Lautstärkeänderung

von janky, 11.10.07.

  1. janky

    janky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    28.02.10
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.07   #1
    Hi,

    hatte bis vor Kurzem eigentlich vor, mir in meine Gitarre einen Kondensator (vom Fachmann, der mich genau berät) einbauen zu lassen, da meine Super Swede beim Zurückdrehen des Volume-Potis doch sehr sehr dumpf wird (verliert viele Höhen). Jedoch ist der Regelweg auch nicht ganz optimal (auf dem letzten Drittel passiert fast nichts).

    Es geht mir bei der Verwendung primär darum, von verzerrten Sounds in cleane Sounds zu "schalten", halteben nach Volume-Poti-Manier (momentan läuft das ganze noch über den Jackhammer und cleanen MG100DFX, ein Röhrenamp folgt jedoch in Kürze ;))

    Doch reizt mich jetzt auch ein Volumenpedal, da dieses zusätzlich auch noch diese Violin-Sounds erzeugen kann, was ich recht praktisch finde (habe das ganze vor Kurzem getestet bei einem Freund).

    Und direkt eine Frage zu einem geeigneten Pedal...

    Reicht folgendes Pedal, das sehr günstig ist, aus? Bringt es auch keine ungewünschten Nebeneffekte in meine Effektkette?

    http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-Start;pgid=?SKU=GIT0002329-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList


    Gruß

    janky ;-)
     
  2. whisk

    whisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    457
    Erstellt: 11.10.07   #2
    Ich habe mir nen billigen Bespeco Weeper welchen ich von einem guten Freund geschenkt bekommen habe so umgebaut das nur noch der Poti drin ist, und ich habe absolut keine Nebengeräusche oder Soundverluste, von daher würde ich pauschal sagen: Kauf es!

    Wenn ich mir so einen Schaltplan von Ernie Ball-Pedalen ansehe kriege ich mich kaum ein vor Lachen das die für so eine "Schaltung" 118€ verlangen, die Bauteile müssten aus Platin sein um den Preis zu rechtfertigen...
     
  3. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 11.10.07   #3
    Ich kenne das Pedal nicht, aber generell gilt ja die Regel: die Qualität des Signals ist nur so gut, wie die des schwächsten Gliedes in der Signalkette. Daher würd ich jetzt nicht unbedingt das billigste Volumenpedal nehmen, dass du kriegen kannt.

    Ich persönlich benutze ein Boss FV-500, das ist spitze aber natürlcih auch eine ganze andere Preisklasse. Was ich dir aber in jedem Fall raten würde: nimm ein Pedal, bei welchem du die Minimallautstärke einstellen kannst, dass ist ne prima sache, z.B. auch wenn du mal mit dem Pedal vom Rhythmus- auf den Leadsound wechseln willst. ODer eben einfach vorm Amp um vom Zerrsound runter auf nen Cleanen oder angecrunchten Sound zu kommen, so wie du es ja ohnehin willst.
     
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 11.10.07   #4
    118 Steine sind ne Menge holz, aber ich hatte vor vielen Jahren auch mal ein Billigvolumenpedal, weiss gar nimmer von welcher Firma, hat glaub ich damals 49 Mark gekostet, das war mal richtig Scheisse. Nicht nur dass es übelst geklappert hat beim Durchtreten, bei dem Ding ist dir auch richtig Sound vom Amp geklaut worden, etwa so wie bei nem schlechten Bypass. Also was ich sagen will ist: nicht alles was teuer ist muss sein Geld auch wert sein, aber nicht alles was billig ist taugt zwangsläufig was, gerade auch bei Volumenpedalen. Ich würde vorher injedem Fall antesten.
     
  5. whisk

    whisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    457
    Erstellt: 11.10.07   #5
    Word! Teste am besten mal an, und dann entscheidest du dich, ich denke bei dem Boss Volumen-Pedal für 65€ kannst du relativ wenig verkehrt machen...
     
  6. janky

    janky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    28.02.10
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.07   #6
    Jap, danke schonmal, werde es auf jeden Fall antesten...

    War am vorletzen Wochenende erst im Musicstore...mist.

    Also ich denke ich werde es dann mal ausprobieren, sollte es den Klang stark verändern oder knacken beim Regeln wird's zurückgeschickt und das Boss gekauft.
    Muss nicht das Billigste sein nur gebe ich momentan sehr viel Geld für Gitarren aus (neues Equipment (evtl. Harley Benton Chorus, neuer Amp) gewünscht, jetzt müssen mal wieder 4 neu bespannt werden...), muss das ganze ja noch vor meinen Eltern rechtfertigen...

    Habe noch ein anderes gefunden: https://www.thomann.de/de/lead_foot_lfv1.htm

    Sehen ja recht ähnlich aus... hat jemand Erfahrungen mit diesem? Würde ich dann im gegebenen Falle direkt mit dem Chorus bestellen...


    Gruß

    janky ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping