Lampenfieber (extrem) :(

von madjoune, 19.11.04.

  1. madjoune

    madjoune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Wien - Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    220
    Erstellt: 19.11.04   #1
    Also ich machs kurz...sing seit 2 Monaten in einer Band und unser 1ter Gig naht...hab aber vorher noch nie vor Publikum gesungen....was kann man noch außer sich betrinken gegen das Lampenfieber tun??...wie erging es euch beim 1ten Gig?? thanks!!
     
  2. Raffl

    Raffl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 19.11.04   #2
    Also des geilste is dass man alle 5 minuten pissen muss, aber nur 2-3 Tröpchen rauskommen! :D
     
  3. DeletedUser09

    DeletedUser09 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    0
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #3
    Du solltest Dich gar nicht betrinken. Besoffen könnte ich nie im Leben
    im Takt bleiben. Wenn Dir die Klammer geht mach ein paar Atemübungen
    und trink nen Kamillentee. Sorg dafür das im Publikum Freunde von Dir
    sind die Dich unterstüten, das gibt einem etwas Sicherheit.
    Und zieh Deine Lieblingsklamotten an. Du wirst sehen, der Wohlfühlfaktor
    steigt enorm und sobald es losgeht ist das Lampenfieber wie weggeblasen.
     
  4. madjoune

    madjoune Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Wien - Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    220
    Erstellt: 19.11.04   #4
    Also das mitn pissen kenn ich nur alzu gut...war bei meiner letzten Band "nur" Gittarist
    und da ergings mir genau so!*gg*
     
  5. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 19.11.04   #5
    Hi,

    meiner Meinung nach hilft es über die größte Aufregung hinwegzukommen, sich kurz bevor man auf die Bühne geht mit den Kollegen aus der Band über was ganz anderes zu unterhalten. Das lenkt am besten ab.

    Wenn man dann auf der Bühne steht, ist man zwar wieder ziemlich aufgeregt, aber das gibt sich dann, wenn man die ersten paar Töne gespielt bzw. in deinem Fall die ersten paar Worte gesungen hat.
     
  6. cortx

    cortx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 19.11.04   #6
    ich hoffe mir ergteht es genauso ^^ also madjoune ich wünsch dir auch viel spaß und glück auf der bühne. ich glaube wenn man das erste lied hintersich hat wirds immer geiler und man animiert das puplikum zum abrocken.
     
  7. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.11.04   #7
    Aus Erfahrung:

    es ist schwieriger vor 5 Leuten zu singen als vor 100 und noch leichter vor 1000 !!! Und wenn der Stress zu groß wird, ein ganz alter Tipp: Stell dir da Puplikum nackt vor.. das hilft immer!!!

    Viel Glück ...
     
  8. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 19.11.04   #8

    Muss ich mir merken... :D
    Werd dann erst mal dafür sorgen dass in den ersten reihen nur mädels stehen...
     
  9. SonicYouth

    SonicYouth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    75
    Ort:
    under your skin.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.11.04   #9
    hm mein ganzer körper hat gezittert und ich konnte net gescheid spielen weil meine hände voll verschwitzt warn und gezittert ham :(
    naja unser erster richtiger auftritt war gleich vor nem riesen publikum
    und unserem drummer sind kurz vor dem ende die drumsticks weggefolgen

    naja was gegen lampenfieber hilft weis ich net
     
  10. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.11.04   #10

    Routine ;)

    Lampenfieber gehoert dazu auf einem gesunden Level und das wird sich einstellen um so mehr Auftritte du hinter dir hast. Ein ganz normaler Entwicklungsprozess. :)
     
  11. bitspyer

    bitspyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.04
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #11
    Ich habe heute noch vor jedem Auftritt Lampenfieber obwohl ich schon seit 6 Jahren in der Band singe. Zwar bei weitem nicht mehr so viel wie am Anfang aber es ist da. Und meiner Meinung gehört Lampenfieber einfach dazu.
     
  12. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.11.04   #12
    Wenn das Lampenfieber davor weg ist laeuft was schief. Ich hatte am Wochenende einen Auftritt bei dem ich aber auch ueberhaupt nicht aufgeregt war und schon musste ich mir nacher vom Mischer anhoeren das ich schon bessere Tage gehabt haette. Irgendwie haette die Spannung gefehlt und er hatte auch Recht damit. Ist mir schon auf der Buehne aufgefallen das ich zu 'lasch' bin.
     
  13. NsK!lls

    NsK!lls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    20.11.05
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Österreich/Hainburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #13
    Hmm mein erster Gig? Lampenfieber? Das nennt man glaub ich dann schon eher Lampentot... :)

    Ich beruhige mich meistens damit dass ich genau dass tue was ich jeden Tag mache. Gemütlich aufstehen, Frühstücken bisschen Stimm und Gitarrentraining dann Mittagessen mit den Bandmitgliedern treffen Sachen einpacken und eine offizielle Probe geben. (Bei unseren Proben muss man dazu sagen dass immer 100% Vollgas gegeben ist, okay zumindest meistens gg) Außerdem gehe ich mich auch sehr gerne so ca 20 min vor dem Auftritt duschen...(penn meistens Backstage ein uns sehe dann ned grad gut aus)

    Außerdem wird das von Gig zu Gig auch besser. Wir hatten da mal ein Phase als wir 3 Tage hintereinander spielen mussten. Wir waren am 3itten Tag schon ziehmlich "geschlaucht", jedoch spielten wir mit Blind Petition (für alle dies nicht wissen -> Rockgröße in Österreich) ich glaub so ein gutes Konzert haben wir noch nie gegeben...es war einfach wie sagt man energisch aber doch noch auf nem Chillfaktor...ohne Viel Aufregung. Also sieh zu dass du so viele Gigs wie möglich hast/habt. Und Lebe deinen Traum (falls es einer is, nehm ich aber mal stark an)

    Hoffe es hat ein bissel geholfen...
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 23.11.04   #14
    mein erster auftritt mit meiner band war am 19.11.04. im bublikum waren...joa...so knapp 100 bis 150 leutchen ( grob geschätzt )

    und der tipp der oben geschrieben wurde, ist echt gut. sorge dafür, daß freunde von dir um publikum stehen. ne sehr gute freundin von mir stand in der ersten reihe und hat zugesehen, mein bruder hat mit nem kumpel pogo angezettelt und alle haben bei den lieder mitgesungen ( wir covern ( leider ) überwiegend ). lampenfieber hatte ich kaum. das fing erst an, als es wirklich auf die bühne ging. nach dem ersten lied war das aber so gut wie weggeblasen und es macht einfach nur spaß. kann aber auch daran liegen, daß ich mit der musikschule damals schon etliche auftritte hatte ( hatte damals noch keyboard gespielt :D ) wo mir immer tierisch der arsch auf grundeis ging.

    vor allem bedenke eines: das publikum ist gekommen um dich zu sehen. sie wollen spaß haben. sie wollen ne gute zeit haben. das letzte was sie machen wollen wäre dich auszubuhen.

    naja...bin zwar nicht der sänger, sondern der gitarrist. aber ich hoff mal daß dir das n bissl weiterhilft
     
  15. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 23.11.04   #15
    Hm ... also ich hab' beim ersten (und bis dato auch einzigen :D ) Auftrifft doch auf's konventionelle Bier zurückgegriffen ... So 2 - 3 und alles war fein :D
     
  16. eve

    eve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 24.11.04   #16
    Moinsen alle miteinand.

    Ich hab meinen ersten auftritt seit dem 01.10 hinter mir. Und ich hatte ein mördermässiges Lampenfieber. Saufen wollte ich aber vorher nix (hätt ich aber besser getan, weil die nachfolgende band den kühlschrank während unseres gigs komplett leergemacht hatten... tststs....) naja bei mir wars halt so, das ich so ne minute vorher nicht mehr wusste wie man atmet. klingt saudoof, aber man macht sich in solchen momenten echt gedanken über einen müll, is nimmer schön :)
    naja, bei den ersten takten wars dann aber vorbei mit lampenfieber. glaubs mir, wenn du da stehst siehst du die leute garnichtmehr. aber ein scheissgeiles gefühl sowas. und nach dem gig, naja, wo ich mir so 3 monate voll den kopf drum gemacht hab, alles was sich angestaut hat an ängsten was denn wie laufen wird etc war auf einmal weg. das ist so wie wenn du ne riesige eiterbeule hast und die platzt oder so, der druck ist weg.... naja komisches beispiel aber so isses halt...

    aber kommen tut es wohl wieder. jedenfalls fängts wieder an. mein nächster gig steht schon fest... ohje.. bibber... noch knapp 5 wochen.... :)

    cheers, eve
     
  17. palinski

    palinski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 24.11.04   #17
    Ich mache jetzt seit über 10 Jahren Musik und habe mein Lampenfieber bis auf ein gesundes Mindestmaß runtergeschraubt. Ich bin nur dann aufgeregt, wenn wir vorher nicht genügend geprobt haben oder schlecht vorbereitet sind. Solange ich mich sicher fühle, alls Songs sitzen etc, hab' ich auch wenig Lampenfieber.

    Und wenn trotzdem was schief geht...who cares? Dann zeigt man eben mal ein wenig selbstironie. Wenn man locker damit umgeht und sich nicht verrückt macht, kommt das umso sympathischer rüber ;)
    Das kennt ihr doch sicher auch von anderen, professionellen Bands. Niemand spielt komplett fehlerfrei. Die kunst liegt darin, auch mal über sich selbst lachen zu können...
     
  18. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 24.11.04   #18
    musste in unserm schulchor ein solo singen und war schon wahnsinnig aufgeregt
    hab gezitter
    dabei wars ne louis armstrong imitation(parodie?? ;) )wo eigentlich von vorneherein klar war, dass sie gut ankommt...(nich weil ich so wahnsinnig gut bin sonder, das publikum es erkennt und gut findet..)
     
  19. Rebellin

    Rebellin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    14.02.06
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #19
    Ohje ... meine erstes solo war ziemlich abgefahren .... ich hatte monatelang eine arie + rezitativ vorbereitet und stand dannn vor 500 Leuten , ich hab soo mega gezittert , meine stimme leider auch , allerdings war das nur beim rezitativ . die arie lief richtig super und das kam auch echt gut an . das gefühl danach war echt der hammer , wenn man die ersten zwei minuten überlebt hat , will man gar nich mehr aufhören zu singen :rolleyes:

    gruß rebellin :rock:
     
  20. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #20
    Hab auch so ne ganze eigene Methode entwickelt, mit meinem Lampenfieber fertig zu werden: Man muss sich einfach völlig darüber im klaren sein, dass man dem Publikum ordentlich einheizen will (frei nach "Hit The Lights": "We're gonna kick some ass tonight!!"), und man allen musikalisch Andersdenkenden zeigen will, dass ROCK'N'ROLL das einzig Wahre ist!
     
Die Seite wird geladen...

mapping