Mackie Onyx 1620 oder Yamaha n8/12

  • Ersteller ortega67
  • Erstellt am
O

ortega67

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.13
Registriert
26.06.06
Beiträge
32
Kekse
28
Ort
köln
Hallo !

Ich habe ein kleines Projektstudio auf Mac/Logic Basis. Ich nehme viel Vocals, Akustikgitarren aber auch Amps und Keyboards auf. Ich möchte bald ein neues (Mixer) Firewire Interface kaufen und habe meine intensive Recherche auf die beiden obengenannten eingegrenzt. Gute Preamps und Wandler sollten also Voraussetzung sein.
Hat jemand Erfahrung mit diesen beiden Mischern, auch was die Zusammenarbeit mit Mac und Logic anbelangt ??
(An 19"Lösungen bin ich nicht interessiert, ist mir zu fummelig. Hatte schon ein Motu 828 mk2, gefiel mir überhaupt nicht.)

Vielen Dank & Grüße Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
An 19"Lösungen bin ich nicht interessiert, ist mir zu fummelig. Hatte schon ein Motu 828 mk2, gefiel mir überhaupt nicht
Inwiefern gefiel dir das nicht? Was war dir zu fummelig? Mit 19" hat das doch wenig zu tun. Die Gainregler an einem Mischpult sind ja nun auch nicht größer als an einem 19"-Interface ;) Und den Rest vom Mischpult braucht man ja nicht beim Aufnehmen. Oder willst du doch irgendwie mit dem Mischpult "arbeiten"? Aber was genau? Konzeptionell unterscheiden sich die Pulte ja auch: Das Onyx ist ein ganz normales analoges Mischpult, wo man eben ein 16in/2Out-FireWireInterface einbauen kann (wobei die einzelnen Kanöle dann fest die Intzerface-Inputs sind). Das Yamaha dagegen ist ein digitales Mischpult (welches aber sehr analog aussieht und auchenstprechend zu bedienen ist), welches ein 16in/16out-Interface einegbaut hat, wobei man wohl beim Routing flexibler ist, man kann z.B. VST-Effekte einbinden. Außerdem bietet das Gerät so manche Steuerfunktiion für die Software.

Also nochmal die Frage warum du jetzt ein Mischpuklt willst (und dir ein reienes Interface nicht reicht), und was du dann mit diesem Mischpult vor hast.
 
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.231
Kekse
55.560
Ort
NRW
Hallo, Alex,

ich kann Erfahrungen mit dem Onyx 1640, dem größeren Bruder, beisteuern. Wir haben vor drei Jahren eine Chor-CD produziert und hier kam das 1640 in Mac/Logic-Umgebung zum Einsatz. Es war klanglich sehr überzeugend. Der Einsatz von Logic war in diesem Projekt nicht ganz unproblematisch, was aber in unserem Fall daran gelegen haben dürfte, daß bis zu 42 Spuren mit teilweise komplexen Plugin-Settings gelaufen sind (die Begleitband war halt auch noch drin). Es kam häufiger mal ein Einfrieren vor, das aber wohl mehr an der Ausstattung des Rechners gelegen haben dürfte.
Die beiden Yamahas kenne ich aus eigener Praxis noch nicht. Das Charmante an denen ist allerdings die direkte und komplette Einbindung in Cubase...

Viele Grüße
Klaus
 
O

ortega67

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.13
Registriert
26.06.06
Beiträge
32
Kekse
28
Ort
köln
Hallo Klaus,

danke für Deinen Erfahrungsbericht ! Daß der Mackie klanglich überzeugt, ist ja schon mal eine erfreuliche Aussage. Von 42 Spuren kann mein alter iMac jedoch nur träumen ...

Grüße Alex
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben