LTD KH-202 vs. LTD KH-203

von SiMoNkAy23, 11.10.03.

  1. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 11.10.03   #1
    Hi,

    zur Zeit überlege ich, ob ich mir noch eine weitere Gitarre kaufen soll, die vom Sound her ganz anders is, als die die ich bereits habe. (zur Zeit spiele ich eine Ibanez S 540 QM) Ich hab mich dann schonmal so ein bisken umgeschaut im Inet und bin dann bei Espguitars.com auf die Kirk Hammet Signature Modelle gestossen. Als Metallicafan liegt es natürlcih nahe, gearde beim nachspielen der Songs, "ähnliches" Equiment zu haben. ;) Schon klar, dass man den Sound eh nicht so hinbekommt, aber die EMGs machen ja eigentlich schon den typischen Sound, oder?

    hier sind mehr Infos zu den beiden modellen:

    die KH-202

    http://www.espguitars.com/html/hammett_kh202.html

    die KH-203

    http://www.espguitars.com/html/hammett_kh203.html

    auf den ersten Blcih würde ich sagen, dass die kh-202 eher eine Stratocaster und die KH-203 eine Les Pau. ;)

    Kennt einer die beiden Gits? Sind die gut? oder gibt es von anderen Firmen bessere? Achso, langfristig würde ich die vorhandenen Tonabnehmer durch EMG 81er austauschen wollen...

    Bitte postet mir eure Erfahrungen und Meinungen!

    Danke!

    P.S.: Noch eine Frage: Klingen PASSIVE PUs eigentlich WIRKLICH so anders als AKTIVE PUs???
     
  2. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 11.10.03   #2
    Wenn man LTD mag ist die 202 net schlecht...
    Aber ich finde die 203 sieht total zum kotzen aus...
     
  3. FACELESS UNKNOWN

    FACELESS UNKNOWN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Süd-West Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    82
    Erstellt: 11.10.03   #3
    Naja eigentlich schon.Aktive Pick-Ups sind relativ rauschfrei und doch wummern ganz schön los.Mir fällt das grad bei meiner zweiten Jackson RR-3 auf die noch (NOCH!!!) einen Duncan Pick-Up hat.Die kackt in Sachen Sustain u. Druck doch ganz schön ab.

    Der Nachteil dieser Klampfen ist eigentlich nur das du so ca. jedes Jahr wenn du jeden Tag so drei Stunden spielst den 9V Batterien-Block austauschen musst. :?

    Und du hast nen vergleichbaren Scheiß Clean Sound ,aber das dürfte dich ja wohl nicht so stören!
     
  4. EVILMASTER

    EVILMASTER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    20.02.06
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.03   #4
    seas! die zwei gitarren sind baugleich aus der selben serie

    haben gleiche pu s, f.r. tremolo etc.

    da du vorher gesagt hast dass dies die metallica pu s sind stimmt nicht ganz, ---> in der sind die EMG hz (passive pu s von EMG) eingebaut- hab selber einaml welche gespielt, sie sind gar nicht mal so schlecht wie es immer heißt doch hab mir letztendlich die 81 er welche Kirk auch hat eingebaut!

    Gruß, Evilmaster
     
  5. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 11.10.03   #5
    Hi.

    Ist echt Geschmackssache welche Du kaufst.

    Einziger Vorteil der KH203: Die Spiderinlays...... Aber das Design mag ich net. (Zu dünner Headstock, FR auf ner Paula..... etc.)

    Ich empfehle Dir echt die KH202. Die ist mit EMG 81ern echt ein richtiges Biest.
     
  6. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 11.10.03   #6
    Ich hab da nochmal ne Frage zu dem FR. Ist das ein gutes FR, oder sollte man lieber die Finger davon lassen?

    Dann suche ich jetzt nur noch einen Laden, der ein grosses Angebot an ESP LTD Gitarren hat und der in der Nähe von Dortmund liegt plus/minus 100 km! Bei Musikproduktiv war ich neulich, da hatten die "nur" die KH 602 für 2500 Euro.... die Auswahl war also eher dürftig... kennt ihr einen anderen Laden, der eine größere Auswahl vorrätig hat??? Von Online bestellen halte ich net so viel, nicht bei Musikinstrumenten! ;)
     
  7. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 12.10.03   #7
    Also die FLoyd Roses von ESP und auch LTD sind sehr gut und auch verstimmungsfrei.

    (Jedenfalls alle, die ich spielte...)

    Aber Trems sollte man eigentlich lieber blockieren. Für Bands die ein hohes Soundspektrum haben (Standard, D, C, oder sogar B Tuning) brauch man mehrere Gitarren, da das tiefrstimmen und das spätere wieder normalstimmen sehr lange dauert.

    Das kann ich z.B. alles mit meiner ESP LTD F 302 fm ohne Probs machen:) Da ist es kein Problem eben schnell im Mute Modus auf das Wunschtuning zu stimmen.
     
  8. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 12.10.03   #8
    Dann hätte uich jeze noch ne Frage. Sind die EMGs echt nicht so gut für CLEAN SOUNDS geeignet? Ich will zwar viel verzerrtes spielen, aber CLEAN muss auch sein... ich kann ja net im Lied immer die Git wechseln... das wäre total kagge... oder wäre es aus diesem Grunde schlau sich ZWEI verschiedene PUs später einbauen zu lassen: erst nen EMG 81er in die Bridge und nen ANDEREN (keina Ahnung welchen) für die CLEANSOUDNS ind er NECK POS.?

    Dann eine weitere Frage. Wenn ich mir dann neue PUs kaufe (wahrscheinlich die EMG 81, wäre aber eh erst später), was brauche ich da alles, was kostet das einbauen lassen usw. (Ich weiss das die EMG 81er 111 Euro pro Stck kosten inkl. Kabelkrimskramms) Kann ich die auch selber einbauen? Denn ein bisken Ahnung vom Löten habe ich auch und son paar Kabel einlöten kann ja net so schwierig sein. Nichts desto trotz würde ich gern wissen, was das im Laden kostet?
     
  9. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 12.10.03   #9
    Lass Dir nicht einreden, dass der 81er clean scheiße klingt.

    Ich habe 2 81er in meiner Jackson DXMG-T und der Cleansound gefällt mir ganz gut. (ist halt mein Geschmack)

    Im Gainbereich gibt es ja auch verschieden Geschmäcker: Die einen mögen Marshall Distortion, die anderen welche von Engl (zu den gehör ich) und andere schwören auf Mesa.....

    Genauso ist es im Cleanbereich.

    Kommt aber auch auf den Amp an, ob der einen guten Cleansound hat.

    Aber in meine LTD 320fm kommt an die bridge ein 81er und an der Neck ein 89. Diese kann man splitten - So ist er mittels eines Push Pull Potis entweder ein EMG 85 oder ein SAV Singlecoil.

    Und der Singlecoil ist echt unverwechselbar im Sound und auch sehr gut.

    P.S. Ein Acoustic Sim von Boss bietet den Sound einer A-Gitarre. (ist ein Treter und der Sound ist echt brauchbar - solltest Du mal antesten)
     
  10. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 12.10.03   #10
    der cleansound vom emg 81 is halt ziemlich "kalt" sag ich mal, wobei die meisten einen eher warmen Ton bevorzugen. Darum sagen so viele, dass der clean net so doll is :).
     
  11. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.03   #11
    :D Also die KH-2 is genau so wenig eine Stratocaster wie die KH-3 eine Les Paul ist :D
     
  12. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 12.10.03   #12
    Wieso, wenn ich mich jetzt grob auf die FORM beziehe, ist meine Aussage doch richtig! ODer etwa nicht? Es sei denn man ist pingellig! ;)
    Wie kann man die denn alternativ einordnen???
     
  13. Sloopy

    Sloopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.04
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.03   #13
    also zu den pickups:
    ich hab eine EC-300, da waren auch die EMG-Hz drin.
    die gitarre selbst ist super verarbeitet und hat ne tolle bespielbarkeit.
    aber die Pickups - naja.
    der grundsound ist gut und warm, aber die EMG-Hz haben einfach
    zu wenig output. irgenwie fehlt beim highgain die durchsetzungskraft!
    damals habe ich über crate blue voodoo gespielt, da hatte meine
    yamaha rgx mit stock-PUs mehr druck.
    dann habe ich auch einen EMG 85 eingebaut, voller hoffnung,
    war dann aber auch enttäuscht. zwar druck ohne ende, mir aber viel
    zu schrill und irgendwie steril und kalt. ich fand auch den cleansound
    irgendwie ... tot.
    dann hab ich den seymur duncan SH-6 reingemacht - und das isser!
    dabei bin ich bis heute geblieben und super zufrieden.
    druckvoll und durchsetzungsfähig, aber nicht schrill, dafür schön
    diffenrenziert bei durchgespielten akkorden im highgain.
    clean auch super!
    ist aber nur mein persönlicher eindruck.
    gruß
    sloopy
     
Die Seite wird geladen...

mapping