Laney - MXD 120 Stack

von kevboy182, 18.07.04.

  1. kevboy182

    kevboy182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #1
    Hi! bei Thomann wird der oben genannte artikel bestehend aus einem stack und einer box für 498 euro angeboten.Was haltet ihr von dem angebot? Brauch den stack für eine band und spiel so ziemlich alles mit. Danke
     
  2. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 18.07.04   #2
    Ich hab den am Freitag mal angespielt.

    Die Bedienung is -nach kurzer Einarbeitung- recht einfach und recht übersichtlich.
    Das Layout mit einem 3-Band-EQ pro Kanal (Clean/Crunch) sorgt für gute Einstellungsmöglichkeiten, die Regler bewirken -im gegensatz zu manch anderem Amp- auch wirklich Veränderungen im Sound.

    Der Cleankanal is so zielmlich der beste, den ich bis jetzt gehört hab!
    Klingt 1000x besser als der von meinem Warp7 (ok das is keine Kunst).
    Zusammen mit den eingebauten Digital-FX kriegt man da schon sehr geile Sounds raus. Nur vom Klang her sollte man nicht meinen, dass er aus einem auf "böse" getrimmten Amp kommt...

    Zu den Effekten:
    Im Prinzip ist alles an Bord, was zur Effekt-Grundausstattung gehört.
    Chorus, Delay, Reverb, Rotary, Octaver
    Die Effekte können per Fußschalter an- und ausgeschaltet werden.
    Nachteile: Die Effekte sind nicht veränderbar (also z.B. Delayzeit usw) und nicht einzeln per Fußschalter anwählbar. Aber wer Soundfetischist ist, der bringt eh sein Effektboard mit - Effektweg ist vorhanden.

    Zum Crunch-Kanal:
    Was mir aufgefallen ist, is dass der Crunch-Regler relativ wenig Variation bringt.
    Bis ca. 11 Uhr kam gar kein Ton aus dem Amp (ich konnte die Lautstärke leider nicht sehr weit aufdrehn), bis ca 3 Uhr kommt Crunchsound und ab dann heftig Gain.
    Die Zerre is wohl am Besten mit "DISTORTION" zu beschreiben. Mir persönlich "nagelt" sie ein bisschen zu viel. Für Metal neuerer Ausrichtung (nein, das Wort NU-Metal verwende ich nicht ;)) sollte der Sound aber perfekt geeignet sein. Für Punk würde ich das Teil aber nicht so gerne verwenden. Vielleicht hab ich aber auch nicht lange genug dran rumgeschraubt, könnte ja sein dass man da doch noch nen passenden Sound rauskriegt.

    Lautstärkemäßig brauchst du dir jedenfalls keine Sorgen zu machen. 120 Watt reichen lässig und die 4x12er Box pustet nicht schlecht. Ja, ich habs doch gewagt, das Ding kurz mal aufzudrehn :)

    Naja und zu guter Letzt wie immer der Rat: Spiel das Ding an, ich würde -auch für "nur" 500€- keine Katze im Sack kaufen wollen!

    Alles in allem eigentlich ein Super Angebot, wenn er dir soundmäßig zusagt!

    PS: @ Mods: Ab damit ins Amp-Forum!
     
  3. kevboy182

    kevboy182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #3
    hey danke für deine tipps.ich werde ihn auch mal anspieln.wir spieln hauptsächlich punk,mal schaun.also nochmal danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping