M401 Aktive raus passive rein

psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Mitglied seit
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
du kannst hier noch 5Links posten, das ändert nix an der Tatsache, dass du es nicht verstanden hast - und mir ist es zu müßig, dir da zu erklären (ich gehe von einer linearen Grundeinstellung des Amps aus) ;)
 
T

Tone Zone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.15
Mitglied seit
14.07.05
Beiträge
239
Kekse
189
du kannst hier noch 5Links posten, das ändert nix an der Tatsache, dass du es nicht verstanden hast - und mir ist es zu müßig, dir da zu erklären (ich gehe von einer linearen Grundeinstellung des Amps aus) ;)

ach lass mal... wenn Du beim ersten Link schon nicht durchsteigst, spare ich mir die anderen....:D
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.20
Mitglied seit
16.11.03
Beiträge
11.437
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
du weisst wirklich nicht so richtig, was psywaltz dir da sagen will, oder?
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Mitglied seit
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
nein, tut er nicht, weil er immer von der "alles nach rechts" Einstellung ausgeht! - egal!
 
Exebeche

Exebeche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Mitglied seit
12.08.08
Beiträge
714
Kekse
3.188
Ort
München
Abgesehen davon ist bei Rechtsanschlag eines der passiven Tonestacks, auf denen heutzutage die meisten in E-Gitarrenverstärkern verwendeten EQs basieren (also konkret Fender, Vox, Marshall), kein neutraler Frequenzgang. In allen drei Fällen müssen die Mitten ziemlich leiden.
Eine von den Frequenzverhältnissen einigermaßen neutrale Stellung hat man bei einem Fender-Style-EQ, wenn man Höhen und Bässe auf 0 dreht. Der Middle-Regler ist dann wie ein zusätzlicher Volumeregler. Und was passiert, wenn man Bässe oder Höhen hochdreht? Sie werden angehoben. Zwar immer noch auf einem niedrigeren Spannungsniveau als vorm EQ, aber dennoch.

MfG Fabian
 
T

Tone Zone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.15
Mitglied seit
14.07.05
Beiträge
239
Kekse
189
[E]vil;4929811 schrieb:
du weisst wirklich nicht so richtig, was psywaltz dir da sagen will, oder?

ja, das sieht so aus, als ob wir hier aneinander vorbeischreiben. Psywaltz hat in seinen Statements zu dem Thema außer "falsch" und "du hast es nicht verstanden" nichts wirklich fachlich brauchbares geliefert.

Was ich jedenfalls meine, steht im von mir geposteten Link: "meist kommen hier passive Klangregelungen zum Einsatz, die nur das Abdämpfen der einzelnen Frequenzbereiche erlauben."

Oder lügen die etwa?
 
B

Backdoor-G

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.12
Mitglied seit
06.10.09
Beiträge
12
Kekse
18
Ort
Freiburg
wenn man alle Regler auf 50% stellt hat man den selben Ton nur in halb so laut, kann aber noch was erhöhen ;)
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Mitglied seit
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
danke... ich dachte, ich rede chinesisch.

Sorry Tone Zone (übrigens mein Lieblings TA)... ich habe zweimal geschrieben, dass ich meinen Amp erstma linear einstelle, das bedeutet, alles auf Mittelstellung - so kann ich sowohl dazugeben, als auch wegnehmen. So bin ich egentlich immer ganz gut gefahren. ich dachte, dir sei das klar.... hätte mich wohl etwas differenzierter ausdrücken sollen:eek:
 
O

Opus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.20
Mitglied seit
01.07.09
Beiträge
89
Kekse
0
ich gedenke auch von emg auf passive umzusteigen. ich find den sound geil, zwar nicht in jeder hinsicht, aber in den emgs steckt auf jeden fall potential, doch kann ich den missmut etwas verstehen, weil mir auch manchmal der soul im ton fehlt, manchmal irgendwie charakterlos. habe ein double muff als sahnehäupchen zwischengeschaltet, verleiht dem ganzen etwas mehr leben....
aber die sehnsucht nach dem für sich perfekten klang wird nicht gestillt...
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben