Live spielen????

von Navigator, 03.08.06.

  1. Navigator

    Navigator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.15
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.06   #1
    Hi,
    hab mal ein paar Fragen bezüglich des Livespielens mit einem Midikeyboard und einem Notebook:

    1.) Kann ich zwei Midikeyboards an einen Laptop anschließen und mit beiden Keyboards gleichzeitig 1 Softsynth spielen, wobei aber 2 verschiedene Presets/Sounds verwendet werden?

    2.) Wenn ich live Samples, Loops und Basslines abfeuern will, kann ich das vom Cubase machen, also das ich bestimmte Tasten einer Spur (Kanal) zuweise oder benötige ich da eine zusätzliche oder andere Software?

    3.) Wenn ich eine fertige Bassline als Loop abfeuere und dazu nur ein Sample in C mache und ich dann die Tonhöhe auf der Tastatur drücke, verändert sich dann das Tempo des Loops? Weil ich die Erfahrung auch schon gemacht habe!!

    Wäre schön wenn ich mir die Fragen mal beantworten könntet, bevor ich mir da was falsches kaufe!!
     
  2. SYQ

    SYQ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 03.08.06   #2
    zu 1.)
    wie das mit der hardware aussieht, um 2 keyboards an einen pc anzuschließen weiss ich nicht, aber um den softsynth brauchst du dir keine gedanken zu machen, da du ja einfach 2mal deinen synth im cubase öffnen kannst mit verschiedenen presets. das hat den vorteil, dass du die verschiedenen sounds auch durch andere kanaleinstellungen schleifen kannst, was vielleicht nötig ist, wenn der eine sound anders EQt werden muss als der zweite.
     
  3. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 03.08.06   #3
    Was die Hardware angeht: Es gibt, soviel ich weiß, Midi-Interfaces mit zwei- oder mehrmals in und out. Damit sollte es kein Problem sein. Auch wäre es sicher möglich, sich zwei USB-MIDI-Interfaces zu besorgen und beide getrennt an zwei USB-Steckern zu betreiben.
     
  4. Navigator

    Navigator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.15
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.06   #4
    @ SYQ !! Thanxx :)

    Achso jetzt vestehe ich. Dann kann ich also doch ein Masterkeyboard einem Kanal zuweisen! Und weißt du dann auch, ob du jedem Kanal eine Taste zuweisen kannst, wegen den Loops und Samples.
    Und wegen der Bassline: Soll ich dann eher eine Bassline im Synth erstellen, dass die auf gedrückt gehaltender Taste automatisch läuft oder über den Midi-Editor einen Loop machen, denn ich dann abfeuere?? Da muss das dann aber auch einem Kanal zugewiesen werden oder??
     
  5. Jascha

    Jascha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #5
    zu 1 und 2)
    alles nur eine frage der software.
    ich weiß dass "forte" von "brainspawn" das kann

    zu 3) keine ahnung ;-)


    du musst NICHT zwei soundinterfaces für zwei keyboards haben:
    entwerder die beiden midisignale der keyboards mergen mit einem
    midimerger oder einer
    midimatrix
    und dann in den midi-in von der soundkarte

    oder die beiden keys hintereinander schalten, also:

    midi-out-key1 -> midi-in-key2
    und
    midi-out-key2 -> midi-in-soundkarte

    mfg, jascha
     
  6. Navigator

    Navigator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.15
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 04.08.06   #6
    @Jascha

    Also muss ich die Keyboards dann per MIDI über einen Hubble anschließen und nicht über USB? Wenn ich das mit MIDI machen, wie ist das denn dann mit der Latenzzeit?
     
  7. Jascha

    Jascha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.06   #7

    Hubble sagt mir jetzt nichts.

    ich dachte du möchtest eine soundkarte per usb an deinen pc anschließen die dann midi inports hat.

    ich habe eine firewire-soundkarte an meinem laptop und da ist die latenzzeit gering, quasi super zum spielen!

    mit usb habe ich keine erfahrung.
    wenn es ein pc ist würde ich eine pci karte nehmen
    bei einem laptop firewire

    auf jedenfall sollte die soundkarte ASIO fähig sein, dass ist wichtig wegen der latenz.

    mfg, jascha
     
  8. Navigator

    Navigator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.15
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.08.06   #8
    Ich weiß ja nicht, ob die MIDIkeyboards einen FireWire-Anschluss haben, weil ein Interface will ich mir nicht extra dazu kaufen.
     
  9. Jascha

    Jascha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #9
    deine externe soundkarte wird am laptop angeschlossen über firewire.

    falls du einen pc hast, dann wird die pci-karte eingebaut!

    du hast dann an deiner soundkarte eigentlich einen normalen midi-eingang!

    und das sollte dein keyboard schon können! aber einen midi out habe ja fast alle teile
     
  10. Navigator

    Navigator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.15
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.09.06   #10
    Also brauche ich dann wahrscheinlich noch ein Midi-Interface??
     
  11. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 05.09.06   #11
    Keys kann man ueber out-> in nur hintereinanderschalten, wenn ein Key eine Midi In Merge Funktion aufweist. Das geht bei den wenigsten Keys.
     
  12. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 05.09.06   #12
    Interfaces gibts schon für sehr wenig Geld über USB, falls du eine Karte mit ASIO hast. ASIO kann ich auch nur sher empfahlen, ich komme da mit einer Latenzzeit von 2 ms gut zurecht (ist das eigentlich wenig oder durchschnitt??).

    Zu 2.) Falls du das nicht sowieso machst, würde ich dafür ein VSTi reinladen, dann müsste es auch mit Cubase problemlos laufen. Ansonsten kann ich Cantabile empfehlen, das ist Freeware und funktioniert sehr unkompliziert, hat allerdings nur wenig Möglichkeiten.

    zu 3.) Das kann durchaus passieren, das kommt aber sowohl auf den Sequencer an als auch auf den Sample an, den du benutzt.
    ...Wobei mein Gefühl dabei ist: Wenn du ihn selbst gemacht hat, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass er schneller wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping