lp studio vs. rg321/rg370

von steffi, 19.10.04.

  1. steffi

    steffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #1
    Hi guys,

    brauch dringend hilfe, weiß nicht, an wen ich mich sonst wenden soll. Problem is dass ich in graz wohne und hier keine vernünftigen guitar-shops sind, wo es die gitarren, die mir gefallen zum ausprobieren gibt…

    Brauch ne allround-e-gitarre, mit der ich auch nu-metal-sounds a la System-of-a-down hinbekomme (hab bis jetzt nur akustik gespielt). Hab mich jetzt schon ne ganze zeit umgeschaut. Interessiere mich für folgende gitarren, wurden auch in diesem forum gelobt:

    - Epiphone Les Paul Studio EB
    - Ibanez RG321 (sondermodell mit Mahagonikorpus)
    - Ibanez RG370

    Brauch kein Tremolo, deshalb find ich die rg321 interessanter als die rg370. hat 2 humbucker, ne fixed bridge (deshalb auch billiger) und beim sondermodell gibt’s auch nen mahagonikorpus, humbucker sind eh die selben. LP studio soll auch gut sein.

    1. Welche würdet ihr mir empfehlen?
    2. Mahagoni is vorzuziehen, oder?
    3. Wer hat die besseren pick-ups (Epiphone oder Ibanez)

    Hab auch vor mir den Behringer V-Amp I oder II kaufen. Sinnvoll?

    Ganz ganz viel lieb von euch, dass mir da helfen wollts, DANKE!!! ;D :p
    Steffi
     
  2. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 19.10.04   #2
    Die Epi, ich find die RG370 net so prikelnd, hat zwar nen dünneren Hals, liegt mir persönlich aber net...
     
  3. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 19.10.04   #3
    die RG 321 is ne ganz tolle gitarre und auch allround. das sondermodell ist bestimmt ne gute wahl :)

    MFG Dresh
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 20.10.04   #4
    Ich würde die Epi nehmen (hatte selber mal ne Epi LP Sutdio, hab nun eine Epi LP Custom) und kann sie nur empfehlen. Ist zwar recht schwer, also ne ganze ecke schwerer als ne RG, aber hat nen druckvolleren Klang und sieht schöner aus ;)

    Aber auf jeden Fall anspielen und möglichst mehrere Sutdios anprobieren da die Verarbeitung schwankt.
     
  5. glow

    glow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    183
    Erstellt: 20.10.04   #5
    Servus,

    ich kann jetzt nur die Ibanez Gitarren beurteilen, die Epi habe ich selbst noch nie gespielt.
    Bei der RG 321 kannst du eigentlich nichts falsch machen, besonders wenn du das Mahagony-Modell nimmst. Ich selber habe eine RG 321 BKF (also die "normale"), und ich finde das Preis-/Leistungsverhältnis super.

    - ausgezeichnete Bespielbarkeit (dünner Hals)
    - saubere Verarbeitung
    - sehr leicht

    Nachteile:
    - die Färbung der Metallteile (Brücke, Potiknöpfe....) verschwindet mit der Zeit durch den Kontakt beim spielen, aber das halte ich nicht für besonders tragisch, sieht halt dann aus wie normale chrome Hardware.

    Gruß,
    Florian
     
  6. rock_strongo

    rock_strongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    bei Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #6
    ich empfehle die rg 321. hab ich selber und benutze sie runtergestimmt. system of a down ist ja auch tiefer und mit einem tremolo-system musst du die federn neu einstellen wenn du mal anders stimmst. und wenn du tremolo-system nicht brauchst dann brauchst du ja auch nicht extra zu bezahlen. die gitarre ist generell sehr billig im verhältnis zur leistung! zur epi kann ich nichts sagen.
     
  7. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 20.10.04   #7
    für nu-metal sound mit downtunings, brachialzerre und solche spässe würd ich eher zu den ibanez raten. mit oder ohne trem musst du selber entscheiden. aber imo kann man mit nem vernünftigen trem auch ganz lustige sachen machen, gerade acuh im nu metal bereich.

    gruß,
    lupus
     
  8. Der Wemmser

    Der Wemmser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Ahlde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #8
    kann nix über ibanez sagen , hab aber die epi studio!!
    Also ich findse klasse , bespielbarkeit TOP , saitenlage tiefer als tief aber kein schnarren !!!Aber pass auf die verarbeitung an wie schon gesagt wurde , bei mir hamse bei den verlötungen gepfuscht...

    Tschö
     
  9. Der Rattenfänger

    Der Rattenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Nähe Bonn
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    83
    Erstellt: 20.10.04   #9
    ibanez.

    ob nun mahagonikorpus oder nicht, ist eigentlich wurscht, den unterschied hörste eh nicht. ich finde die in mattschwarz schlichtweg schöner. ist ne klasse gitarre, und die tatsache dass es die einzige RG ohne tremolo ist macht sie auch erheblich billiger als die anderen RGs *g*
     
  10. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #10
    ?? Nicht dein ernst, oder? Oder haste beide schon angespielt? Würd mich wundern. Mahagoni klingt sicher anders als das Basswood.

    Die Gitarren unterscheiden sich auch sehr bei den Hälsen, wenn du die Möglichkeit hast, würd ich die mal antesten, dann merkste was dir besser liegt.
     
  11. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #11
    wow, der tut echt weh :eek:
    ich würde auf alle Fälle mahagoni empfehlen, wärmer und für deine musikrichtung wohl besser geeignet, auch wenn das auf den persönlichen Geschmack ankommt.
     
  12. steffi

    steffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #12
    eh mann, ihr seids echt super!!!

    dieses forum war mir auf anhieb sympathisch; mit so vielen antworten hab ich so schnell gar nicht gerechnet. :D :D

    hab mir jetzt mal beim thomann-cybershop so ein 3d modell von der epi angeschaut, und muss sagen, schaut sehr viel edler aus. andererseits bin ich eher schmächtig gebaut und hab kleine finger, was die ibanez wieder interessanter macht, aber nachdem was ich hier so lese, kann ich ja mit beiden nix falsch machen.

    hab euch alle lieb und nochmals vielen dank :great:
    steffi
     
  13. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 20.10.04   #13
    Wenn die Studio zu schwer ist müsste du vielleicht mal nach einer Epiphone Standard schauen (leichter, besser verarbeitet, sieht mMn schöner aus. kostet aber ca. 50 Euro mehr) oder (auch wenn es kein Les Paul klang ist) vielleicht eine SG ? Zu der SG kann ich leider nicht viel sagen, von der Form liegt sie mir nicht. Habe aber öfters Mädels gesehen, die eine SG spielen.

    Standard Paulas :

    http://www.netzmarkt.de/thomann/epiphone_les_paul_standard_prodinfo.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/epiphone_les_paul_standard_cherry_sunburst_prodinfo.html

    SG
    http://www.netzmarkt.de/thomann/epiphone_sg400_ch_prodinfo.html
     
  14. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 20.10.04   #14
    Zu erwähnen bleibt, dass Lespauls auch aus Mahagoni sind.

    Wenn du Downtunings vorhast (Numetal) dann nimm lieber eine ohne Tremolo, weil das Verstimmen der Gitarre Nachjustieren am Trem verlangt. Außerdem werden diese Dinger erst in gehobenen Preisklassen wirklich gut.

    Also entweder die Mahagoni RG oder die LP. Ich würd' die LP nehmen, aber das hängt am persönlichen Geschmack.
     
  15. steffi

    steffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #15
    hab heut ne ibanez sz angeschaut, sehr schön. aber zu teuer.

    @ harlequin: warum bitte is die standard leichter, hat lediglich bindings. sonst is alles gleich.
     
  16. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.10.04   #16
    Mit Epi kannste nix falsch machen. Ist halt die Frage welche Musikrichtung du machen willst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping