Lernplan?

von Bravopunk, 02.09.06.

  1. Bravopunk

    Bravopunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    19.11.15
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #1
    Hi,

    ich hoffe des Thema gibts nicht schon, hab aber in der SuFu nix gefunden.

    Ich bin eigentlich Gitarrist, hab vor ca. nem Monat angefangen Schlagzeug zu lernen. Klappt bisher eigentlich auch ziemlich gut, aber was sollte man sich als Anfänger so alles aneignen? Wär nett, wenn jemand so ne Art "Lernplan" posten könnte. :)

    Gruß

    Bravopunk
     
  2. Eldarion

    Eldarion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 02.09.06   #2
    Was haste denn bis jetz so gespielt? Beats? Nur übungen auf der Snare`?

    Also ich würd auf alle fälle immer den Parradiddle üben, auch später ein gutes rudiment.
    der Paradiddle is einfach nur eine snareübung: RLRRLRLL

    Dann würd ich auf alle fälle auch ma die rythmen auf dem becken spielen.

    Aber du solltest auf alle fälle posten was du schon kannst.

    Eldarion
     
  3. Bravopunk

    Bravopunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    19.11.15
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #3
    Also bis jetzt kann ich schon en paar Beats spielen (z. B. von Ärzten oder Hosen, also jetzt nix sooo anspruchsvolles ;) ), Paradiddle und Milkshake. Viel mehr kann ich bis jetzt noch nicht. Deshalb bin ich für jede Hilfe dankbar. :D

    Bravopunk
     
  4. Eldarion

    Eldarion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 02.09.06   #4
    Hmm, ich würd evtl mal nen lauf probiern. Also ers nen beat auf der Hi-Hat so 4-8 Takte. Dann nen Lauf.
    Also
    4 1/16 auf Snare, 4 1/16 Auf dem linken tom, 4 auf dem rechten, und 4 auf dem floor.

    Dann spielste den Beat vonner hi-hat auffem Becken so 4-8 Takte.
    Und dann wieder Lauf, und auffer hi-hat und so weiter.

    Das ganze kannste dann mit verschiedenen Beats ausprobiern.

    Eldarion
     
  5. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.609
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    532
    Kekse:
    15.383
    Erstellt: 02.09.06   #5
    Hiho,
    Also gerade als Anfänger ist es extrem wichtig, rudiments, Hand-Hand/Hand-Fuß-Koordination und Rythmen abzuchecken.
    Am besten übst du das auf einem Practice-Pad (Click me) Dadurch wirst du dann automatisch schneller und sicherer werden.

    Ansonsten kann ich dir auch ein durchdachtes Übungsprogramm ans Herz legen :

    1.Warmwerden Koordination, wie beispielsweise "3 über 2" auch auf Hände und Füße verteilt. Alles ein bisschen bewegen, aber nicht zu schnell)
    2. Technik Auf dem Practice Pad, MIT METRONOM, Halbe, Viertel, Sechzehntel, und die jeweiligen Triolen auf unterschiedlichen Tempi
    3. DoFuMa Training : Halbe, viertel, Sechzehntel, und jeweilige Triolen
    4. Rythmen (alle möglichen Rythmen um Koordination Hand-Hand und Hand-Fuß zu trainieren)
    5. Neues was dir dein Schlagzeuglehrer mitgiebt, oder was du wo gehört hast und auch gerne auschecken willst.
    6. Rausschmeisser: Mittrommeln von einigen Stücken (mit dem Original im Hintergrund, oder auf Kopfhörer)

    Natürlich ist klar, dass das nicht jeder (ich auch nicht) täglich hinbekommt. (allein schon wegen dem Zeitaufwand. Aber ich denke, wenn du dir halt immer ein oder 2 Sachen täglich raussuchst, bringt dir das auf lange Zeit gesehen glaub ich schonwas.

    Was ich dir auch empfehlen kann, ist an Workshops teilzunehmen. Da lernste wirklich viel neues dazu und kommst v.a. auch auf andere Ideen, weil wenn du mit anderen Schlagzeugern konfrontiert bist, schaust du auchmal über den eigene Tellerrand :great:

    In diesem Sinne,

    Laguna
     
  6. Sommerfrischler

    Sommerfrischler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    19.11.15
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.06   #6
    Was genau ist eigentlich "3 über 2" ?? :confused:

    Gibt es auch Übungen um die Hände unabhängiger von den Füßen zu machen? :)

    Sind wahrscheinlich ziemliche Anfänger Fragen, aber spiele selbst noch nicht lange Schlagzeug. :D

    Gruß

    Sommerfrischler
     
  7. Eldarion

    Eldarion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 03.09.06   #7
    Hände von Füßen unabhängig machen? Was willst du damit erreichen? SChaffst du esnich die hände zu spielen, wenn du den fuß nicht bewegst?
     
  8. Tarotkartenleger

    Tarotkartenleger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    13.09.06
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 03.09.06   #8
    Ich glaube er hat einfach kleine Kordinationsprobleme die wir sicher alle mal hatten bzw haben.Also eine konkrete Übung um die Hände von den Füßen unabhängiger zu machen bzw andersrum fällt mir grad nicht ein. Hier hilft einfach nur üben verschiedener Beats möglichst abwechslungsreich mit Händen und Füßen :)
     
  9. Sommerfrischler

    Sommerfrischler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    19.11.15
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.06   #9
    Ne, ich mein damit, dass die Füße und die Hände besser "zusammenarbeiten" können. Wenn man zB das Hi-Hat an bestimmten Stellen öffnen, oder die Basedrum schnell hintereinander betätigen, gleichzeitig aber mit den Händen einen anderen Beat spielen will.

    Ich weiß nicht wie man das jetzt besser beschreiben soll, aber ich hoff ihr wisst, was ich mein. :)

    EDIT: Sry, hab nicht gesehen, dass schon jemand vor mir gepostet hat. Aber sowas wie Tarotkartenleger mein ich. ;)
     
  10. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 03.09.06   #10
    eldarion halt dich doch einfach zurück, wenn du keine ahnung hast.
    koordination ist das a und o!
    und die hände von den füßen unabhängig zu machen ist sehr sehr wichtig! die anfänger beginnen mit einfachen 16tel kicks zwischen 8tel hihat.
    später kann man dann doubledrops machen etc!
    schau dir mal marcel bach an! sehr gute koordination! spiel das mal nach. dafür müssen hände und füße sehr unabhängig agieren können!

    eine konkrete übung gibt es dafür sicherlich nicht. es ist nunmal so, dass unabhängigkeit nicht mit einem mal da ist. versuch einfach einen bestimmten rhythmus mit den füßen anzufangen und danach ein komplett andren rhythmus mit den händen drüber zu legen!
     
  11. Bravopunk

    Bravopunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    19.11.15
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.06   #11
    Jo, erstmal danke für eure Tipps. Weiß vielleicht auch noch jemand wo man Tabs zu guten Latin oder Samba Beats herbekommt, denn die sollen für die Koordination angeblich auch ganz hilfreich sein?
     
  12. Eldarion

    Eldarion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 04.09.06   #12
    Hi

    man wird wohl noch fragen dürfen, wenn man den wunsch nicht ganz richtig verstanden hat. Das hat wohl nichts mit mangelnder kompetenz zutun.

    Ich habe mittlerweile verstanden was er möchte.

    Was ich sicherlich interessant fände dort, wäre mit den händen punktierte rythmen und mit den füßen grade.
    Ich sag das jetz mal von mir, weil ich auch ers probs damit hatte, weil einfach die füße auch punktiern wollten, oder die hände grade spielen wollten

    Eldarion
     
  13. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 10.09.06   #13
    was ist der "milkshake" für ne spieltechnik?!?! nie gehört...
     
  14. Sommerfrischler

    Sommerfrischler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    19.11.15
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.06   #14
    Hi,

    ein Milkshake ist ne Art *doppelter* Paradiddle, also: RLRLRRLRLRLL

    >>Hier<< auch noch ein Video dazu. ;)


    Sommerfrischler
     
  15. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 11.09.06   #15
    Is mal so richtig Sinnfrei... :rolleyes:

    Sorry, Spampost :o
     
  16. Eleisa

    Eleisa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    6.03.12
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Frankfurt/M.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 28.09.06   #16
    ich würd auch gern wissen, was das ist, 3 über 2.... ?
     
  17. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 28.09.06   #17
    Bin mir nicht Sicher, aba ich glaube es ist eine Triole (bzw. mehrere) über 2 Viertel (3 Schläge auf 2 Zählschlägen) => 8tel-Triolen :great:


    Gruß, Ziesi.
     
  18. Eleisa

    Eleisa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    6.03.12
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Frankfurt/M.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 29.09.06   #18
    ach, dieses 1-da-und-da, 2-da-und-da, etc....? Ganze zahlen mit beiden händen, "und" mit links, "da" "da" mit rechts? gleichzeitig o.k., probleme hab ich aber, das hintereinander zu spielen... also erst nur "1 und 2 und" und dann 3 da-da, 4da-da..... hat da jemand ne hilfestellung parat?
     
  19. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 29.09.06   #19
    Ne, des wären ganz normale Offbeats *g*. also wenn 3 über 2 echt das ich was ich vermute, dann is des nochma ne ganze Ecke schwieriger :o

    Gruß, Ziesi.
     
  20. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.10.06   #20
    also am Wichtigsten ist eigentlich der langweiligste kram aufer Snare, wei zB.:
    RRLLRRLL...RRRLLLRRRLLL.....RRRRLLLLRRRRLLLL.....oder 8 x R und dann 8 x RL abwechselnd, die RRLL übung wird dann ja später zum Wirbel und sonstigen, halt sehr wichtig, ich selber habe es zu wenig geübt und merke das jetzt
    auch Accente setzen, wenn du einfache 16tel spielst aber immer gleiche und nicht einfach so, zB:
    >----->--->----->--->----->--->----->
    R-L-R-L---R-L-R-L---R-L-R-L---R-L-R-L
    und das ganze immer schön langsam anfangen
     
Die Seite wird geladen...

mapping