Live Aufnahme - Batterie leer - Datei nur teilweise verwendbar?

von Chaos-Black, 11.02.08.

  1. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 11.02.08   #1
    Hallo liebe Aufnahmegemeinde!
    Wir haben bei unserem letzten Gig einen Live Mitschnitt gemacht. Jedoch ist der Laptop ausgegangen, weil die Batterie irgendwann leer war (Mit Netzkabel verbunden gab es nur ekliges Rauschen). Jetzt habe ich eine große *.wav Datei, die sich lediglich mit dem VLC Player abspielen lässt. ICh kann sie weder mir MediaMonkey, Windows Media Player, oder Cubase abspielen (Cubase LE 1.10 zeigt nur einen "Soundstrahl" von ca 1mm länge an). WIe kann ich die Datei weiter bearbeiten?

    Liebe Grüße

    Alex
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.02.08   #2
    Womit/wie ist denn aufgenommen worden?


    Topo :cool:
     
  3. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 12.02.08   #3
    Mit meinem Cubase LE 1.10 und meinem normalen Soundkarteneingang vom Laptop (mit Cinch aus dem Mischpult dahin zusammengeführt), die Cubase Projektdatei, die ich vorher dafür angelegt hat (und bereits leer gespeichert hatte), ist leider imernoch leer, allerdings ist die wav Datei noch im Audio Ordner.

    Liebe Grüße

    Alex
     
  4. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 12.02.08   #4
    Testweise irgendeinen brauchbaren Audioeditor, der es gestattet "besondere Dateiformate" (so heißt das in WaveLab) zu laden. Da kann man meist alle möglichen Attribute für die Datei voreinstellen, soweit man sie weiß, und das Programm versucht den header zu reparieren.

    Ach ja, daß während der Aufnahme immer mal CTRL+Shift+S einem da enorm Arbeit ersparen hilft, weißt du mittlerweile bestimmt selbst....
     
  5. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 12.02.08   #5
    Ahh.. sowas geht runter wie Öl.
    Ich erzähl immer gerne, daß ich meine Kombo "Standalone-HD-Recorder + externer Wandler" wegen Ihrer Zuverlässigkeit beim Recorden jeder Notebook/PC-Zusammenstellung bevorzuge.

    Manchmal frage ich mich aber andererseits schon, ob es nicht irgendwie sexy und praktisch wäre, mal eben mit einem Notebook gleichzeitig 16 Spuren aufzunehmen, statt mit 4 Höheneinheiten Rackfüllung (Wandler, Preamps) plus Mischpult, Recordergedöns etc.

    Aber immer, wenn ich so einen Thread lese, bin ich wieder beruhigt :)

    Viel Spass beim regelmäßig Strg+Shift+S drücken! (Alt+F4 ist auch empfehlenswert. Schaltet den Schmerz ab. Schnell. Zuverlässg)

    der nicht"oldskool"rauscher
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.02.08   #6
    OT on
    Man kann Cubase so einstellen, dass es festgelegten Zeitabständen (meinethalben jede Minute) automatisch sichert. Selbst bei 16 Spuren auf einem entspr. Notebook geht das ohne Probleme.
    Es ist ein sehr sehr schwaches Argument für "Standalone-HD-Recorder + externer Wandler" vs. Notebook - wenn der Akku leer läuft und man keine "DI Box" + Netzteil dazwischen/angeschlossen hat.
    OT off

    Back to Topic:

    Unter Umständen wäre es eine Möglichkeit das File mit dem VLC Player abzuspielen und gleichzeitig erneut (mit Netzstrom ;)) digital in Cubase aufzunehemen. So als ob man einen Radio Stream aufnehmen würde.


    Topo :cool:
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.02.08   #7
    Wenn sie vom VLC-Player abgespielt werden kann ist das doch kein Problem: Einfach mit einem beliebigen Aufnahmeprogramm den Stereomix aufnehmen.
     
  8. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 12.02.08   #8
    Danke für den hinweis mit der Autosave Option, hab die noch gar nicht bemerkt, hoffentlich hat mein LE das auch...

    Wahrscheinlich werd ich das dann wiedergeben und gleichzeitig aufnehmen.
    Ich habe mit meinem Laptop alle 4 Bands von dem Abend aufgenommen (stand als Mitglied der dritten Band selbst auf der Bühne), und habe nach der ersten band während der Umbaupause noch den Akku geladen. In den späteren Umbaupausen musste ich selbst umbauen^^, was natürlich das zwischenspeichern erschwert ;). Normalerweise nehm ich ja acuh mit meinem Interface etc auf, aber das war nur so halbwegs spontan "können wir ja ma mitschneiden, ihr anderen Bands wollt auch? okay"

    Naja, trotzdem Danke für die Tipps, werd dann mal abspielen / aufnehmen wenn ich wieder im Proberaum beim Laptop bin

    Liebe Grüße

    Alex
     
  9. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 12.02.08   #9
    Menü Datei/Programmeinstellung/Allgemeines
     
Die Seite wird geladen...

mapping