Line6 Lowdown LD 150

von tweippert, 27.04.07.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 27.04.07   #1
    Hi Leute

    Bevor es jetzt wieder losgeht mit "Mann, weiß der Kerl eigentlich langsam was er will..."
    Ich bin seit gestern leider "Bandlos" (siehe Sig).
    Mein Frust ist recht gewalltig, aber was will man tun!:mad:

    So jetzt gehts an die neuausrichtung meinerseits! Also die Precis bleiben, aber das Fullstack kommt endgültig weg!
    Ich will jetzt mal was kleines aber auch Bandprobentaugliches mit ein paar spielereien!
    Das hier hab ich gedacht:

    https://www.thomann.de/de/line6_lowdown_ld_150.htm

    Was meint Ihr? Ich fand die Sounds beim Anspielen sehr brauchbar! Oder habt Ihr andere Ideen für mich??
    Ich will nicht mehr wie 500 Euro hinblättern und ich will auch nicht mehr so arg schleppen!
    Ich muß ja in nächster Zeit ein paar Auditions spielen!:mad:
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 27.04.07   #2
    Solche Modelling-Amps werfen eine Frage auf (ich habe selbst einen, benutze derzeit aber nur die Endstufe davon :D :screwy: ):

    Willst/brauchst Du wirklich diese Soundflexibilität? Oder ist das nur ´ne Spielerei für einsame Stunden (an dieser Stelle: tut mir sehr leid für Dich, dass Du gerade solo bist - ich kann solche Situationen aus eigener Erfahrung gut nachempfinden) oder willst Du zukünftige Bandkollegen damit "erfreuen" :rolleyes: ?

    Deshalb ist die von Dir vorangestellte Frage "Mann, weiß der Kerl eigentlich langsam was er will..." tatsächlich gar nicht so dumm/gemein/whatever: Weißt Du, wie "Dein" Sound sein soll? Weißt Du, wie der Bandsound Deiner evtl. zukünftigen Band sein soll?

    - Wenn ja: Dann such Dir Geräte (vom Bass, über die Effekte, den Amp bis zur Box), die genau diesen Sound bringen?
    - Wenn nein: Dann musst Du noch weiter rumprobieren bzw. musst flexibel bleiben und dann ist so´ne Modellinggeschichte ganz passend. Alternativ würde ich mal den Roland CB-100 testen.

    P.S.: Die angegebenen 150 Watt mögen rel. laut sein und ich weiß auch nicht, wie und was Du spielst; mir wären aber 150 Watt und ein 12er (für Rockmusik) in jedem Fall auf Dauer für die Proben zu wenig (live brauchst Du auf einer halbwegs professionell gemachten Bühne evtl. wirklich nicht mehr).
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.04.07   #3
    @elkulk, der lowdown ist schon schweinelaut!!


    aber aus soundgründen würde ich eher den roland nehmen! im gegentest hat er in allen belangen besser da gestanden! (außer zum maximalen pegel, da kann ich nix zu sagen :() sorry
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 27.04.07   #4
    Jo glaub ich Dir, war ein relativ ... "unnützer" ... Hinweis/Diskussionspunkt von mir.
     
  5. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 27.04.07   #5
    IOch frage mich nur die ganze Zeit, was unser ausgewiesener Purist => PRECI - 4 Saiten - 10 Finger mit einem ModdelingAmp will ? :o

    Ich habe auch schon beide ausprobiert und würde den Cube auch empfehlen :)
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 27.04.07   #6
    erstmal: Tut mir leid dass du nu' bandlos bist.

    jetzt aber zum Thema: Ich würde die Line6 Geräte nicht wirklich empfehlen. Viele halten die Preamps von denen für sehr brauchbar, ich halte sie für viel zu soundverfälschend. etwas unausgereift sind sie imho noch.
    Generell sehe ich diese Modelling Sachen eher vorsichtig, außer bei Roland.
    Aufgrund dessen, dass du wenig schleppen willst und guten Sound suchst sieht meine Empfehlung wie folgt aus:
    Gebrauchter Markbass-Combo (für den allerdings evtl. noch was gespart werden müsste und man muss sich in Gedul üben, da nicht viele bei Ebay verkauft werden)
    Ansonsten ein gebrauchtes/gutes/günstiges Top, von Hartke, oder Markbass und dazu ein Box einer der Boxenbauer, deren Boxen den großteil hier wohl mehr als zufrieden stellt.
    Pommes hat ja eine "Combo" mit rackeinschub. Musste du am besten im mai mitm pommes bereden
     
  7. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 02.05.07   #7
    So, wollte nur mal berichten!
    Das Fullstack ist weg!:screwy: ;) :D
    Ich habe mir heute einen Laney RB4 mit 165Watt geholt!
    Sehr geil das Teil und mit meinem Preci ist echt Alarm angesagt!!!
    Absolut empfehlenswertes Teil das!:great:

    http://www.laney.co.uk/show_prod.php?prod=RB4

    Kann mir von Euch Experten mal wer sagen, wieviel Leistung das Teil denn bei angeschlossenem Zusatzspeaker abgiebt?? Der Speaker in der Combo bleibt auf jeden Fall an!
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 02.05.07   #8
    hab da jetzt 2 widersprüchliche angaben,
    variante 1 steht unter features:
    demnach wären es ca. 100Watt bei angeschlossnener 4 ohm box

    variante 2 steht im manual, demnach wären es gut 200 bei angeschlossener 8 ohm box...

    im manual steht nicht weniger als 8 ohm ---> also parallelschaltung
    und in den features steht "4ohm" was für reihenschaltung spricht....
     
Die Seite wird geladen...

mapping