Looper vor den Amp?

von s0216459, 27.02.17.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. s0216459

    s0216459 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Zuletzt hier:
    10.02.18
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.02.17   #1
    Hey,

    ich wollte mal auf Eure Erfahrungen zurückgreifen. Kennt Ihr eine Möglichkeit, an einem Verstärker ohne FX-Schleife einen Looper sinnvoll unterzubringen ? Der soll ja möglichst vielfältige Sounds aufnehmen (z. B. cleaner Rhytmus/verzerrter Lead o. ä.). Oder geht das dann nur, wenn alle Sounds selbst über Pedale kommen und der Amp dann z. B. immer clean gefahren wird, der Looper dann also am Ende der Effektkette hängt?

    Ich liebäugle nämlich mit dem Marshall DSL 15h, der hat aber eben keinen FX-Loop. Das könnte ein KO-Kriterium sein.
     
  2. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 27.02.17   #2
    Kurz: So ist es.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Edged

    Edged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Beiträge:
    1.073
    Ort:
    Am Wasser
    Zustimmungen:
    346
    Kekse:
    1.642
    Erstellt: 27.02.17   #3
    Ja, nur so sinnvoll.
    Im EFX-Loop geht zwar auch. Ergebnis kann aber unschön sein, weil der Looper mit dem Amp ungewollt interagiert.
     
  4. s0216459

    s0216459 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Zuletzt hier:
    10.02.18
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.02.17   #4
    Hmpf... ich hoffte, etwas anderes als Antwort zu erhalten. Danke für die prompte Bedienung...
     
  5. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    6.336
    Erstellt: 27.02.17   #5
    Darüber würde ich mir erstmal keinen Kopf machen, weil der Einschleifweg der einzige brauchbare Ort für einen Looper ist, zumindest wenn man die Zerre des Amps benutzen will.
    Was für Interaktionen meinst du denn?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. MojoKing94

    MojoKing94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.02.17   #6
    Hast du denn kein Overdrive/Distortion Pedal oder warum willst du unbedingt den Lead Kanal benutzen?

    Ich benutze meinen Looper immer am Ende meine Pedale und das klappt super.
     
  7. s0216459

    s0216459 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Zuletzt hier:
    10.02.18
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.03.17   #7
    Ich möchte den 2ten Kanal auch vollständig nutzen können.
     
  8. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    6.336
    Erstellt: 03.03.17   #8
    Dann kauf dir einen Amp mit FX-Loop. Wenn du den Looper vor einen verzerrten Verstärker setzt, werden alle geloopten Spuren durch einen Verzerrer geschickt, was zu infernalischem Klangmatsch führt.
     
  9. Thilo278

    Thilo278 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    2.607
    Erstellt: 03.03.17   #9
    Du kannst auch den Amp mikrofonieren, das Mikrofon durch einen Looper jagen und das dann an eine Aktivbox o.ä.
     
Die Seite wird geladen...

mapping