live - mitschnitt von der Band

von gitarren-peter, 23.05.07.

  1. gitarren-peter

    gitarren-peter Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #1
    hallo,

    also ich habe hier schon überall gesucht aber noch nichts brauchbares gefunden.
    ich möchte gerne mal einen live-mitschnitt von unserer band machen, weiß aber nicht wie?:screwy:
    und vor allem muß es auch quallitativ brauchbar sein, weil man diese aufnahme auch als
    bewerbung verschicken möchte :D( also nicht einfach beim auftritt das microfon hochhalten oder ähnliche sachen!!! )
    zur info : die komplette band ist mit micros abgenommen ( also bass, drum, git, key, voc.)
    jetzt hoffe ich natürlich das mir da jemand brauchbare tipps geben kann!:great:
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 23.05.07   #2
    Habt ihr beim Auftritt ein Mischpult, über das alles läuft?


    Topo :cool:
     
  3. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 23.05.07   #3
    die stereo summe könnt ih in der regel vergessen! d.h. je nach raum wird das einte oder ander instrumnet einfach leise gefahren und somit ist dieses auf der aufnahme zu leise!

    die einfachste alternative wäre halt 2 kleinmembran beim mischer aufzustelllen und den sound von dort nehmen ...


    alternativ ,wenn alles vermic't ist, würde ich versuchen das zeugs via insert ( wenn nicht andersweitig besetzt!!!!) oder dircet-out (wenn das mischpult sowas hatt!) zu machen !
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 23.05.07   #4
    Meine Erfahrung ist genau ist umgekehrt. Mit dem Summen-Stereo-Signal bekomme ich mit Nachbearbeitung im Rechner bisher immer das beste Ergebnis.

    Topo :cool:
     
  5. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 23.05.07   #5
    Am besten du holst dir vom Verleih nen Splitter + Multicore. (Oder einfach ne Stagebox mit mehreren Abgriffen). So bist du völlig unabhängig vom FOH Geschehen, und das ist auf jeden Fall sehr vorteilhaft.
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 23.05.07   #6
    Ich sehe das wie Topo.
    Wenn der Summenmix einigermaßen steht:
    z.B. raus aus dem Tape-Out des Mischpults (sollte vorhanden sein? - meist Cinch) - rein z.B. in ein USB-Interface (auch gerne Bähringer) - rein in den Rechner (z.B. mit Audacity) - Record drücken - fertig
    Sollte ganz passabel klingen und lässt sich noch mit etwas EQ oder auch Kompressor am Rechner nachbearbeiten.
    Das ist wirklich Minimalstaufwand und funktioniert.

    Alles andere wird ziemlich aufwändig.

    meine Erfahrung ist, dass eher das nicht so doll klingt - sehr verwaschen, ohne Druck
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 23.05.07   #7
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.05.07   #8
    hey topo - klingt astrein :great:
    das würde sogar den guten alten Gordon Lightfoot freuen
     
  9. gitarren-peter

    gitarren-peter Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.07   #9
    hy Topo,

    also deine aufnahme allerbeste sahne!!!!!
    so hatte ich mir das auch vorgestellt, nur mit dem anschliessenden bearbeiten am pc
    habe ich so meine probleme weil ich kein musikprogramm habe und wenn ich das richtig verstanden habe muß ich meinen pc mit zum auftritt nehmen und dann vom mischpullt via usb in den rechner?
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 25.05.07   #10
    gugsch du mal in Post #6
    Ein Schlepptop ist natürlich besser als das ganze PC-Gerümpel.
     
  11. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 25.05.07   #11
    Entweder der Stereo Out, wobei das eher dann gut funktioniert, wenn grössere Venues gemacht werden, bei der wirklich alles über die PA kommt, ansonsten klingts oftmals äh, eigenartig.

    Die Lösung mit Splitter resp. Direct Outs ist die professionellere Variante. Bsp. noch ein Mehrspurrecorder leihen, aufnehmen, auf PC überspielen oder kassette/Platte wechseln und gut ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping