Laney VC50 defekt, Hilfe!!!

von Blues2004, 21.10.06.

  1. Blues2004

    Blues2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.06   #1
    Hallo,
    Ich habe den Laney VC50 Combo, 2x12", 50 Watt. Folgendes Problem ist jetzt aufgetreten:
    Im 1. Kanal (Clean-Kanal) läßt sich die Lautstärke nicht mehr regeln. Weder lauter noch leiser. Es bleibt eine Lautstärke wie bei einem Walkman bzw. Kopfhörer. Lediglich an der Gitarre läßt sich noch ein wenig Lautstärke regeln. Gehe ich jedoch auf Kanal 1 mit Drive, funktioniert alles tadellos. Gleiches gilt für Kanal 2, der verzerrte Kanal und auch mit der Drive-Schaltung, alles in Ordnung. Nur der Cleankanal tuts nicht mehr. Röhren wurden durchgetestet, sind in Ordnung.
    Achja.... im "Low-Eingang" gibts auf jedem Kanal leichte Lautstärkenschwankungen, die im "High-Eingang" auch nicht auftreten.
    Ich weiß, Ferndiagnosen sind schwierig, oder kaum möglich. Aber vielleicht gibts den ein oder anderen der einen Tip geben kann oder ein ähnliches Problem hatte.
    Sofort zur Reparatur in ein Musikhaus zu gehen wird sehr teuer, wenn man denen keinen Tip geben kann, was eventuell defekt ist.
    ich baue auf Eure Hilfe
    Thx
     
  2. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 23.10.06   #2
    Vielleicht ist das Vol-Poti kaputt? Kratzt es nicht, wenn man das Poti regelt? Ich würde es probeweise einfach auf voll auf brücken (1Meg).
     
  3. Blues2004

    Blues2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #3
    Danke, das wenigstens einer antwortet ;)
    Aber (leider) ist das Volumepoti in Ordnung. Wäre die einfachste und unproblematischte Lösung gewesen.


     
  4. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 24.10.06   #4
    Und Du bist sicher, daß die Preampröhren nicht defekt sind? Ist der Ton, wenn Du Drive einschaltest, genauso laut wie vor dem Problem? Offensichtlich geht das Signal in der allerersten Verstärkungskaskade verloren. Das kann aber vielfältige Ursachen haben - Röhre defekt, ungenügende Betriebsspannung an der Röhre, etc. .
     
  5. Blues2004

    Blues2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #5
    Habe Preampröhren komplett getauscht, Problem bleibt. Muß wohl doch in den sauren Apfel beißen und das Teil zum Fachmann bringen.
    Dennoch danke für die Hinweise :great:
     
  6. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
  7. Blues2004

    Blues2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #7
    Tja...... Röhrentechniker im Fachhandel hat versagt. Gitarrenfachgeschäft hat den Combo seit dem 03.12.06 bei sich rumstehen und kommt auch nicht weiter.
    Mal sehen wanns was wird :(
     
  8. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 02.11.08   #8
    hat sich schon was getan ???
     
Die Seite wird geladen...

mapping