Lautsprecherverkabelung (Stereo auf Mono in Serienschaltung)

von Lodentoni, 14.02.08.

  1. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 14.02.08   #1
    Hallo,
    Ich müsste mal meine Gitarrenbox umkabeln.
    Das Problem ist dass ich beliebig von Stereo nach Mono wechseln möchte.

    In der Box sind vier 8Ohm Lautsprecher. Diese könnte man jeweils zwei in Reihe schalten und beide an je eine Buchse. Über die Buchsenschaltkontakte kann man das dann so Lösen dass wenn nur eine Klinke drin Steckt die andere Boxenreihe parallel zur ersten geschalten wird.
    Dann hätte ich aber 2x16Ohm Stereo und 1x8Ohm Mono.

    Ich spiele aber Transistorverstärker und da wäre es mir lieb geringe Boxenimpedanzen zu haben. Also hätte ich am liebsten 2x4Ohm Stereo und 1x8Ohm Mono.

    Dummerweise fällt mir dazu keine Schaltung ein und im Netz finde ich auch keine.
    Wenn mir jemand helfen könnte und eine Schaltungsidee hat wäre ich sehr dankbar.

    thx!!!
     
  2. elmwood_3100

    elmwood_3100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    860
    Kekse:
    23.020
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 14.02.08   #3
  4. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 14.02.08   #4
    Nein, leider nicht.

    Ich hätte gerne 2x4Ohm Stereo und 1x8Ohm Mono mit vier 8Ohm Lsutsprechern realisiert.

    Edit: Wenn ich das nach der "Schaltung.pdf" machen habe ich 4Ohm Stereo und 2Ohm Mono.
    Ich bräuchte eine Schaltung die bei der Monovariante nicht prallel sonder seriell schaltet.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.02.08   #5
    Dürfte hiermit am einfachsten gehen.

    https://www.thomann.de/de/marshall_buchsenanschlussplatte.htm

    Mit 8 Ohm-Speakern erhältst Du dann die 3 Optionen

    1 x 2 Ohm, 1 x 8 Ohm, 2 x 4 Ohm.

    also jeweils die Hälfte der Werte, die auf der Platte stehen (diese sind für 16er Speaker / am besten Beschriftung überkleben).

    Je 2 Speaker bleiben intern auf parallel verdrahtet (2x4 Ohm). An jedes Paar kommt dann 'ne schwarze und rote Klemme.
     
  6. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 14.02.08   #6
    Naja, kaufen wollte ich mir nix extra.
    Hm, vielleicht geht das was ich vorhabe garnicht ohne Schalter zu machen.
    Hättest du nen Plan wie das auf der Marshall-Anschlussplatte verdrahtet ist?
     
  7. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 14.02.08   #7
    Probiers mal damit:
    Hast dann rechts und links jeweils 4 Ohm und an der mittleren Buchse 8 Ohm.
    Die beiden äußeren Buchsen müssen aber einen Schaltkontakt haben. Eine Solche Buchse kostet etwa 1,50 Euro. soviel kann man schon investieren.
    Hab meine 4x12 auch so verdrahtet (mit 2x8 und 1x16 Ohm)
     

    Anhänge:

  8. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 14.02.08   #8
    Sorry, ich habe ja bereits geschrieben das dass nix is. Darauf wäre ich ja auch alleine gekommen. Mit so einer Schaltung käme ich auf 2x16Ohm und 1x8Ohm oder auf 2x4Ohm und 1x2Ohm.

    Das passt mir aber nicht. 2Ohm ist zu niedrig und 16Ohm ist zu hoch. Ich brauche 8 und 4Ohm.

    Trotzdem danke.

    P.S. Diese Schaltung finde ich sogar doof. Das kann man auch mit zwei Buchsen machen.
     
  9. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 14.02.08   #9
    Gibt es jemanden der mir sagen kann wie man eine Schaltung aufbaut bei der man in die eine Klinkenbuchse geht und 4Ohm Mono hat und in die andere geht und 16Ohm Mono hat. Wie bei dieser Marshallanschlussplatte.

    Ich glaube das könnte mir weiterhelfen.
     
  10. hjhimm

    hjhimm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #10
    Ich habe mal mit einem Freund solche vielfältigen Schaltungen ausprobiert.
    Nachdem alles klappte, haben wir dann doch alles wieder auseinandergebaut und den (allerdings noch umfangreicheren) Schaltplan in den Entsorgungspark überführt.

    Grund: Je mehr Kontakte und Schalter in der Speakerbox sind, umso schlechter wird das Klangergebnis.

    Wenn man nicht dauernd den Amp wechselt, ist eine Festverdrahtung zumindest für uns vorzuziehen.
     
  11. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 14.02.08   #11
    Ach, murks. Dann werde ich sie wieder auf 2x4Ohm Stereo klemmen. Ich hab mir ja auch mal ein Mono-Seriell-Kabel gemacht. Wenn ich die Box Mono fahre stecke ich das in die beiden Buchsen und in den Amp. Das Kabel schaltet dann beide Stereohälften in Reihe. Dann habe ich am Amp 8Ohm.

    Schade, ich dachte ich könnte es etwas professioneller machen.
     
  12. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 15.02.08   #12
    Da siehst du was falsch. Je zwei Lautsprecher (á 8 Ohm) pro seite parallel verdrahtet ergibt 4 Ohm pro Seite. Das sind die beiden äußeren Buchsen mit Schaltkontakt. Die werden mit der mittleren Buchse in Reihe geschaltet und somit hast du 8 Ohm Mono.
    Klar geht das auch mit zwei Buchsen - aber dann brauchst du einen Schalter (wie bei der schon vorgeschlagenen Marshall-Einbauplatte)
     
  13. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 15.02.08   #13
    Ach, ich Idiot. Ich muss dringend mit dem Saufen aufhören. Ich hatte wohl etwas verschwommen drauf geguckt und die mittlere Buchse als parallelverdrahtet gesehen.

    Sorry, danke, du hast mich erleuchtet!
     
  14. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 16.02.08   #14
    Keine Ursache :D

    Der Schaltplan stammt übrigens von Peter Diezel. Er hat ihn mir geschickt, als ich das Problem mit der Verkabelung meiner 4x12 in einem anderen Forum geschildert hatte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping