Live Pannen

von Ruonitb, 19.04.06.

  1. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 19.04.06   #1
    Also erstmal: habe die Suchfunktion verwendet, aber kein ähnliches Thema gefunden bzw. habe es übersehen falls es zu sehen war. :p

    Wie auch immer...was ist euch live schon alles passiert? was ist schiefgegangen?

    Und hier möchte ich auch gleich was konkretes ansprechen: Ich habe vor jedem Konzert angst, dass mir eine Saite reisst.
    Ist sicher schon einigen von euch passiert. Wie reagieren? Was tun?
     
  2. XPosiCoreX

    XPosiCoreX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    132
    Erstellt: 19.04.06   #2
    Mir reißt jedes besch*****es Konzert eine Saite... Sehr nervig, da ich bis vor kurzem aus keine 2. Gitarre hatte. Da musste ich von Les Paul auf Squier umsteigen :D Außerdem hab ich beim letzten Konzert das Kabel ausm Preamp gezogen, jedoch passend zum Break :cool: und den Sansamp vom Combo geworfen... Man hatte ich angst! Zum glück nix passiert!

    Solang ich mich nich hinleg is auch alles gut glaub ich!

    MfG, Posi
     
  3. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 20.04.06   #3
    Bei mir ist bis jetzt eigentlich noch nichts passiert, ausser verstimmten Saiten, aber das ist ja vergleichsweise harmlos.
    Meinem Basser passiert allerdings öfter mal was. Z.B. ist ihm beim letzten Gig "mal wieder" der Amp ausgefallen.
    Glücklicherweise stand auf der Bühne noch ein Bassamp, von daher wars nicht so schlimm.
    Ich war grad mitten im Solo und habe gar nicht mitbekommen, dass der Bass weg war, und auf einmal stöpselt er sich in den anderen Amp und dröhnt volle Rotze los (der Amp war 'etwas' laut eingestellt); Ich hab mich so dermaßen erschrocken, dass ich nen kleinen Satz gemacht hab. Fiel aber Gott sei Dank nicht auf, da ich auch sonst recht bewegungsfreudig bin.
     
  4. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 20.04.06   #4
    Hatten an einem Abend 2 Gigs. Ich einen Akku im Micro und die Anzeige war nach dem ersten Auftritt immer noch ganz oben also Akku drin gelassen und 2. Gig gespielt. Auf einaml sehe ich mitten im Lied das am Micro das rote Laempchen leuchtet von wegen Batterie fast leer. Hab mir erstmal nichts dabei gedacht weil das reicht normalerweise noch locker 30 Minuten. Tja aber nicht bei enem Akku. Innerhalb von 2 Minuten war dat Ding leer udnichsteh da. Musste dann erst quer durchs Publikum um mir einen neuen Akku zu Holen. Sehr peinlich.

    Auch bloed also ich mich mal auf der Buehne nach hinten gedreht hab und mit dem Arm am Microstaender haengengeblieben bin. Dat Ding ist nach vorne Richtung Publikum umgekippt. Haette den einer auf den Schaedel bekommen waers uebel ausgegangen. Den Mist hab ich auch noch auf Video :o
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Krise25

    Krise25 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    12.05.06
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #5
    Mir ist auch mal ne Saite beim Gig gerissen...zum Glück beim letzten Lied einer Serie, danach gabs Pause...Glück gehabt!
     
  6. Krude

    Krude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 20.04.06   #6
    Na dann mal ein Beitrag aus meiner bescheidenen Live-Erfahrung.

    Es war vor ca. 2 Jahren, kurz nachdem ich angefangen hatte, mich für Mit-Strom-Musik-Machen zu interessieren. Kleines Vereinsfest, ca. 400 Leute da, Open Air. Wir ohne jegliche Erfahrung und nach nur 5 oder 6 Proben über die Anlage der Disko gespielt (E-Git, A-Git, Bass über Keyb, Drums - Rock-Oldies und Schlager, die jeder kennt).

    Erstaunlicherweise lief es ganz gut, keiner ist davongerannt und einige haben sogar aufmerksam zugehört - 3 Songs lang.

    Beim 4. Song verpasst aber der eine Gitarrero (ich war der andere) den Gesangseinsatz und "holpert" hinterher und das auch noch in einer falschen Tonlage. Aua - aber kann ja mal passieren. Dann kams aber: Er kriegt Panik, schnallt sich die Gitarre ab und brüllt, wild mit den Armen wedelnd, mehrmals "Aufhören" ins Mikro.

    Supergau!

    Totenstille auf dem Festplatz.

    Und kein Revolver in der Nähe, um mich sofort zu erschießen.

    Wir haben dann zwar weiter gemacht ("Ja, recht hat er. Also nochmal von vorn und jetzt möchte ich Euch alle mitsingen hören..."), aber seit dem habe ich ziemlich hohe Ansprüche, mit wem ich gemeinsam auf eine Bühne steige.

    Gruß,
    Hendrik
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 20.04.06   #7
    :eek: Hat ihm keiner vorher klargemacht, dass es "Aufhören" auf der Bühne nicht gibt?!

    Ansonsten, das Schlimmste passiert meistens in (Umbau-)Pausen:
    - Bier umgeschmissen (wer kennt das nicht ...)
    - Crashbecken fast umgeschmissen (konnte durch eine Blitzreaktion aufgefangen werden. Bühne war aber auch sehr klein :rolleyes: )
    - der Gitarrist meiner letzten Band hat es eigentlich bei jedem Gig fertig gebracht, mindestens einmal das Kabel bei angeschalteter Anlage rauszuziehen *plop* *pfietsch*
    - Gitarre umgeschmissen (nix passiert, aber was lehnt er die auch an meinen Hocker?!)

    Und beim Spielen:
    - Einsätze verpasst und Soli verhauen in fast nicht mehr zählbaren Mengen. Fällt aber Außenstehenden nicht groß auf, wenn man es vermeidet, "Aufhören" zu brüllen. :p
    - Winziger Club, erster oder zweiter Gig: Ankommen-->aufbauen-->einschalten-->nicht sehen, dass der Amp noch auf Proberaum-Metal-Session-Lautstärke ist-->trotzdem eine Taste drücken ... Hoppla, jetzt wissen alle, die ihr Gehör noch haben, ich bin da. :o Anfängerfehler ...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Saturnia

    Saturnia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 20.04.06   #8
    Jou, dat sind ja doch dann so Sachen, die Jedem mal passieren^^ :p

    Aaaaaaaber stellt euch mal vor:

    Ihr habt nen Gig aufm Weihnachtsmarkt, vor euch ne tobende, leicht torkelnde Menge gemischten Alters...

    Während ihr auf der Bühne euer Bestes gebt, gibbet da so 4 nette Herren, die nix bessres zu tun haben als mal fröhlich durch die Gegend zu rülpsen -.-

    Und als wär das nich schon wähh genug, steht die Sängerin am Mic und wird direkt angesteckt ... das klingt dann etwa so: "Over the blue rich Mountains *röööhr* the sleepy Soulhunt flys *ruäääähr*

    Allgemeines Gelächter, Band mit knallroten Gesichtern.

    Wer jetzt denkt: HAHAHA das ja mal urst komische !!

    Nää, nich wirklich -.- denn ich war soooo schockiert, das ich nur noch irgendwelche sinnlosen Sätze von mir gab und der Drummer sich vor Lachen benässte.

    Seitdem meide ich gern jegliche Erinnerungen an das feucht-tolle Ereignis.

    *snief*
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 20.04.06   #9
    Also natürlich technische Defekte aller Art. Was macht man? Irgendwie weiter spielen, den Gig retten.
     
  10. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 20.04.06   #10
    Es war an einem Konzert mit unserem Projekt - bestand damals aus 3 Bands (Popgeschichte von 1950 - 2005).

    Zwei Stunden vor dem Gig geh ich noch kurz auf die Bühne. Gitarre stimmen... ..alles i.O.

    Konzert fängt an, der Saal ist voll, die Menge tobt.
    Nach den ersten 4 Songs kommt unsere Band dran. Ich stürme auf die Bühne, schnalle meine Git um, drehe das Vol. Poti auf und... ....nix passiert. Ich schau auf mein FX-Board und zu meinem Rack - alles läuft. Ich zieh das Kabel aus der Gitte und es gibt das übliche Knacksen. Kabel wieder rein und wieder passiert nix. Ja scheisse! Total ausfall bei meiner Strat (dabei hatte ich die 3 Wochen vorher gerade noch im "Service"). Ich knie da so ziemlich verzweifelt vor meinem Board rum...

    ..zum Glück klopfte mir der andere Gitarrst auf die Schulter und hat mir seine Axt in die Hand gedrückt - somit durfte ich das ganze Konzert auf einer Gitarre spielen die ich noch nie in der Hand hatte...
    ...hat mir ziemlich die Stimmung versaut.

    Es hat sich herausgestellt das der Typ beim Service das Kabel das von der Input Buchse zur Elektronik geht beim zuschrauben eingelklemmt hat.. ..Kabelbruch.
    Ich hab draus gelernt.. ...zweite Gitarre gekauft. Nie mehr ohne ersatz.

    Grüsse
     
  11. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 20.04.06   #11
    Mit meiner Schülerband (irgendwann 1990 oder '91):
    Gig bei nem größeren Open Air im Nachmittagsprogramm. ca. 500 Leute vor der Bühne, Superstimmung. Der Bauer, von dessen Hof 500m weiter der Strom kommt, schmeißt die Melkmaschine an: Stille! Totaler Stromausfall... :D

    Mit einer meiner Rockbands: Vorstellung eines CD-Samplers, jede Band einen Song (Halbplayback). Wie verrückt getobt, nach dem Songende im Dunklen wieder die Treppe von der Bühne runter - dachte ich jedenfalls. Hab die Rampe um ca. einen Meter verfehlt, spektakulärer Abgang seitlich von der Bühne :great: Hat nur keiner gesehen, war ja dunkel.

    Mit meiner jetzigen Band: Schlagzeuger ist auf seinem Hocker während der Show ins "Wandern" gekommen - und zwar nach hinten. Absturz Hocker (ca. 2m nach unten), Schlagzeuger kommt mit dem Schrecken davon.

    Mit meiner jetzigen Band: Bei der Show rückwärts ins Schlagzeug gestürzt. Und natürlich alles auf Video festgehalten... :o

    Mit meiner jetzigen Band: Während der Show im Festzelt kippt der Boxenturm links von mir einfach um :eek: Gottseidank nach hinten, sonst hätte es Verletzte gegeben. Der Local Tech steht danach um die Trümmer, kratzt sich am Kopf und meint "Hmmm. Die Spanngurte hab ich im Auto..."

    Jetzige Band: Keyboarder beginnt mit dem falschen Stück. Der Sänger ist backstage und noch nicht fertig (SängerInnen wechseln von Song zu Song). Beherzter Einsatz unseres Moderators: "Und jetzt ein wunderschönes Stück - getanzt von mir!", gefolgt von einer Art modernem Ausdruckstanz, ca. 1 Minute lang. Dann kurzer Anzähler und Schluss. Begeistertes Publikum, elegant gerettet :D

    Jetzige Band: Open Air in Rotenburg/Fulda (Schlossgarten), 3000 tobende Leute vor der Bühne. Einer unserer Sänger (Typ Mädchenschwarm) kommt der aus Mädeln bestehenden tatsächlich kreischenden ersten Reihe an der Absperrung zu nahe - und schafft es nicht mehr, davon wegzukommen (kein Witz). Die Security sieht schmunzelnd zu, die Band biegt sich vor Lachen...

    Jetzige Band: Open Air in Gießen, Anfahrt zum Backstage-Bereich. Einweisung durch Locals, Parken direkt neben der Bühne. Inspektion der Bühne: 12x14m, richtig viel Licht - so haben wir es gern. Danach sofort Erstürmung des Catering-Buffets. Nach ca. fünf Minuten teilt uns ein Locals mit: "Jungs, EURE Bühne ist da hinten" und weist auf eine Art Hamsterkäfig ohne Backstagebereich ca. 200m weiter... :rolleyes:

    Jetzige Band: Zisselfest in Kassel, Sonne straht brutal direkt auf die Bühne, Temperaturen deutlich jenseits der 35°. Moderator sagt einen Song an - und die falsche Sängerin erscheint und singt den Song. Verwirrung in der Band, aber: The show must go on. Die richtige Sängerin war gerade in der Hitze zusammengeklappt und lag backstage :eek:

    Das wäre so das "best of", das mir auf Anhieb einfiele...

    LeGato
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  12. Nilhorn

    Nilhorn Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    8.07.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Österreich, Kärnten, Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #12
    Ich hab beim ersten Gig das Solo vollkommen verkackt, hab dann das Lied abgebrochen, (ich frag mich allerdings heute, wieso ich das getan hab:screwy: ) haben dann die restlichen Lieder weiter gespielt..

    Aber die Leute wollten dann noch ne Zugabe und wir haben nochmal das verkackte Lied gespielt, hat dann nicht so schlecht geklappt ^^.

    Sonst is mir noch nix passiert.
     
  13. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 21.04.06   #13
    Ich hab mal bei nem Gig in einer Drehung meinen Mikroständer volle Kanne umgeschmissen und der ist einem Mädel in der ersten Reihe genau auf die Stirn gedonnert. Ich habs allerdings gar nicht gemerkt, weil der Mikroständer wieder in die Ursprungsstellung zurückfiel, bevor ich mich wieder umdrehen konnte (Wir haben damals auf ner Party ohne Bühne gespielt). Das witzige war, dass sich alle im Raum kaputtgelacht haben und ich überhaupt nicht verstanden hab wieso. Nachher kam dann einer an und meinte: "Na, das war ja sauwitzig, wie du der Frau da den Mikroständer gegen den Kopf gedonnert und mit keiner Wimper gezuckt hast. Wie konntest du denn da so cool bleiben und einfach so weitermachen?" Naja, ich hab mich dann erstmal entschuldigt :great:.

    Dem Mädel ist übrigens nichts passiert. Ich hatte glücklicherweise mein Mikro in der Hand. Sonst wär das wohl nicht so glimpflich ausgegangen...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 21.04.06   #14
    war n gig mit der punkband zsk zusammen
    uns gabs grad mal 3 monate und wir haben so 5-6 songs gezoggt... naja ich hatte auch ca 3 monate den bass in der hand und konnte bei californication von rhcp nit mitspieln weil ich das lied nit konnte:( naja auf jeden fall steh ich im publikum und auf einmal verpasst der sänger seinen einsatz, die snare drum reißt und der gitarrist kommt aus dem takt und ich fang voll an zu lachen als auf einmal totenstille war..im vorfeld hab ich im lied davor gesagt , das ich aus der band aussteige (so als show effeckt) und nach dem verkackten lied bin ich wieder auf die bühne und sag dann so."boar ohne mich funktioniert ja hier gar nix" war eigentlich ganz lustig naja egal
     
  15. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 21.04.06   #15
    .....und so schnell wird man zum Schläger......:D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 21.04.06   #16
    Also Saiten-Reisser find ich immer Spitze. Solange unser Gitarrist eine Neue draufzieht legen wir immer eine kleine Jazz-Session ein mit 'Autum Leaves'. Die Gesichter des Publikums sind einfach unbezahlbar wenn wir damit anfangen :great:
     
  17. con_40

    con_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #17
    bisher nur einsätze verpasst......... welche dann aber noch gerettet werden konnten indem man halt später einsteigt und die anderen ne schleife spielten :)
     
  18. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 22.04.06   #18
    Da ist in den letzten Jahren reichlich passiert:

    Ex-Band: Bei einem Konzert sind plötzlich die Bühnenelemente auseinander gedriftet. Ein Roadie ist dann unter die Bühne gehechtet und hat alles mit Gaffa fixiert.

    Ex-Band: Beim Singen bin ich ans Micro gekommen und habe ziemlich gepflegt einen geballert gekriegt. Das hat mich natürlich erstmal komplett aus dem Konzept gebracht.

    Als Aushilfe bei einer Oldieband: Seefest am Schiedersee. Die Band spielte in einem großen, zum See hin offenen Zelt. Vor dem Zelt waren reichlich Stuhlreihen für die Zuhörer aufgebaut. Auf einmal kam ein kompletter Bienenschwarm und ließ sich unter einem Stuhl in der ersten Reihe nieder. Die Leute sind natürlich in Panik geflüchtet, wir haben aber tapfer weitergespielt bis ein Imker kam und den Schwarm mit einem Sack eingefangen hat.
    Bei einem weiteren Konzert auf einem Weinfest im Schloßhof Bad Pyrmont hatten wir alle 10 Minuten einen Stromausfall weil die Friteuse eines Pommesstandes wohl einen Kurzen hatte. War ziemlich frustrierend.

    The Red Cadillac Band: Bei einem von uns organisierten Open Air an den Externsteinen ist der Generator (ziemlich großer LKW-Anhänger) abgekackt und hat auch gleich die Monitoranlage und den Röhren-Bassamp mit zerlegt. Bis das Ding wieder lief haben wir unplugged an der Bierbude weitergespielt und anschließend ohne Monitor und mit Bass direkt in die PA weitergerockt.

    The Red Cadillac Band: Beim Käsemarkt in Nieheim sprang unser Sänger plötzlich von der Bühne um eine Schlägerei zwischen seinem Schwiegervater und einem besoffenen Arschloch zu schlichten.

    The Red Cadillac Band: Während einer Kulturnacht in Nieheim fing so gegen 3 Uhr morgens eine wilde Kneipenschlägerei mit fliegenden Glasaschenbechern an. Nachdem wir das Konzert daraufhin abgebrochen und die Polizei gerufen hatten (der Wirt hatte dies nicht für nötig gehalten) ging die Schlägerei vor der Tür weiter. Wir haben dann unter dem Schutz von Polizei und Feuerwehr abgebaut.
     
  19. T3amkill3r

    T3amkill3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 24.04.06   #19
    Ihr wart in Gießen? Wo habt ihr den gespielt? Hätte euch gerne gesehen, ich komm nämlich aus Gießen. :D
     
  20. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 24.04.06   #20
    Fall 1: Unser bassist wollt vonner bühne springen, leder(!!!)gurt reißt ab und er spielt im knien. da ich das lied net konnte saß ich am tresen mitm bier bin dann aber schnell mit gaffa hingerannt^^

    Fall 2 und 3: beim spielen einfach so das kabel aus dem bodentreter gezogen und nix gecheckt.
     
Die Seite wird geladen...