Leistungsverteilung

von Morphius85, 17.03.06.

  1. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.03.06   #1
    tach an alle

    folgende frage:

    Habe einen Powermixer mit 2x300W für kleinere clubs bars etc.
    das ding hat den normalen Speakerausgang und nen monitorweg.
    hatte gedacht pro kanal 220W für speaker und 80W für monitor zu nutzen wie kreig ich das am besten hin??
    wollte gerne unsere alten boxen als monitor nutzen diese habe aber je 200W

    jetzt hab ich mir überlegt (kann sein das es überhaupt nicht geht:screwy: aber ich bin jetzt nicht so der PA crack) einfach 2 neue Boxen mit 250W als speaker nehmen und die alten mit 200W als monitor einfach nicht so hoch drehen! würde das mischpult das aushalten?? oder kann ich die leistung irgentwie aufteilen das dieser weg fruchtet und ich die alten boxen mitbezutzen kann??

    andere möglichkeit wäre ja ich verkaufe die alten boxen hole 2x 100W boxen als monitor und 2x 250W als speaker. aber das hieße sehr viel kohle ausgeben!
    3 möglichkeit wäre 2 aktiv monitor und 300W voll auf speaker aber noch teurer.

    also wenn ihr mir irgentwie helfen könnten vorallem das plan A aufgeht wär das super!
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 17.03.06   #2
    Wenn ich das richtig lese, dann hat der Powermischer nur zwei Boxenausgänge.
    Dementsprechend kannst du zwar theoretisch(!) an jeden dieser beiden Ausgänge zwei Boxen hängen, aber dann nicht mehr Leistung zwischen diesen "verteilen" - das geht nur über die Impedanz der Speaker. Und bei üblichen 8 Ohm pro Speaker werden dann immer beide am selben Ausgang hängende Boxen die gleiche Leistung abbekommen.

    Dabei spielt es überhauot keine Rolle, welche Belastbarkeit die Boxen jeweils haben.
    Beispiel: eine Box mit 300W, eine mit 100W Belastbarkeit, beide 8 Ohm. Wenn jetzt die Endstufe (oder der Powermixer) z.B. an 4 Ohm (die sich durch die Parallelschaltung ergeben) 400W abgibt, dann bekommt jede der beiden Boxen 200W ab. Mit dem Resultat, dass das wahrscheinlich die 100W-Box nicht überlebt und die 300W-Box nur zu 2/3 ausgelastet ist.

    Abgesehen davon ist es der Sinn eines Monitors, i.d.R. einen anderen Mix darüber laufen zu lassen als auf der Front-PA, insofern ist das "Parallelhängen" hier ohnehin der falsche Weg.

    Wenn der Powermixer für den Monitorweg keinen eigenen eingebauten Verstärker besitzt, dann wäre es das sinnvollste, sich für den Monitorweg eine separate Endstufe zu kaufen (die lässt sich dann auch unabhängig von der Front in der Lautstärke regelen) oder auf Aktivboxen auszuweichen.

    Jens
     
  3. Morphius85

    Morphius85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.03.06   #3
    also das teil hat nen seperaten monitorweg sprich da sind 4 regler 2 rote (master) und 2 schwarze wo monitor dran steht beide lassen sich unabhängig von einander regulieren ich kann auch an jedem kanal einstellen wieviel ich von dem jeweiligen kanal im monitor haben will (also ein ganz noctmaler monitorweg so wie er bei den meisten mxern ist)

    das pult hat auch 4 ausgänge also schlalte ich keine boxen parallel. (keine verändrung der impedanz)
    mir geht es nur darum,dass ich 4 boxen anschließe mit insgesammt 850W an ein pult was nur 600W hat und diese boxen so regle das aus allen die gewünschte lautstärke rauskomt ohne das der Pmixer schmilzt!
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 17.03.06   #4
    Mach es uns doch etwas einfacher und sage mal was genau du für einen Powermixer hast ;)

    Je zwei Ausgänge sind schon intern im Pult parallel verbunden. Somit verändert sich natürlich die angeschlossene Impedanz wenn du vier Boxen anschließt.
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 17.03.06   #5
    Das kann gut sein, die Frage ist allerdings, ob die Monitorwege auch eingebaute Verstärker haben. Deine Angabe "2*300W" lässt mich genau daran eben zweifeln.
    Denn du kannst diese 2*300W nicht auf die Front und Monitor verteilen.
    Entweder sind da noch extra Endstufen drin, dann wären das 2*300W + 2*???W, oder es sind keine drin (das halte ich für wahrscheinlich) und die Monitorausgänge sind nur Line-Ausgänge, mit denen man z.B. aktive Monitore ansteuern kann...

    s.o.

    Ansonsten kann ich Withccraft nur zustimmen, erstmal müssten wir wissen, über was wir eigentlich reden. Also nach Möglichkeit die genaue Typbezeichnung des Mixers...

    Jens
     
  6. Morphius85

    Morphius85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.03.06   #6
    danke schonmal für die antworten bis hierher damit habt ihr mir bei einem anderen problem geholfen:)

    ASA AMX 80M ist die genau bezeichnung. ist schon älter das gute teil deswegen wird es euch glaub ich nicht weiterhelfen

    wenn ihr bei e-bay 7393905861 eingebt könnt ihr es mal ansehen


    das für die monitore keine extra endstufe drine ist ist auch meine ansicht.
    nehmen wir mal an:
    ich habe 2 boxen mit 200W und 2 mit 100W die könnte ich doch problemlos anschließen und betreiben (so ist das doch vorgesehen oder????)

    jetzt habe ich aber 4x 200W boxen und will 2 als 200W nutzen und die anderen beiden mit 100W wo könnte ich da probleme bekommen??
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 17.03.06   #7
    Alles, was ich bei Google dazu finde, ist immer wieder die Angabe 2*200(!) W, teilweise steht da sogar dran "an 4 Ohm", was bedeuten würde, dass der an 8 Ohm nur noch um die 2*100W abgeben kann.

    Die Bilder sind super unscharf, und der Text etwas knapp. Dieser Satz hier: "Endstufe auch brückbar für Monitor" KÖNNTE bedeuten, dass die Endstufe wahlweise nur für die Front (und dann stereo) betreibbar ist, oder aber ein Kanal für Front und einer für Monitor, dann aber jeweils nur Mono.

    Naaahaaain! Du kannst nur dann vier Boxen anschließen (so, wie du das vorhast, bzw. Boxen mit verschiedenen Belastbarkeiten), WENN zwei unabhängige Endstufen für Monitor und Front eingbaut WÄREN.
    Nach allem, was ich bis jetzt über deinen Powermixer weiß, und nachdem das auch bei anderen PMs meistens genauso ist, würde ich aber sagen: das ist nicht so!

    Du willst also die einen nur halb so laut wie die anderen haben, oder wie verstehe ich das?

    Nochmal: Eine Endstufe mit Leistung x Watt gibt die an ihrem Ausgang ab. feddich. Wenn du mehrere Boxen dadranhängst, dann verteilt sich die Leistung GLEICHMÄSSIG auf diese Boxen.
    Du kannst nicht HINTER der Endstufe noch Leistung "verteilen". Das geht nicht. Punkt.

    Deine 4 Buchsen (an einer Endstufe mit 2 Ausgängen) können folgendes bedeuten:
    1) Zwei davon sidn Boxenausgänge und die anderen zwei nur Linepegel-ausgänge, für die man eine separate Endstufe braucht.
    2) Je zwei dieser Ausgänge gehören zu ein und demselben Kanal und sind einfach parallelgeschaltet, wonach (s.o.) beide dort angeschlossenen Boxen dieselbe Leistung abbekommen.

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping