Rap-Beats mit Synthesizer machen

von Rec-Z, 29.10.06.

  1. Rec-Z

    Rec-Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    14.08.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.06   #1
    Guten Abend!

    Ich mache seit ca. einem Jahr Rap/Hiphop-Beats mit Fruity Loops. Nun spiele ich mit dem Gedanken mir einen Synthesizer anzuschaffen, da ich die Melodien in Fruity sonst immer über meine blöde Tastatur spiele.

    Leider hab ich wenig Ahnung von der Verbindung Synthesizer/Soundkarte/Sequenzersoftware. Daher habe ich eine paar Fragen an euch:

    1. Ich weiß, dass ich eine Soundkarte mit Midi-Anschluss benötige...oder geht das auch über USB?

    Die 2. Frage ist, wie ich die Melodien, die ich auf dem Keyboard spiele mit dem Pc festhalte, bzw. aufnehme um sie in meinen Beats zu verwenden.

    Und 3. stellt sich für mich die Frage ob ich mit dem Synthesizer nur Samples vom Pc spielen kann, oder ob ich auch die originalen Synthesizer-Töne aufnehmen kann.


    Dann wäre es natürlich noch sehr nett, wenn jemand mir einen Tipp für einen Synthesizer in der Preisklasse bis 300€ geben könnte.

    Vielen Dank!

    Rec-Z
     
  2. kaydon

    kaydon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #2
    1. geht auch per usb...(latenz ist aber von bedeutung, wenn du ne taste drückst, kann es sein, dass der ton erst ne halbe sekudne später kommt -> asio treiber, bzw. neue soundkarte, mach dich mal schlau)

    2. ich benutzt fruity nicht, aber man kann bestimmt ne audio spur erstellen, dan nrecord drücken -> ins handbuch gucken

    3. beides - samples vom pc geht in fruity natürlich, dass mit dem audio aufnehmen wie gesagt handbuch, oder jmd. fragen der sich gut mit fruiyt auskennt

    für 300€ bekommt man nur gebrauchtes, guck och mal bei auktionshäusern nach roland juno...nei gibt#s in der preisklasse so gut wie nichts....(z.b. NOVATION XIOSYNTH25), ich kenn das novation teil nicht...
     
  3. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 30.10.06   #3
    ich rate hier eher zu einer Miditastatur, wie zB dieses hier.
    Damit kannst du auch die Melodien in Fruity loops einspielen.

    PS: Kennst du das Programm Kinetic von Cakewalk?
     
  4. Rec-Z

    Rec-Z Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    14.08.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #4
    nee, kinetic kenn ich nicht.

    ich fänd es sehr gut, wenn das keyboard eigene samples besitzen würde. ich möchte aber zusätzlich samples in fruity loops anspielen können.
     
  5. kaydon

    kaydon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #5
    der vorteil bei hardware synth ist, man schaltet sie an, macht die boxen an und spielt...kann dich verstehen, dass du ahrdware haben möchtest, mit inetrnen sounds...

    ich geb dir nen tipp, sei mal ehrlich, kennste dich mit synthesizern aus, kannste sounds programmieren? - ich denke nicht, also benutzt du sowieso presets! - jetzt gibt's aber sehr gute alternativen zu einem synthesizer...
    1. du kaufst dir ein home-keyboard...z.b. gibts da dieses mit record funktion:
    Roland E-09 Interactive Arranger
    oder das: Yamaha PSR-E403

    2. kauf dir nen midicontroller von cme z.b. das oder größer: CME UF-5 USB-MIDI-Keyboard
    und dann kannste ne expansion card holen von waldorf (Waldorf Nano Synth Modul für CME Keyboards, dann haste nen halben synthesizer, du kannst die sounds verändern...aber nicht ganz komplett neue erstellen, wenn du sowieso keien sounds selebr programmieren kannst, bekommst du mit dieser lösung ein echt sehr gutes set udn kannst mit dem cme bestens deien software steuern und hast regler udn fader!
    (sidn dann nicht mehr 300, aber 400 wo bald weihnachten ist -;)

    Kaydon
     
  6. Rec-Z

    Rec-Z Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    14.08.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #6
    das yamaha-keyboard sieht sehr interessant aus. kann ich dieses denn zusätzlich als masterkeyboard nutzen und beispielsweise in fruity loops samples ansteuern?
     
  7. kaydon

    kaydon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #7
    ja...das hat einen midiausgang...das klappt bzw. hier ist es der usb port der benutzt wird, heißt hier usb to host....gleiche funktion nur das hier nicht über midi sondern über usb die daten gesendet werden, alles gleich nur kabel anders eben...(ist bei de nmeisten keyb. jetzt, dass sie über usb mididaten senden)

    ich werd mir das 403 evtl. auch holen, ich hab zwar schon 2 masterkeyboards, aber einfach was, dass ich anschalten kann ohne den computer hochfahren zu müssen ist gut....
     
  8. Rec-Z

    Rec-Z Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    14.08.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #8
    alles klar, danke dir
     
Die Seite wird geladen...

mapping