Laney LC 30 vs DSL 401 vs AVT100

Welcher Amp ?

  • Black Metal

    Stimmen: 0 0,0%
  • Death Metal

    Stimmen: 1 25,0%
  • Grindcore

    Stimmen: 1 25,0%
  • Gothic Metal

    Stimmen: 0 0,0%
  • Heavy Metal

    Stimmen: 0 0,0%
  • Power Metal

    Stimmen: 0 0,0%
  • True Metal

    Stimmen: 0 0,0%
  • Melodic Metal

    Stimmen: 0 0,0%
  • New/Nu Metal

    Stimmen: 0 0,0%
  • andere (welche? auch mal was anderes als Metal?)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Laney LC 30

    Stimmen: 0 0,0%
  • Marshall DSL 401

    Stimmen: 2 50,0%
  • Marshall AVT 100

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    4
P
prauni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
172
Kekse
0
Moin

Ich war am Mittwoch beim Gitarrenhändler und hab ihn gefragt was er denn für den AVT50 bzw AVT100 haben will. Er hat mir dann gesagt dass ich mir doch lieber nen DSL 401 oder nen Laney LC30 kaufen sollte da ich damit besser bedient bin.

Der Laney LC ist ja auch günstiger als der AVT100 und macht sicherlich auch einiges mehr Dampf. Der DSL 401 ist auch nicht schlecht da er ne 40 W Vollröhre ist und auch einige interessant Features hat. Er kostet jedoch mehr als der AVT100 und viel mehr als der LC 30.

Ich möchte eigentlich maximal 700 € für nen Amp bezahlen.

Welchen Amp würdet ihr mir empfehlen?
Marken sind mir nicht wichtig sondern das was aus dem Amp kommt zählt.
Ich möchte über den Amp 80's Thrash spielen.
Ich spiele zur Zeit eine Epi LP Special II und werde mir Anfang Sommer ne LTD KH 203 kaufen.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.


*Edit
Wichtig ist mir auch das Preis/Leistungs Verhältnis.


MfG
 
Eigenschaft
 
M
Meldir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Registriert
19.08.03
Beiträge
765
Kekse
0
Ort
Kärnten-Österreich
hi! Schau dir mal den Line6 Flextone III XL an... zur Zeit im Angebot bei MS... !!! Genial IMHO...

Mfg
Meldir

PS: der dsl is sicher net schlecht, aber auch sehr teuer... eventuell nen gebrauchten bei Ebay schießen, sollte dann aber schon ein 601 oder sowas sein..

Mfg
Meldir
 
P
prauni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
172
Kekse
0
Der Line6 is nen Digi Amp oder ?
Ich hätte eigentlich lieber einen Röhren Amp oder mindestens nen Hybrid.

Über Ebay würde ich mir nichts kaufen da man da irgendwie immer die Katze im Sack kauft.


MfG
 
KirkHammett
KirkHammett
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.10
Registriert
12.10.03
Beiträge
1.097
Kekse
77
Ort
Wien
fürn proberaum...da wirst mit einem DSL 401 nicht so gut auskommen..für zuhause is er spitze..aber er hat nich einmal RMS..als oda rat ich dir auf jeden fall einen lauteren zu nehmen wenn du im proberaum spielen willst..vor allem wenn du mit einem schlagzeug mithalten willst..und wenn dann röhren..meine Meinung ;)
 
L
littlewing
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.692
Kekse
157
schau dich mal bei h&k um, vielleicht wirste da fuendig oder der trademark 60 wuerde genau in die preisklasse fallen, weiss jetzt nur nicht, ob dir der sound da zusagen wuerde (ich finde den einfach nur klasse( weil '80s trash' du n bischen allgemein ist,
gruss,
lw.
 
K
Knox-Town
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.10
Registriert
25.08.03
Beiträge
168
Kekse
2
ich hab den laney und bin total zufrieden. also im proberaum komst du mit dem bestimmt ganz gut klar nur für zu hause ist der vielleicht etwas zu laut. sound ist auch spitze
 
Axl
Axl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.09
Registriert
23.08.03
Beiträge
818
Kekse
103
Ort
Bäch
fürn proberaum...da wirst mit einem DSL 401 nicht so gut auskommen...
So ein Bullshit, der DSL401 ist für seine 40 Watt verdammt laut. Mit dem übertöne ich locker jedes Schlagzeug. Wär der noch lauter wär das Jenseits der Schmerzgrenze.
 
V
Voodoo Child
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.04
Registriert
09.11.03
Beiträge
144
Kekse
0
KirkHammett schrieb:
fürn proberaum...da wirst mit einem DSL 401 nicht so gut auskommen..für zuhause is er spitze..aber er hat nich einmal RMS..als oda rat ich dir auf jeden fall einen lauteren zu nehmen wenn du im proberaum spielen willst..vor allem wenn du mit einem schlagzeug mithalten willst..und wenn dann röhren..meine Meinung ;)

Seit wann kann man RMS "haben"? Kann es sein, dass du nicht genau weisst, was überhaupt bedeutet? :redface:

40 Röhren-Watt sind schon verdammt laut.
 
Death Jester
Death Jester
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Registriert
23.08.03
Beiträge
1.258
Kekse
7
für nen dicken trash sound würd ich nen jcm900sl-x nehmen, kriegste unter 500€ bei ebay, macht dicken druck und hat mit der extraröhre auch extra distortion
außerdem is da das elektronische hybridzeugs noch in erträglichen maßen
 
H
Hel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.12
Registriert
14.10.03
Beiträge
366
Kekse
362
Hab da ne Frage die so halbwegs zu dem Thema passt: Welche Impedanz haben die Lautsprecherausgänge bei nem Laney LC50 I Combo? Macht es was aus ne box mit ner höheren impedanz anzuschließen?
 
KirkHammett
KirkHammett
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.10
Registriert
12.10.03
Beiträge
1.097
Kekse
77
Ort
Wien
Voodoo Child schrieb:
KirkHammett schrieb:
fürn proberaum...da wirst mit einem DSL 401 nicht so gut auskommen..für zuhause is er spitze..aber er hat nich einmal RMS..als oda rat ich dir auf jeden fall einen lauteren zu nehmen wenn du im proberaum spielen willst..vor allem wenn du mit einem schlagzeug mithalten willst..und wenn dann röhren..meine Meinung ;)

Seit wann kann man RMS "haben"? Kann es sein, dass du nicht genau weisst, was überhaupt bedeutet? :redface:

40 Röhren-Watt sind schon verdammt laut.

RMS ist wenn der sound sich nicht so org verändert bei hoher lautstärke..wenn man laut spielt dann ist normalerweise einfach anders..der verstärker brummt und so zeug halt..und RMS unterdrückt das..so hab ich das zumindest gehört..und 40 watt mit einem schlagzeug..ich hab amal im proberaum mit einem JCM 900 (50 Watt) gespielt..hat schon mitgehalten mit einem schlagzeug aber so geil war es nicht..der sound ist dann einfahc nur grindig..
 
ttrumpett
ttrumpett
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.02.16
Beiträge
68
Kekse
616
Ort
Straubenhardt
Lustig, was hier 2003 von einigen für ein Quatsch zum besten gegeben wurde:cool:
Vor allem zum Thema "RMS"
Und zur Lautstärke von Röhrenamps..
Ich hab einen peavey delta blues hier mit 30W. Den drummer will ich sehen, der zu laut spielt, wenn ich den peavey kitzle...
Einen peavey bandit hatte ich noch nicht aber der nach alkem, was geschrieben wurde, ist das auch kein Leiser..
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.768
Kekse
96.726
Damals, als man noch ungestraft "Röhrenwatt" schreiben durfte und mit "MS" der Musik-Service gemeint war.
Das war eine schöne Zeit! :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
R
RalfB.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
15.05.21
Beiträge
74
Kekse
0
Ort
Hessisch Sibirien
Na ja, früher hieß es ja auch mal 30 Watt before clipping …

… und dann ging ein Röhrenamp erst richtig vorwärts 😁

Hab mal 3 Meter vorm AC30 von Tito Larriva gestanden, dahinter stand ein Schlagzeug, rat mal wer lauter war …
 
ttrumpett
ttrumpett
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.02.16
Beiträge
68
Kekse
616
Ort
Straubenhardt
Genau(y)(y)(y),
der AC 30, auch so ein Flüsteramp
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Der marshall DSL401...
" Für zuhause ist der spitze aber im proberaum kann man damit nicht mithalten" .....
Und wenn ein Schlagzeug im Proberaum ist kannst sogar nen JCM 900 vergessen...???
Waren die alle taub?
 
Zuletzt bearbeitet:
R
RalfB.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
15.05.21
Beiträge
74
Kekse
0
Ort
Hessisch Sibirien
Scheinbar ja, spiele in ner Band mit 2 Bassisten und „Biodrums“ über nen Laney LC50 der durch 6V6 Röhren und Biasanpassung auf ca. 25 Watt gedrosselt ist und bekomme immer noch oft genug zu hören, ich wäre zu laut 😉
Mit nemBlues Junior war’s mal auf knirsch, aber ansonsten 🤷🏽

Ach so, Soundmässig sind wir zwischen Punk, Indie und Roots Rock unterwegs, also nicht wirklich leise …
 
ttrumpett
ttrumpett
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.02.16
Beiträge
68
Kekse
616
Ort
Straubenhardt
Wir haben bluesrock gemacht und der gitarrist spielte nen Blue's Junior. War nie zu leise, egal welche von seinen 25 gitarren...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Und ich mach' gerne laut am bass:eek2::eek2::giggle:
 
Stratspieler
Stratspieler
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
04.03.09
Beiträge
7.437
Kekse
72.578
Ort
Ländleshauptstadt
Jungs, es ist ja nett, diese Threadleiche zu exhumieren, aber auch nach der Exhumierung ändert sich nichts dran, dass das immer noch die falsche Ecke ist, die jetzt nur weiter aufgeblasen wird ;) :

2022_11_24_09_58_46_Window.jpg
 
ttrumpett
ttrumpett
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.02.16
Beiträge
68
Kekse
616
Ort
Straubenhardt
Was man sich auch überlegen sollte...
Ich habe vor kurzem inner Bigband ausgeholfen und war einer der ältesten..und die waren ganz erstaunt, dass ich keine Gehörprobleme habe..von 17 Mann hatten 14 was an den ohren
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@Stratspieler Gast vollkommen recht, bist mir nur zuvorgekommen..
Wenn man mit 30 "röhrenwatt" in der probe zu leise ist, sollte man sich überlegen an der probelautstärke der band was zu ändern!
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
03.06.06
Beiträge
22.217
Kekse
207.413
Ort
Zentrales Münsterland
Ich habe den Thread jetzt nach 19 Jahren in die richtige Ecke verschubst (damals gab's diese Subtrennung noch nicht). Aber macht doch diese Karteileiche (die ohnehin nur eine ANNOTOBAK Kaufberatung war :opa:), jetzt bitte nicht zur x-ten Plauderstunde über "(Probe-)Lautstärken/Röhrenwatts/Amps-in-general"" :govampire:.

LG Lenny (für die Moderation)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben