M-Audio Firewire 410 Erfahrung?

von Limone, 24.04.08.

  1. Limone

    Limone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #1
    Hey zusammen,

    ich hab nun fast das ganze interface/preamps forum durchstöbert und nicht einmal das M-Audio 410 vorkommen sehn.

    hat jemand erfahrung damit?
    ist es empfehlenswert?

    oder sollte ich doch lieber auf das alesis zurückgreifen?

    (oder ne mbox2?)

    ich danke im vorraus :D

    viele grüße aus leverkusen
    dennis
     
  2. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 24.04.08   #2
    Die M-Box ist ja nu' mal Pro-Tools...sicher sehr geil, aber über die Qualität der Preamps kann ich im Vergleich zum FW 410 nichts sagen. PT ist immer gut, wenn man mit den Projekten in Profistudios weiterarbeiten will, weil das halt Standard ist.

    Ich "arbeite" seit gut zwei Jahren mit dem M-Audio Teil (unter Cubase) und hab' rein garnix zu meckern. Um spürbar bessere Pres zu erhalten, mußt du schon viel mehr Geld anlegen (RME und Konsorten).

    Das Problem (?) an dem Ding ist :

    1) Es funktioniert nicht mit jedem FW-Chip. Mit einem Ricoh-befeuerten FW-Port ging garnichts, Texas Instruments wird empfohlen und das klappt auch bestens.

    2) Es besitzt keine symmetrischen Outs, was die Kabellängen bei Einstreuungen auf < 6 Mtr. begrenzt.

    Für mich ist das OK, also komme ich bestens klar. Hoffe, geholfen zu haben.

    Gruß, P.
     
  3. Limone

    Limone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #3
    Hey pitsieben,

    ersmal danke bis hier hin :)

    ein preamt wollte ich seperat kaufen, bei dem m-audio 410 gehts erstmal rein um die aufnahmequalität (im vergleich zur mbox2 und vllt auch anderen audio interfaces)

    ich persöhnlich benutze logic 8 und hab erstmal vormit damit aufzunehmen.

    pro tools is sicher ein "guter" schritt, wobei mir in erster linie das interface wichtiger ist, PT kann man ja nachkaufen... auch wenns dann teuer is.
    (die mbox 2 bekomm ich btw auch für 300 euro, studenten rabatt^^)

    viele grüße
     
  4. Limone

    Limone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #4
  5. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 24.04.08   #5
    Wenn du dir sowieso einen externen Pre zulegen willst, brauchst du kein FW-Interface. Es sei denn, du willst mobil arbeiten.
    In dem Falle würde ich eher zu einer PCI-Karte raten.

    Welche? Leider keine Erfahrungen.

    Die Preamps in dem 410 repräsentieren in jedem Falle sehr gehobenes Amateurniveau. Den Links folge ich jetzt mal nicht...bin auf der Arbeit und froh, das diese Seite noch nicht gesperrt ist...:D

    Edit:
    Die von dir angesprochene Aufnahmequalität wird durch die Pres bestimmt. Ab welcher Preiskategorie es sich lohnt, über die Qualität der Wandler nachzudenken, kann ich leider ebenfalls nicht beantworten.
     
  6. Limone

    Limone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #6
    hmm wie ich auch in anderen freds verfolgen kann wird viel kritik über die preamps "günstigerer" audio interfaces ausgesprochen...

    vielleicht greif ich da doch auf ne RME Fireface 400 zu.... auch wenns bissl teurer is, schliesslich solls ja gut klingen ;)

    ich kauf mir besser alles "nacheinander" anstatt alles auf einmal, nicht das ich am ende unzufrieden bin, so kann ich nichts falsch machen, denk ich mal :D

    bis vorgestern war ich noch so "unwissend" das ich nichtmal wusste das audio interfaces preamps haben, hab mir mittlerweile 100 seiten darüber durchgelesen (nur das in dem fall halt keine speziellen audio interfaces erwähnt wurden).

    ich frag einfach am samstag mal im music store ab welchem preis die preamps eines audiointerfaces "gut" sind.

    wäre auch kewl wenn mir weitere antworten hier im forum zufliegen könnten....

    danke für die bisherigen infos und nochmals danke im vorraus :)

    dennis
     
  7. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 24.04.08   #7
    Es geht um die gesamte Signalkette. Nimmst du Gesang mit einem Katastrophenmikro auf, sollten die die RME Pres nicht viel bringen...auch wenn sie "besser" sind, als die M-Audio. Aber das weißt du sicher selbst.
    Stimm' deine Signalkette gewissenhaft aufeinander ab und du wirst deine Kohle nicht versenken. Meines Erachtens sind die schwächsten Glieder die Stellen, an Strom in Schall und Schall in Strom gewandelt wird und wo das passiert...mit anderen Worten, das Mikro, die Box und der Raum.

    Diese drei Komponenten sind deutlich wichtiger, als Preamps, Wandler, Kabel, 32 bit Fließkomma und der ganze esotherische Schwachsinn, der sonst noch so gebetet wird.
    Dazu kommt dann noch der persönliche Geschmack und die Musikrichtung, um die es gehen soll...viele Variabelen halt...

    Ich selbst habe ein MXL 2006 Mikro und das FW410 (400,- zusammen) ein paar Gitarren und Bässe, einen Rechner, ein wenig Software und das alles kann deutlich mehr als ich.

    Aber es macht Bock...:D
     
  8. Limone

    Limone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #8
    jo stimmt schon, ich werd ma schauen danke für die antworten :))
     
Die Seite wird geladen...

mapping