Laptop für DJ Anwendung


K
K1NGST3R
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.15
Registriert
02.10.15
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo zusammen,

Dies ist mein erster Post in dem Forum, verzeiht mir bitte, falls ich ihn in einer falschen Kategorie mache.

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Laptop, welches ich zum Studieren und für DJ Anwendungen benutzen kann - bei meinem alten habe ich inzwischen immer wieder Soundaussetzer, der erfüllt aber auch nicht mal annähernd die Systemvorraussetzungen der Software. Zum Einsatz kommen soll Traktor Pro, 3 Track Decks und 1 Remix Deck sind angedacht. Preislich darf es gerne günstig sein, 700€ ist eigentlich die Obergrenze. Ich habe bisher also bei Amazon u.Ä. nach Laptops mit 8gb Ram und intel i5 Prozessor gesucht.

Besonders interessant klingt für mich dieses Angebot hier:
Acer Aspire E5-573-54QG 39,6 cm

(darf ich Links einstellen? Wenn ja folgen diese bei Bedarf) mit 8gb Ram, intel i5 5257U, 500gb SSHD, intel Iris 6100 & Win 10
Der Prozessor soll etwas stärker sein als der in ähnlichen Geräten verbaute i5 5200U, braucht aber auch doppelt so viel Strom. Auch wenn es mir primär nicht auf die Akkulaufzeit ankommt, könnte das in Zusammenhang mit der Wärmeentwicklung ein Problem werden, oder? Ich habe was das angeht leider gar keine Ahnung.

Acer Aspire E5-573G-53XW

Das gleiche Gerät gibt es auch mit i5-5200U, 1TB SSHD & NVIDIA GeForce 940M - kostet mit 800€ dann aber eigentlich schon zu viel. Der Aufpreis lohnt sich nicht, da ich das Gerät nicht zu Spielen etc. nutzen werde - oder?

Könnt ihr mir ein Gerät, ob von den genannten oder nicht sei euch überlassen, empfehlen? Vielen Dank schonmal!
Fynn


PS: Die günstigen Lenovo-Geräte habe ich für mich schon ausgeschlossen. Ich habe zwar sehr gute Erfahrungen mit meinem kleinem Lenovo-Netbook gemacht, allerdings kommt keine aktuelle Lenovo-Laptop-Tastatur auch nur annähernd an dieses Gerät ran und da ich das Gerät auch zum Studieren benutzen möchte, sollte die Tastatur zumindest eine annehmbare Qualität haben. 17 Zoll Geräte fallen aus dem gleichen Grund raus - 15 Zoll ist für mich ein guter Kompromiss zwischen großem Bildschirm und Mobilität.
 
Eigenschaft
 
Grund: Schriftgrößen angepasst!
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.402
Kekse
24.889
Ort
Blauen
Schickes Gerät. Wegen Wärmeentwicklung würde ich mir keine Gedanken machen. Erstens sind die so gebaut, dass sie die auch unter Volllast abführen können und zweitens wird bei Deiner Anwendung Volllast wohl eher eine Seltenheit sein. Die unbedeutend schnellere CPU brauchst Du nicht.

Das einzige was mich stört ist Win 10. Das ist bäh. Ich habe das auf zwei Geräten drauf. Ein NUC PC der am Fernseher hängt und auf einem Laptop mit Touch Display. Beide sind seit der Installation langsamer geworden von den ständigen Fehlermeldungen ganz zu schweigen. rebooten ab und zu mal wenn ihnen danach ist und ähnlich erschröckliches mehr.

Ich würde mal sehen, ob es den auch ohne OS gibt mit möglichst kleiner Festplatte. Und dann eine SSD rein und Win 8.1 drauf. Dann ist das sicher ein richtig schnelles und geiles Ding.......
 
Klangwerk Schwelm
Klangwerk Schwelm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.20
Registriert
22.12.14
Beiträge
1.291
Kekse
3.238
Ort
Schwelm, NRW
Hallo MB's,

lass Dich nicht von der Bezeichnung SSHD irritieren. Es handelt sich hier nur um eine normale 500er oder 1TB Festplatte mit 8 GByte SSD. Es lohnt sich also - falls Du eine SSD haben möchtest - nach einem Gerät mit einer normalen HD zu suchen und diese dann gegen eine "echte SSD" zu tauschen. Die HD kannst Du dann zur externen USB Platte umbauen.

Gruß Jürgen
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.735
Kekse
52.051
Ort
Oranienburg
Speziell mit Acer Laptops habe ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht.
Habe auch gerade einen in die Tonne geworfen nachdem ich ihn schon 3x habe reparieren lassen.
Asus ,Lenovo wären meine Favoriten.
Habe mir aber wieder besseren Wissens ein HP gekauft weil ich einfach zu geizig war.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.402
Kekse
24.889
Ort
Blauen
Speziell mit Acer Laptops habe ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht.

Speziell mit Acer Laptops habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Halten was aus und beide, die ich hatte, wurden gebraucht weiterverkauft......
 
Klangwerk Schwelm
Klangwerk Schwelm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.20
Registriert
22.12.14
Beiträge
1.291
Kekse
3.238
Ort
Schwelm, NRW
@Rockopa: Von Acer selbst reparieren lassen und funktioniert nicht? Merkwürdig.

@adrachin: Jepp, auch nur gute Erfahrungen mit Acer. Meist nur äussere Schäden (Flüssigkeit, Bruch durch Fallen). Service freundlich und schnell.

Gruß Jürgen
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.735
Kekse
52.051
Ort
Oranienburg
Von Acer selbst reparieren lassen und funktioniert nicht?
Nein nicht bei Acer und nach der Garantiezeit.
3x die Hintergrundbeleuchtung für den Bildschirm und zum Schluss hat er dann komplett den Dienst eingestellt.
Festplatte komnnte ich noch retten.
 
Klangwerk Schwelm
Klangwerk Schwelm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.20
Registriert
22.12.14
Beiträge
1.291
Kekse
3.238
Ort
Schwelm, NRW
Nicht böse sein, Rockopa, aber dann ist #5 unfair. Du solltest Acer schon eine Chance geben! Und nein, ich stehe nicht auf der Gehaltsliste von Acer. Hmm, schade eigentlich :gruebel:.

Gruß Jürgen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
K
K1NGST3R
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.15
Registriert
02.10.15
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo,

Danke für die vielen Antworten und den Hinweis mit der SSHD, die Idee dahinter war, das Traktor auf die 8gb SSD kommt und der Rest über die HDD läuft. Wie lange das Gerät zum Booten etc. braucht ist für mich in der Praxis unerheblich. Ich will damit flüssig arbeiten können, aber dafür sollte die HDD eigentlich reichen, oder?

Ich hab den Laptop nochmal mit Win 8.1 gefunden, ist dann auch in meinem Budget :)
http://www.amazon.de/Acer-E5-573-59...4/ref=sr_1_15?ie=UTF8&qid=1440752654&sr=8-15&
 
Megamixer
Megamixer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.22
Registriert
04.05.11
Beiträge
1.124
Kekse
1.210
die Idee dahinter war, das Traktor auf die 8gb SSD kommt
Traktor wird beim Start einmal von dieser SSD geladen und ist danach im Ram des Rechners. Danach erfolgen keine Zugriffe mehr auf die SSD. Das bringt unter dem Strich nichts.
 
Y
yamaha4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.205
Kekse
13.525
Hmm... warum nicht einfach ein Gebrauchtgerät? Der Preisverfall gerade in der IT ist exorbitant. Das was du heute kaufst ist morgen schon wieder veraltet.

Ich hab für meinen gebrauchten Lenovo T400 keine 250€ bezahlt.
Core 2Duo (2,2GHz), 4GB RAM, 160GB HDD schnelldrehend (7200 rpm), onboard und Zusatzgrafikkarte von ATI. Betriebssystem Win7 x64.
Reicht meiner Meinung nach vollkommen und das Ding ist stabil gebaut.

Da ich das Ding für alles mögliche Nutze, wie z.B. Überwachung der Endstufen per Armonia, Steuerung von EQ's, Abspielen von mp3 und CD mittels WinAMP und anderen Dingen (ja das läuft alles zeitgleich auf der Kiste beim Event) würde ich mal behaupten, dass so eine Kiste auch deinen Anforderungen gerecht werden würden.

Wenn ich mal wo auflege nehm ich eh immer zwei Laptops mit. Als Abspieler kommt WinAMP zum Einsatz und gut ist. Das funktioniert selbst auf einem Pentium M mit 2 GB RAM und Standardfestplatte. Gemischt wird dann auf einen Pioneer DJM, also ganz klassisch ohne faulen Zauber und zickender Software.
 
