Madamp - Erfahrungen, Lohnenswert?

von Eisi_dt, 30.12.07.

  1. Eisi_dt

    Eisi_dt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.07
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 30.12.07   #1
  2. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 30.12.07   #2
    Ich hab mal einen Probe gespielt, und ich muß sagen, daß Ding hat einen ziemlich geilen Klang. Es ist absolut High Gain, so in Richtung Soldano. Nur isses halt die Endstufe die bei zunehmnder Sättigung dann irgendwann ins schlingern kommt. Es ist wie bei allen High Gain Amps so, daß der Sound in der Vorstufe gemacht wird, Die Endstufe ist eigentlch nur zum Verstärken gedacht. Jetzt schlagt mich bitte nicht tot, es ist meine subjektive Wahrnehmung, kann sein, daß andere sagen, der Sound ist gerade an der Zerrgrenze der Endstufe richtig gut. Ich hätte halt gerne noch ne Schippe draufgelegt, ging aber nicht. Gerad im Metalbereich ist es ja so, daß man gegen den Drummer anstinken muß und das ist hier wohl gegeben, aber man fährt stark im grenzbereich. Es sind zwar nur 15 Watt, die sind trotzdem sehr laut, aber genau hier machen sich z.B. 50 Watt oder 100 Watt Röhrenendstufen bemerkbar: Im Headroom, den hat er dann nicht mehr so gut wie ein 50er oder 100er. Aber Sound ist ohne Frage klasse, da gibts nix zu meckern.
     
  3. Eisi_dt

    Eisi_dt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.07
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 30.12.07   #3
    Wunderbar, soll ja nur ne Art Übungsamp werden...und für 300eus kann man nichts falsch machen
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 30.12.07   #4
    Vergiss nicht, dass du ihn noch zusammenbauen musst! Und das ist kein Ikearegal, hier musst du echt Ahnung von der Materie haben - du arbeitest mit Hochspannung, das kann tödlich enden.
     
  5. Eisi_dt

    Eisi_dt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.07
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 30.12.07   #5
    Mein Opa hilft mir, der ist Fernseh. und Radiomechaniker...hat auch damals in der DDR die ganzen Röhrenverstärker gebaut um Plätze zu beschallen.
     
  6. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 30.12.07   #6
    Ich denke nicht, dass du mit 300€ hin kommst. Ich habe mir auch den A15 vorgenommen und bin vor ca. einem Monat fertig geworden.


    Bausatz: 280€
    Potiknöpfe: ca. 10€
    Holz*: ca. 30€
    Tolex*: ca. 30€
    Griff+Füße*: ca. 15€
    (Fußschaltermod: ca. 40€)

    *Gehäuse


    Da bist du schnell locker bei 400€ und mehr. Außerdem noch ne Box usw.

    Aber zum Trost am Schluss:

    Er klingt sau geil :)
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.12.07   #7
    Selbst 400€ halte ich noch für echt knapp wenn man das Ding auch "professionell" aussehen lassen möchte.

    Alleine für den A15-Head hab ich sicher um 550€ gegeben (Mit Fussschalter und dem ganzen kleinkram den man sonst immer vergisst).

    Nichtsdestotrotz ist der Amp klasse. Ein absolut vollwertiger Röhrenamp, der sicher einige fertige Produkte in die Tasche steckt! schade nur dass er nicht meinem klangideal entspricht :o
     
  8. Eisi_dt

    Eisi_dt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.07
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 30.12.07   #8
    Lautsprecher hab ich schon....ob nur 300 oder 400, dass machtn Brei auch ni fett...
     
  9. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 30.12.07   #9
    Ich bin auch stolzer Besitzer eines Madamp A15. Bin sehr zufrieden mit dem Ding :)
     
  10. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 30.12.07   #10
    Naja, ich habe zwischen 400€ und 450€ ausgeben. Weiß nicht mehr genau.
    Kann vllt damit zusammenhängen, dass ich für das Gehäuse MDF genommen habe (im nachhinein ärgerlich :mad:) und billiges Kunstleder für 7€/m².

    Eisi, wegen deiner Mail. Ich kann das Bild vom vollständigen Amp (mit Gehäuse) noch nicht hochladen, weil ich mim Gehäuse noch nicht fertig bin :p

    Falls du nur die "Innerreien" und das fertig bestückte Chassis meinst kann ich Bilder hochladen. Dauert nur kurz noch paar Minuten.. (muss sie suchen)

    Edit: Bilder im Anhang. Das letzte Bild hab ich grad mim Handy gemacht.. deswegen siehts ein wenig "naja" aus. Zum 2. Bild: Da war ich mit dem Amp noch nicht ganz fertig aber man sieht schon was für ein durcheinander das ist. Wenn du mal einen Musteraufbau sehen willst, guck hier:

    http://forum.musikding.de/vb/attachment.php?attachmentid=270&d=1198578201
    (Madamp A15mk2 von "shh" aus dem Musikding-Forum)
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      138,4 KB
      Aufrufe:
      174
    • 5.jpg
      Dateigröße:
      192,2 KB
      Aufrufe:
      234
    • 6.jpg
      Dateigröße:
      171,2 KB
      Aufrufe:
      223
  11. tom181

    tom181 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 30.12.07   #11
    Hi,

    schau mal in meine Signatur - hier habe ich ein Review über den A15 (einschließlich Links zu Bildern, Soundsamples, etc.) erstellt.

    Ansonsten kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen - preiswerter als ein Fertiggerät (vor allem wenn Du einen gebrauchten Verstärker kaufst) kommst Du mit dem A15 nicht hin. Dafür macht der Bau verdammt viel Spaß!

    Gruß

    Tom
     
  12. Eisi_dt

    Eisi_dt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.07
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 31.12.07   #12
    Wäre der Marshall MG-412 Lautsprecher eine Alternative für den Madamp...scheint mir sehr günstig zu sein und wird auch überall recht gut bewertet
    oder könnte man auch das Harley Benton G 212 Vintage nehmen...für 200eus, weiß nur nicht wie das mit High Gain klingt
     
  13. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 31.12.07   #13
    o.O

    wer sagt denn, die MG-Box wäre gut?? :eek:

    Ich halte von ihr gar nichts.
    Hab auch die HB G212 Vintage. Die geht schon recht gut ab. Vor allem im High-Gain Bereich! Die V30 Speaker solln ja Clean nicht so toll sein aber ich finde, dafür sind sie auch gut.
    Ich werd mal spaßeshalber testen wie es klingt wenn man einen V30 raus nimmt und dafür einen Eminence Privat Jack hinnein baut.
    Leider weiß ich aber nich wie man die Box auf macht und es gibt selten gebrauchte Privat Jacks :(
     
  14. tom181

    tom181 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 31.12.07   #14
    Achte auf jeden Fall auf Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad - der Verstärker hat nur 15 Watt, da ist ein Wirkungsgrad von über 100db/W wichtig. Mein Eminence Governor hat einen Wirkungsgrad von 103db/W. 10 db (oder waren's 6) bedeutet eine Verdopplung der Lautstärke bei gleicher Verstärkerleistung...

    Ansonsten antesten und kaufen, was gefällt. Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Ich interessiere mich momentan für eine Box von Dirk:

    www.tube-town.de

    Er baut Dir eine absolut individuelle Box (Lautsprecherauswahl, Tolexfarbe, etc.). Er hat mir für meinen A15 eine 1*12er Studio empfohlen. Eine 2*12 mit Mischbestückung ist auch möglich. Preislich liegen die Boxen absolut im Rahmen

    Gruß

    Tom
     
  15. Eisi_dt

    Eisi_dt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.07
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 31.12.07   #15
    Die C Vintage

    Leistung: 60 Watt
    Magnet: Keramik
    Empfindlichkeit: 100 dB
    Frequensbereich: 70-5000 Hz
    Resonanzfrequenz: 70 Hz
    Grösse: 12"

    Die HB Box hat 2 davon drinne....kommt man billiger, als wenn man sich die einzeln kauft...
     
  16. tom181

    tom181 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 31.12.07   #16
    Klar, für 200,- Euro bekommst keine zwei neue V30er von Celestion - eine HB 2*12 Vintage ist billiger!

    Aber LS von Eminence (vergleichbare Qualität) gibts ab 50-60 Euro als Neuware. Dazu noch eine maßgeschneiderte Box von Tube-Town - ist auch lecker

    Gruß

    Tom
     
  17. Phil_182

    Phil_182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    172
    Erstellt: 01.01.08   #17
    die tube-town boxen sind echt mal amtlich, kann ich auch nur empfehlen! und eben noch custom made zum seeeeeeehr fairen preis!
    gruß philip
     
Die Seite wird geladen...

mapping