links rechts

von amoe, 07.12.06.

  1. amoe

    amoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.06   #1
    hallo leute.

    ich hätte mal eine kleine frage. seit ich im sommer begonnen habe bass zu spielen spiele ich rechtshändig obwohl ich in wahrheit linkshänder bin.
    könnte das irgendwann mal zu einem problem werden oder ist das relativ egal?
    ich fühle mich eigentlich recht wohl mit der rechtshändigen spielweise.

    lg
    amoe
     
  2. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 07.12.06   #2
    wenn du dich gut fühlst warum sollte es probleme geben? ich meine wenn du es besser kannst also links, dann isses doch gut.. außerdem haste so mehr bässeauswahl^^ ich kenne viele leute die "falsch herum" spielen und die wunderbar damit klarkommen.. schließlich haben sie sich ja auch dazu entschieden
     
  3. Schaefers Hund

    Schaefers Hund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.12.06   #3
    Probleme in welcher Hinsicht? Das versteh ich irgendwie nich...

    Hast du Angst es könnte deine Motorik irgendwie negativ beeinflussen oder was?
     
  4. Nile

    Nile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.12.06   #4
    ich denke, das macht als anfänger nichts. zumal ich der ansicht bin, dass sogar die motorik der linken hand beim spielen stärker beansprucht wird als die der rechten.
    am anfang fällt es auch rechtshändern schwer, die saiten sauber mit den fingern der rechten hand anzuschlagen. von daher sehe ich da kein problem, du wirst dich schon dran gewöhnen und es ohne probleme lernen. musst halt dran bleiben ;)
     
  5. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 07.12.06   #5
    Also ich denke das du davon eigentlich nur Vorteile hast, denn Lefthand zu spielen ist immer teurer, es gibt erstmal nicht so viel Auswahl und wenn du dann einen guten Lefthand gefunden hast kosten die meistens auch noch mehr. Wenn du von anfang an auf rechts zu spielen gelernt hast dürfte es ja kein Problem sein, wenn du erst auf links zu spielen gelernt hast und dich dann umstellst ist es mit sicherheit schwieriger.
     
  6. LeNNyS

    LeNNyS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.06   #6
    Hi!
    Also ich bin selber eigentlich Linkshänder.
    Spiele aber auch seit, öhm... naja, ein paar Jahren Bass "rechtshändrig"...
    Und Nachteile haben sich definitiv keine ergeben...
    Wenn du dich wohl fühlst und es klappt ist's wunderbar, und brings im Endeffekt nur Vorteile, schon rein finanziell...
    Und, wie mein Vorredner schon sagte, bin auch ich der Meinung, dass die linke Hand eh mehr gefordert wird...
    Best greetz
     
  7. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 09.12.06   #7
    Wenn man etwas neues anfängt zu lernen ists imho egal mit welcher Hand das ausgeführt wird. Ob man Linkshänder oder Rechtshänder ist, die Bewegungen sind für beide Hände wohl neu und erst noch zu erlenen.
     
  8. Aimer

    Aimer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    15.02.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #8
    Also meiner Erfahrung nach ergibt sich das von selbst - wenn du zum ersten Mal einen Bass (oder meinetwegen auch eine Gitarre) in der Hand hast und ihn "instinktiv" so hältst kann es kaum "falsch" sein :D

    Ansonsten noch viel Spaß:great:
     
  9. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 11.12.06   #9
    Stimmt, ausser man machts wie Jimmy Haslip. Der ist nämlich auch Linkshänder und hat einfach einen "normalen" Rechtshänder Bass auf "links" gemacht. Aber hallo: Ohne Saiten zu drehen.

    Ergo spielt er hohe Saiten oben und tiefe Saiten unten ... hammerhart. Das müsste eigentlich Nachteile beim Solieren bringen, aber er managed es ganz gut, finde ich :D

    Builderl:

    [​IMG][​IMG]
     
  10. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 11.12.06   #10

    SORRY => Aber er hat einen Lefty (siehe Form und Potis) und hat NUR die Saiten "Verkehrt" herum drauf.
    Habe ich auch mal bei dem neuen Gitarristen von Eric Clapton gesehen.
     
  11. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 11.12.06   #11
    => Dass er bei seinem Signature-Bass die Potis nicht oben hat versteht sich ja auch von selbst. Ich habe ihn nur als Beispiel angeführt, weil er als er mit dem Bass spielen begonnen hat einfach einen Rechtshänderbass auf links genommen hat. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping