Line6 Bandequipment: Funzt?!

von RAMMSTEINfanatic, 28.11.07.

  1. RAMMSTEINfanatic

    RAMMSTEINfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #1
    Hi, also mein Kumpel und ich (Gitarristen halt) haben vor uns neue Verstärker zu holen, ich wollte ne weile schon nen Line6 Flextone III XL und er seit kurzem nen Line6 Spider III HD75 + Harley Benton 4x12" Box.....

    und ich wollte dann wiederum noch ne Box, die selbe die er dann hat (zu Weihnachten) - mir auch holen und diese an den Flextone anschließen...


    macht das Sinn? wie hört sich das zusammen an? Funktioniert das mit der Box an meinen Model-Combo anzuschließen ? und welches "set" findet ihr besser?

    (wenn ich schon nen thema auf mache kann ich ja auch gleich viele fragen stellen, auch wenn diese sinnlos erscheinen :p )

    Danke für antworten.

    PS: wir machen halt rock-metal-über punk-bis hin zu ACH WAS WEIßICH....

    MfG
     
  2. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 28.11.07   #2
    Schreib das nächste mal bitte so, damit es leichter verständlich ist ;)


    Ich weiß nicht ob man an den Combo noch ne Box anschließen kann, hab da jetzt nichts gefunden, aber falls ja, für was willst du denn da noch ne 4x12" Box dazu?
     
  3. RAMMSTEINfanatic

    RAMMSTEINfanatic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #3

    ja sorryly... mach ich nich extra ;-)

    ne 4x12" er will ich 1. damit noch mehr druck geht und 2. damit ich so laut und so viel power auch hab wie mein kumpel der halt das top+box dann hat... dann hätte er 4x12" und ich in meinem combo 2x12".... + 4x12" fänd ich eben toll....

    ich werd bei gelegenheit mal nach buchsenbildern suchen, dann könnte mir man das ja sagen ob da ne box überhaupt dran geht (denke schon)

    MfG, + THX
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 28.11.07   #4
    der flextone ist ein verdammt guter und vielseitiger amp, den spider III kannste eher in die tonne treten. falls sich dein kumpel den noch nicht geholt hat, dann rate ihm mal ganz dezent davon ab.

    der Flextone III Plus hat z.b. eine 2. 60 watt endstufe an der man zusatzboxen anschließen kann, bei den anderen geht das nicht. ne 412er unterm combo macht keinen druck, denn druck in dem sinne gibts nicht, die zusätzliche membranfläche verteilt den schall nur anders ne 212er reicht da vollkommen aus (z.B. harley Benton GS 212, die ist für 129 euros verdammt gut)

    ich würde lieber 2 flextone combos plus evtl. zusatzbox kaufen (wobei der flextone III XL mit 212er wirklich mehr als dicke für alle live, studio und bühnenanwendungen ausreicht) anstatt in sone spider-billig-krücke zu investieren, denn damit wird dein kumpel (besonders im vergleich zum flextone) ziemlich schnell, ziemlich unzufrieden sein. ein halfstack sieht zwar nett aus, ist aber fürn popo wenn der sound schxxxße klingt.
     
  5. FallingAngel

    FallingAngel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    1.02.15
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 28.11.07   #5
    Seh im moment auch keinen Sinn darin ne 4x12er Box anzuschließen. Der Amp macht so schon ordentlich Druck....
     
  6. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 28.11.07   #6
    Eben, und falls du irgendwann mal eine brauchst kannst du dir sie ja dann kaufen.
     
  7. RAMMSTEINfanatic

    RAMMSTEINfanatic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #7
    Heheheheh, naja SCHADE, man kann keine Box für live nehmen? aber man wird ja da aufer Bühne meist von Mikros abgenommen oder? (haben da noch keine Erfahrung)

    aber es freut mich zu hören, dass "mein" AMP geil sein wird und "reicht" und er dann mal das schlechtere equipment haben würde *g* - er wollte sich erst irgendnen Behringer-Top holen, da meinte ich: NEEEE nee du! (ich hab nämlich nen "zuhause-amp" von behringer, der klingt "zum-kotzen") :-D

    ich meinte dann "nimmste auch was von line6... dann sind wir dann etwa auf dem gleichen stand",
    er hat nämlich eine transe (20w) + nen rp50 von digitech mit dem er immer so angibt wie toll der sound seie und wie wichtig ihm der sound seie (naja klingt jetzt nicht soo find ich - mit dem effektgerät gehts so).

    er meinte halt "ich brauch was noch besseres als den flextone billig combo - ich will ne box dazu, dann "dääääaaauun" - mega sound" :screwy: :D

    naja - aber da ihr ja eher für "meinen" amp tendiert freu ich mich mal... denn er macht immer youtube videos und gibt an mit seinem effekt gerät und lacht meinen sound aus... das werd ich ja anscheinend auch ma machen können - aber ich rate ihm dann lieber davon ab :)

    Danke für die Antworten....

    ich hol mal nen Bild von Flextone III XL Anschlüssen ran:
    http://line6.com/flextoneiii/photogallery.html

    das Bild ganz rechts in der Galerie!!! die Anschlüsse :confused: echt nicht machbar mit der Box, oder kann es sein, dass das Bild nicht vom XL ist (steht ja alles nicht dabei, ist ja unter Flextone allgemein).

    Danke für weitere Antworten

    MFG
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.11.07   #8
    naja zum einen ist der flextone mal deutlich gehobenere klasse wie der spider,
    die spider-amps sind die billig-einsteiger-serie von line6, ähnlich wie ein marshall MG, fender frontman etc.... sprich noch weiter runter gehts eigentlich nicht mehr.

    zum 212er combo. viele user hier drin spielen ein topteil oder rack mit ner 212er box drunter, du hast ja quasi das gleiche nur eben in einem gehäuse. ich machs z.b. auch so, rack und 1 212er box, nur bei größeren geschichten ( sprich alles was über clubgröße hinaus geht) kommt noch ne weitere 212er drunter.

    zum boxenanschluss: lies dir mal die bedienungsanleitung für den Flextone III auf der line6-page durch. wenn du da ne box anschließt, ist sind die internen speaker stummgeschaltet, also müsste das dann schon ne 412er sein um den gleichen effekt (212er combo + 212er box) zu erzielen. obs das wert ist, musst du selbst entscheiden. beim FlextonePlus hast du nen separaten eingang für external speaker und kannst da eben ne box an die 2. endstufe hängen.
    daher wie schon gesagt, der 212er combo reicht mehr als dicke aus.
     
  9. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 01.12.07   #9
    Schonmal dran gedacht das gerade beim spider die combo speaker total fürn arsch sind!
    Ich hab z.b. lange zeit meinen Peavey Bandit über ne 412er gespielt (V30 Speaker - H&K Box) und damit konnte ich nicht nur lautstärke mäßig sondern auch soundmäßig gegen große amps anstinken!

    Mann kann mit der richtigen box aus nem nicht so überragenden amp wirklich viel raushollen (lag jetzt bei mir mehr an den speakern weniger an der 412er ansich)!

    Ach und Der Spider ist sowieso für den popo *g*

    Gruß Maxi
     
  10. RAMMSTEINfanatic

    RAMMSTEINfanatic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.07   #10
    Hehe, hört sich ja gut für mich an, mit dem Flextone ~ DANKE für die Antwort ;-)

    Ich hab auch meinem Kumpel gesagt, er möchte doch anspielen gehen oder halt hier im Forum lesen! Er meinte nur "wozu?" ..."is doch nen super teil"..."als ich meiner oma das gesagt hab meinte die "wieso muss es immer das teuerste sein?!" - dabei ist der spider und die box da, echt das günstigste" :D

    Nuja, ob er jetzt nen Behringer oder Spider Top nimmt *hust* --- wenn man kein Geld hat und es sein muss, muss man mit Konsequenzen rechnen, wa?! :eek: :rolleyes:

    Der meint "ich hab ja noch mein Effekt-Gerät, also brauch ich keine Angst haben!" - na im Prinzip ;-)

    MFG - Themenstarter
     
  11. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 01.12.07   #11

    ohne worte....
     
  12. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 02.12.07   #12
    Sagt mal wer von denen die hier kommentare dazu ablassen hat denn wirklich schon BEIDE amps angespielt?
    Zugegeben, der Flex hat wesentlich mehr Möglichkeiten, aber der Spider III klingt in meinen Ohren doch ein gutes stück besser (da hat sich gegenüber dem IIer auch einiges getan).
    Ich geb ja zu, "meinem" Sound komm ich mit dem Flex III immernoch näher, aber das liegt an meinem speziellen Geschmack, und aus einer eher neutralen Sichtweise fand ich den Sound des Spiders dem des Flex ein gutes Stück vorraus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping