Line 6 Pod X3 Live VS Boss Gt-10

von rehneh, 21.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. rehneh

    rehneh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.08   #1
    Hallo Leute,

    Ich habe da mal eine frage und zwar bin ich derzeit auf der Suche nach einem Multifx-Board das meine Tretminen ablöst.

    Ich habe da schon 2 in die engere Auswahl genommen,im moment interessiere ich mich stark für :
    Line-6 Pod X-3 Live
    [​IMG]
    Boss GT-10
    [​IMG]

    ich werde sie auch demnächst mal antesten gehen.aber vorher wollte ich mal ein paar meinungen von euch zu diesen geräten hören.
    ich werde sie vorraussichtlich übermeinen Powerball mit der 4-kabel methode laufen lassen damit die zerre nich verloren geht.
    hat jemand von euch schon erfahrungen mit dieser kombination bezüglich nebengeräuschen, umschalten der effekte, knacken bei kanalwechseln etc...?

    Gruß
     
  2. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.296
    Erstellt: 21.10.08   #2
    Klar, um ein Probieren wirst du nicht herumkommen,
    schließlich soll es ja auch persönlich gefallen.
    Ein Verkäufer gab mir dazu auf meine Frage hin den Tip, dass es schon etwas davon abhänge,
    was man machen genau möchte.
    Bei Boss würde der Schwerpunkt auf den Effekten liegen,
    bei Line6 eher auf der Amp- und Speakersimulation.
    Wie viel das allerdings im Endeffekt ausmacht, kann ich nicht sagen.


    Edit: Hey, willkommen am Musiker-Board! :great:
     
  3. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.20
    Beiträge:
    2.203
    Ort:
    Detmold
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 23.10.08   #3
    Hi,
    ich hatte n Jahr ein Boss GT8, hab's verkauft und mittlerweile nen Pod X3 Live. Beim Pod find ich die Zerrsounds deutlich gelungener als in der Bossreihe (GT10 konnte ich auf der Musikmesse leider nur kurz antesten, hatte aber denselben Eindruck), allerdings finde ich die Effekte auch viel gelungener als beim Pod. Wenn du also auf speakersimulationen und so verzichten kannst und nur effekte und vll noch zerrpedale brauchst, dann schau dir einfach mal das line 6 m13 an (http://www.musik-service.de/line-6-m-13-prx395764470de.aspx), das istn stompboxsimulator.
     
  4. rehneh

    rehneh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.08   #4
    Also ich brauche definitiv nur die effekte!
    also wah delay hall chorus etc,die zerre vom powerball plus die box haben mich eigentlich überzeugt.wie gesagt ich brauche eine kompakte lösung für meine tretminen.
    das m13 sieht auch nicht schlecht aus allerdings muss ich mir ja dann noch ein pedal daneben bauen für die wahs oder volume,da finde ich die lösung der anderen modellen schon besser.
    ich hoffe ich finde demächste zeit um testen zu gehn und den m13 werd ich dann acuh mit in die auswahl nehmen.
    nur worin liegt jetzt eigentlich genau der unterschied vom m13 zu den anderen beiden?
    über mehr feedback würd ich mich bis dahin auch noch freuen!

    Gruß
     
  5. yzrmn

    yzrmn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 28.10.08   #5
    ich hatte beide geräte... bin beim gt-10 geblieben weil er eindeutig mehr stabilität hat (der podx3 hatte da ein paar probleme)
    vom klang her gibts auf beiden seiten vor- und nachteile, z.b. klingt der pod wärmer als der boss
    auf der anderen seite finde ich die dynamik beim boss um einiges besser ;)

    greetz
     
  6. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.20
    Beiträge:
    2.203
    Ort:
    Detmold
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 28.10.08   #6
    unterschied zw m13 und den modellern ist, dass du beim m13 nur fußpedale simulierst und keine gesamten verstärker. du brauchst also immer (was du ja hast) nen amp, vor den du das ding hängst. ersetzt dir quasi deine einzeltretminen, die andern beiden ersetzen dir den gesamten verstärker (was du ja nicht brauchst)
     
  7. rehneh

    rehneh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.08   #7
    kann mir jemand sagen wieviele effekte ich bei den beiden geräten jeweils gliechzeitig laufen lassen kann?!

    MfG
     
  8. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    16.976
    Kekse:
    131.234
    Erstellt: 05.11.08   #8
    Steht alles auf der Herstellerseite.

     
Die Seite wird geladen...

mapping