Load-Box/Interface für Gitarren-Verstärker?

von DarkSpawn, 01.06.16.

  1. DarkSpawn

    DarkSpawn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.06.16   #1
    Hallo zusammen!

    Hoffentlich bin ich hier richtig mit meinem Anliegen...

    Folgendes: ich suche eine Load-Box/Interface, mit der ich
    a) meinen Gitarren-Verstärker am PC per USB abnehmen/über Kopfhörer betreiben kann
    b) eventuell in der Lautstärke drosseln kann, ohne den Amp selber in der Leistung drosseln zu müssen, damit ich den vollen Röhrenklang bekomme.

    Gibt es da etwas passendes? Welche Software/Cab-Simulation würde ich ggf. noch benötigen?
    Wäre echt super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, ich blick langsam nicht mehr durch...

    Viele Grüße,
    Markus
     
  2. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.644
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.175
    Kekse:
    17.001
    Erstellt: 01.06.16   #2
    Hallo DarkSpawn

    Was für einen Verstärker hast du denn ?.
    Hat der einen direkten Ausgang, den du mit einem Interface eventuell verbinden könntest ?.

    Eine geeignete Aufnahme Software, wäre eventuell schon beim Interface dabei.
    Eine Cab-Simulation (PlugIn) gibt's teilweise auch als Freeware im Netz. Wobei ich mich gerade frage, wofür du die brauchst.
    Ich gehe doch mal eher davon aus, das du den Sound deines Amp´s aufnehmen möchtest.
     
  3. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.06.16   #3
    Hallo Alex,

    es handelt sich einmal um den Bassbreaker 007 und den Victory VX Kraken, beide leider ohne entsprechenden Ausgang.
    Ich möchte daher quasi das Boxensignal "abgreifen", damit ich exakt den Verstärkersound mit allen Effekten etc. pp. am PC/im Kopfhörer hätte.

    Hmja, du merkst, ich habe nicht wirklich viel Ahnung. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass man hierfür dann auch eine Cab-Sim bräuchte.
    Leider erschließt sich mir das Ganze noch nicht so wirklich, daher meine etwas merkwürdigen, Fragen. ;)
    Also in Kurzform: ich möchte das, was von meinem Amp an die Box geht, auch am PC/über Kopfhörer, idealerweise ohne die Ausgabe über die Box, verwenden können.
    Gleichzeitig wäre es schön, wenn ich über diese eierlegende Wollmilchsau auch noch das Signal zur Box in der Lautstärke regeln könnte.

    Ich hattte auch schon mal selbst gesucht, bin dabei hierauf gestoßen https://www.thomann.de/de/tube_amp_...tenuator.htm?ref=search_rslt_loadbox_171321_5 und frage mich jetzt, ob das für meine Pläne nützlich wäre, wobei das gute Stück keinen USB-Anschluss hat. Aber zur Veranschaulichung meines Vorhabens eventuell nützlich?

    EDIT: oder so was hier, fehlt ja dann "nur" noch ein passendes Interface? https://www.thomann.de/de/koch_amps_lb120ii16.htm?ref=search_rslt_loadbox_195061_12
     
  4. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.644
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.175
    Kekse:
    17.001
    Erstellt: 01.06.16   #4
    Also ob die beiden Verlinkten Load-Boxen dafür zu verwenden sind, weiß ich jetzt ehrlich gesagt wirklich nicht.
    Ich glaube, da wäre es besser, mal auf andere User zu warten, die vielleicht mehr dazu sagen können.

    Ich würde jetzt einfach zu einer Mikrofonierung raten, was aber in diesem Fall eventuell auch nicht von Vorteil wäre, da
    du dafür logischerweise auch wieder Mikrofon und Interface bräuchtest.
    Wie gesagt, warten wir mal auf konkretere Aussagen, weil so hundertprozentig kann ich dir zu den Load-Boxen auch nichts sagen....Sorry :o
     
  5. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 01.06.16   #5
    Hallo,

    der Kraken hat einen FX-Send. Das Signal kannst Du doch abgreifen und dann vielleicht (falls nötig) eine HK Red Box dran und von dort in das Interface oder ohne RedBox ins Interface und eine Boxensim in der DAW nutzen.
    Du könntest natürlich auch eine LoadBox verwenden. Klar und den Sound der Box mit Mikro abnehmen oder beide Wege gleichzeitig.
    Grüße
    Markus
     
  6. Akkan

    Akkan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.12
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    253
    Erstellt: 02.06.16   #6
    Eine Möglichkeit wäre ein Two Notes Torpedo Live. Ist eine Boxensim mit Attenuator. Hab ich selbst nie genutzt, aber nur gutes von gehört. Allerdings ist der Preis mit 779€ auch nicht ohne. Wenn man richtig tief in die Tasche greifen will wäre ein Kemper wohl optimal. Die eigenen Amps einmal geprofiled und dann in jeder Lautstärke abrufbar haben inkl. Effekte + tausende anderer Amps. Allerdings ist dann hier der Preis doppelt so hoch. Ich nutze den Kemper auch und bin nun seit über drei Jahren schwer begeistert.
     
  7. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.16   #7
    Den Torpedo Live hatte ich zwischenzeitlich auch schon entdeckt. Allerdings reduziert der die Leistung leider nicht, daher wäre es "nur" zum Recorden/Ausgabe über PC. Und dafür dann 779€ ist schon so eine Sache, vom Kemper ganz zu schweigen. ;)
    Dennoch Danke für den Hinweis!
     
  8. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 02.06.16   #8
    Hallo,

    vielleicht ist das irgendwie untergegangen, aber ein Röhrenamp muss halt mit Last betrieben werden. Mit einer Loadbox/Attenuator hast Du einen Kompromiss in Sachen Röhre und Laut.
    Also:
    entweder ein Interface+DAW+Amp/Boxensim oder
    Deinen Röhrenamp über Fx-Send + Redbox (oder ohne) in ein Interface+DAW oder
    Dein Amp + Attenuator+Box+Mikro oder Line in ein Interface+DAW.
    Ich kenne keinen Attenuator mit USB Anschluss (und selbst wenn es den gäbe, müsstest Du dennoch eine Box anschließen)
    Grüße
    Markus
     
  9. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 02.06.16   #9
    Wenn du tatsächlich einen allumfassenden Attenuator-, und nicht bloss eine Cab-Sim brauchst: Das ist die professionelle Variante...





    HTH
    :hat:
     
  10. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.16   #10
    Ach herrje, na das wird ja immer teurer hier. ;)
    Also so professionel bräuchte ich es dann doch nicht...

    Mein Focus wäre hautpsächlich in der Drosselung des Boxensignals, so dass ich die Röhren etwas mehr kitzeln kann, ohne mir (und meinem Umfeld) die Trommelfelle zu überanspruchen. Von daher kam ich auf eine Load-Box. Die Recording-Option wäre halt noch ein nettes Schmankerl, aber nicht unbedingt ein Muss. Aber so, wie ich das bis jetzt herausgefunden habe, sind diese Load-Boxen zur Reduzierung eher ungeeignet, bzw. auch nicht das Gelbe vom Ei, leider. Und der Torpedo ist ja im Prinzip nur zum Aufnehmen, aber reduziert ja nicht das Boxensignal. Also weiterhin eher leise spielen, dafür dann halt keine vollen Endstufenzerre. Na ja, selber schuld würde ich mal sagen. ;)
    Aber zum Aufnehmen würdet ihr eher zum Mikrofon raten? Oder gibt's da ein Interface, was ich im Loop dazwischen hängen könnte?
     
  11. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 03.06.16   #11
    :confused:
    Du liest aber schon, was hier geschrieben wurde .... oder?
     
  12. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.16   #12
    Doch, ich lese das, auch wenn ich nicht alles ganz verstehe. Aber mit Begriffen wie "Interface" oder "Redbox" kann ich per se nicht viel anfangen, ich bräuchte da schon Beispiele, einfach um es nachvollziehen zu können. Zumal es ja auch zig Varianten gibt, da ist man als Neueinsteiger gerne mal ein wenig überfordert. :(
    Und wenn ich desöfteren gelesen habe, dass ein Attenuator den Amp nicht so weit drosseln kann, dass ich bei voller Last halbwegs auf Zimmerlautstärke spielen kann, kann ich an dem Umstand ja nichts ändern, oder hast du da andere Erfahrungen? Und wenn ja, mit welchem Attenuator?

    Versteh mich bitte nicht falsch, ich bin wirklich für jede Hilfe dankbar, aber mit ein paar Stichpunkten kann ich leider nicht so viel anfangen, da ich von den ganzen Möglichkeiten/Geräten keine ausreichende Ahnung habe. Daher habe ich ja diesen Thread eröffnet.
     
  13. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 03.06.16   #13
    Hallo,
    sorry, ich kam wohl unfreundlich rüber.
    Du hast einen Victory VX Kraken, richtig? Wenn die Beschreibungen der Händler nicht lügen, hat der doch bereits eine schaltbare Dummybox bis runter auf 2 Watt (!)
    Noch weniger geht ja kaum. :)
    Wie es dann weitergehen kann, erfährst Du zB hier.
    Grüße
    Markus
     
  14. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.16   #14
    Hi,

    kein Problem. ;)

    Tja.... laut Hersteller sind es nur 2 Watt, aber wenn ich den Master-Volume, in Gain2 (13 Uhr-Position), auf etwas mehr als Stufe 1 drehe, bläst es mir die Gehörgänge frei. :rolleyes:
    Das Ding ist schweinelaut und das bei nur einer Röhre (gedrosselt). Ich will gar nicht wissen, wie laut der ist, wenn man den mal etwas weiter aufdreht...
    Ok, ich sitze quasi direkt davor, vielleicht 1,5 -2 Meter Abstand, aber bei meinem 7-Watt Bassbreaker ist das überhaupt kein Problem.
    Danke für den Link, werde ich mir mal zu Gemüte führen.

    Gruß,
    Markus
     
  15. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 03.06.16   #15
    Hallo,
    DAS ist einer der Nachteile eines Röhrenamps. Interessanterweise ist der Höreindruck auch bei 50W irgendwann nicht mehr "lauter".

    Persönliche Bemerkung an Rande: Die Enstufensättigung bei Röhrenamps wird mMn auch überbewertet. Egal ob an meinem Marshall, Vox, JetCity und welche Amps ich auch schon in der Vergangenheit hatte: Ja, es klingt irgendwie ein wenig anders, aber nicht unbedingt besser. Hier hat nach meiner Einschätzung die jeweilige Box und vor allem der Speaker viel mehr Einfluss auf den Sound. Und mir ist das dann auch viel zu laut :D
    Grüße
    Markus
     
  16. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.16   #16
    Hätte ich jetzt ehrlich gesagt nicht erwartet, da gerade der Kraken in diversen Videos doch noch 'ne Ecke anders klingt. Aber ja, die Box wäre eventuell ein Thema. Ich hab' zwar die 112er von Victory, aber mit dem V30 Speaker. Heute sollte aber eine 112er von TTC kommen, inkl. dem ET-90 Speaker, mal schauen wie es damit klingt.
    Und davon ab, die Frau hat das OK für den Torpedo Live gegeben. Der isses nämlich auch zu laut. :D Aber erstmal schlau machen, ob ich mit dem Ding wirklich PC-technisch bedient wäre und ob man da ggf. auch noch andere Amp-Simulationen drüber fahren könnte, das wäre nämlich das non-plus-Ultra...

    Gruß,
    Markus
     
  17. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 03.06.16   #17
    Hallo,
    Na das hört sich doch interessant an. Ein kleiner Erfahrungsbericht dazu wäre sicher nicht uninteressant :D
    Grüße
    Markus
     
  18. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.16   #18
    Hi,

    abwarten. ;) Ich bezweifle nämlich ehrlich gesagt, ob ich mit dem Ding für das Geld wirklich glücklich werde. Alles nicht so einfach...

    Gruß,
    Markus
     
  19. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 03.06.16   #19
    Naja, bei dem Preis stellt sich schon die Frage, ob es nicht sinnvoller wäre, auf einen anderen Amp zu wechseln ;)
    Vielleicht ein netter kleiner (Pre) Amp wie der Laney IRT Studio ?
    Nur mal als Anregung.
     
  20. DarkSpawn

    DarkSpawn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Zuletzt hier:
    12.03.18
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.16   #20
    Na Hallo, du schönes Ding... der klingt aber vielversprechend! :D
    Wenn das mal kein heißer Tipp war! Vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...

mapping