreffekt" bei schnellen
    Schlägen. Das Ansprechverhalten ist einfach anders.
    Ist auch gut bei deinen schnellen Snarefills zu hören. ^_^.
     
  9. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 23.05.07   #9
    Dem muss ich widersprechen.
    Es gibt z.B. fuer Cubase son megageiles Plugin, welches genau dieses Verhaltensimuliert bzw. umsetzt. Ist der Wahnsinn. Weiss leider nicht wies heisst. Muss da mal unseren Gitarristen fragen, ders in Sachen Cubase der Oberchecker.
     
  10. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 23.05.07   #10
    Das macht mir Angst.
    Würde gerne mal sowas hören :-).
     
  11. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #11
    kann es sein, dass du Jamstix meinst??

    http://www.rayzoon.com/
     
  12. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #12
    BFD hat einen Anti-Machinguneffekt! Der genau dieses „andere“ Ansprechverhalten simuliert. Ohne Scheiß!

    Das liegt daran, dass ich die Anschlagsstärke nicht genug variiert habe. :-) Muss ich noch machen… aber an BFD dem Drumsampler liegt es definitiv nicht!
    Und wie geschrieben, die Snare hat auch 128 Layers, diese betreffen auch leisere Snarschläge. Mittlere, harte und die hören sich immer anders an!
    Man hat also eine Snare aufgenommen wenn diese ganz sanft gespielt wurde, leicht betont,mittel, hart usw….also da gibt es massig Abstufungen bei der Anschlagsstärke, kannst du mir glauben. :-)
    Ich werde mal ein kleines Testfile programmieren und es für dich uppen, bei dem man diese Unterschiede im Snaresound sehr gut raushört. :-)
     
  13. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 24.05.07   #13
    Jut dann bin ich wohl nicht aufm neusten Stand der Dinge:er_what:
    und bald arbeitslos. Würde mir trozdem gerne mal paar
    Files anhören das interessiert mich jetzt wirklich ^ ^.
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.014
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.225
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 24.05.07   #14
    Ich melde hier auch mal Interesse an.

    Habe lange Zeit drums gespielt, bin jetzt auf gitarre umgestiegen und werde demnächst ein homerecording-projekt machen. Ich habe schon eine recht genaue Vorstellung, was das drum da tun soll - und wäre an allem interessiert, das ein programmiertes drum näher an einen "menschlichen" handmade-sound ranbringt.

    Selbst werde ich mich wohl nicht mehr hinter die Mühle setzen, da mir einfach die Übung fehlt und ich wohl nicht umsetzen kann, was mir vorschwebt.

    Insofern: gerne mal rüber mit den files - und ich höre auch die Tage mal in die oben geposteten programmierten drums rein.

    x-Riff
     
  15. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 24.05.07   #15
    Wie gesagt, werde mal unseren Gitarristen kontaktieren und nach dem Namen fragen. Kann allerdings bis naechste Woche dauern, da ich heut nach Hause bretzel und dort kein Internet bzw. keinen Rechner hab.
     
  16. BlackRomance

    BlackRomance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #16
Die Seite wird geladen...

mapping