K
K1NGST3R
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.15
Registriert
02.10.15
Beiträge
4
Kekse
0
Traktor wird beim Start einmal von dieser SSD geladen und ist danach im Ram des Rechners. Danach erfolgen keine Zugriffe mehr auf die SSD. Das bringt unter dem Strich nichts.
Ok, dementsprechend kann ich dann auch einfach auf eine HDD setzen, mehr als die einzelnen Songs werden dann ja im Betriebt nicht geladen, richtig?

Ein Gebrauchtgerät wäre natürlich auch eine Überlegung wert. Das müsste aber technisch einwandfrei und nicht zu alt sein und idealerweise nicht erfordern, viel rum-zu-stellen. Die Frage ist halt, ob sich der Aufpreis bei einem Neukauf mit fertiger Konfiguration & Sicherheit/Garantie lohnt. Die Hardware die oben angegeben ist, sollte aber gerne verbaut sein. Der i5 gehört immerhin schon zu den Systemvorrausetzungen, da macht es imho keinen Sinn diese beim Kauf schon zu unterbieten. Und den Ram werde ich wahrscheinlich auch brauchen, wenn bis zu 3 Tracks + Samples/Loops gleichzeitig spielen sollen, oder?

Kann mir jemand eine Seite für Gebrauchtgeräte empfehlen oder ein spezielles Modell nach dem ich suchen könnte? Wie sind eure Erfahrungen mit Gebrauchtgeräten bisher?
Danke für eure Mühe :)
 
Y
yamaha4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.205
Kekse
13.525
Lapstore z.B.

Ansonsten Tante google fragen.

Tracktor und konsorten läuft auch auf einem Pentium M, da wette ich.
Das was auf dem Softwarekarton an Spezifikationen steht entspricht nur dem jetzigen, technischen Standard. Es liegt auf der Hand, dass damit der Verkauf neuer Hardware gefördert werden soll. Das Zeug läuft aber auch auf älteren Rechnern mit kleinerer CPU. Schau einfach mal per Taskmanager die CPU Auslastung an. Die CPU langweilt sich in aller Regel. Also mach dir darüber keine Gedanken.

Vorinstallierte Rechner aus dem Regel sind in der Regel totkonfiguriert und tun in den seltesten Fällen VERNÜFTIG und FEHLERFREI arbeiten. Ich mach daher jede Maschine platt und installiere das System von Grund auf neu. Ist besser so und dann tut die Maschine auch das was ich will und nicht das was der Hersteller mir vorgibt mit all der thirdparty Software und Tools und Werbung. Schrecklich!
 
Megamixer
Megamixer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.22
Registriert
04.05.11
Beiträge
1.124
Kekse
1.210
Ok, dementsprechend kann ich dann auch einfach auf eine HDD setzen, mehr als die einzelnen Songs werden dann ja im Betriebt nicht geladen, richtig?
Das unterstreiche ich so.
Die einzigen Zugriffe auf die HD sind die Zugriffe von Windows auf die Auslagerungsdatei und evtl. andere Dateien.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.402
Kekse
24.889
Ort
Blauen
Wenn ich das richtig verstanden habe, soll der ja auch im Studium eingesetzt werden. Da kommen schon noch andere Kriterien dazu als für Audio. Die Acer haben zum Beispiel meist eine prima Tastatur. Zumindest die, welche ich gehabt habe. Für mich als 10 Finger Schnellschreiber ist das ein Kriterium. Und auch sonst stimmt die Ausstattung. Gute Auflösung, alle Schnittstellen, die man sich wünscht. Soll ja auch Menschen geben, die nicht jedes mal einen Adapter nehmen wollen um sich mal ans Lan anzustecken.Abgesetzten Zahlenblock auf der Tastatur.

die Idee dahinter war, das Traktor auf die 8gb SSD kommt und der Rest über die HDD läuft

Das geht nicht. Soviel ich weiß, erscheint das gar nicht als eigenständige Partition. Da werden Daten hin gepackt, die oft benötigt werden. Aber automatisch. Da muss man nichts weiter machen. Kann aber auch nichts weiter machen. Wie auch immer, für das, was Du machst brauchst Du nicht unbedingt eine SSD. Dauert eben etwas länger, bis alles gestartet ist. Aber dann merkt man da keinen großen Unterschied mehr. Bei Deinen Anwendungen.

Und 1TB. Locker Platz für alle Daten. Alles in allem gute Karten würde ich sagen. Und mit Win 8.1. 10 wäre für mich ein KO Kriterium gewesen......
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben