Line 6 Helix Native mit Midi Footcontroller - Worauf ist zu achten, was ist möglich?

von -=Mantas=-, 31.08.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.124
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 31.08.20   #1
    Hi!

    Meine Band und ich haben, als Helix Native rauskam, ausprobiert, damit in der Bandprobe zu spielen um meinen Amp zu ersetzen. Hat auch super funktioniert, bis auf die damals noch fehlende Midi-Steuerung. Ich musste die ganze Probe über mit einem Preset spielen. Gitarre habe ich dann über das Volumepoti gesteuert.
    Nun soll es ja laut Version 1.80 möglich sein, Helix Native über einen Midi (Foot-)Controller zu steuern. Würde das wahnsinnig gerne mal ausprobieren.

    Da ich neu auf dem Gebiet bin, wollte ich aber erstmal wissen, worauf ich achten muss und was überhaupt möglich/nicht möglich ist.

    Ich habe mir überlegt, dass ich mir folgenden Midi-Footcontroller (Taster & Expressionspedale) für den Anfang kaufe:
    https://www.thomann.de/de/behringer_fcb_1010.htm#bewertung

    Ist damit folgendes zeitgleiche Belegung möglich?
    1) 3 Taster so zu konfigurieren, dass sie unterschiedliche Snapshot abrufen
    2) 3 Taster so zu konfigurieren, dass sie ähnlich dem Manual Mode bspw. ein Delay ein/ausschaltet
    3) Die restlichen Taster so zu konfigurieren, dass ich mir ein anderes Preset auswählen kann
    4) Die beiden Expressionspedale für Volume und Wah konfiguriere.

    Wenn das Möglich ist, wäre es perfekt!

    Viele Grüße
    Mantas

    PS:
    Unser Setup sieht wie folgt aus:
    Gitarre -> DI -> Interface -> Laptop mit Reaper als DAW -> Helix Native
     
mapping