Magix Studio 2007 deluxe und Samplitude Pro 8.01

von danielt131990, 18.06.07.

  1. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.06.07   #1
    Hallo zusammen =)

    Wiedermal hab ich eine Frage! Ich hoffe ich nerve hier niemanden :)

    Gibt es wirklich nützliche Vorteile oder kleine Tools, die Samplitude hat, und einem das Mischen oder das Benutzen von PlugIns erleichtert?

    Mir kommt es so vor, als wäre Samplitude das gleiche wie Studio 2007 mit anderem Namen ^^... ich habe aber gehört Samplitude wäre obere Liga.

    würde mich über Antworten freuen!
    Danke im Vorraus
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.06.07   #2
    Ja, man kann von einer Samplitude Lite Version ausgehen, wenn man von Magix Studio spricht. Music Studio basiert also auf der professionellen Samplitude Technologie. Schau auch mal hier. Dort werden wesentliche Unterschiede besprochen.
     
  3. danielt131990

    danielt131990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.06.07   #3
    Danke für die Antwort! Ich habe mir deinen Link noch nicht genau durchgelesen, aber schon beim überfliegen finde ich keine genaue gegenüberstellung? Gibt es sowas auch? oder wurde hier schonmal drüber diskutiert? ich lese jez mal den Artikel sorgfältig !
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.06.07   #4
    Einfach deine Browsersuche nutzen und Samplitude eingeben.
    Dann wirst du was finden...

    Hier wurden die Unterschiede auch schon mal besprochen. Ich finde den Thread aber nicht mehr.

    Das kann Music Studio (link)

    Das kann Samplitude (link)
     
  5. danielt131990

    danielt131990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.06.07   #5
    Vielen dank für die schnelle reaktion ^^

    Ich les mir das mal durch !

    Danke!!!
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.06.07   #6
    Es gibt m.E. keine Bedienunterschiede. Die Oberflächen und Funktionen sind identisch. An ehesten ist der Leustungsumfang mit derm von "Samplitude Classic" vergleichbar.

    NAtürlich gibt es einige Unterschiede zur 10 mal teureren Profiversionen, aber wer keine 999 Spuren und 64 Submix-BUSse braucht...

    Der einzige wirklich gravierende UNterschied steht im Link von 4feetsmaller (Thema: Multi-Outputs von VSTi). UNd dass man für 70 Euro nicht auch einen Faltungshall mitgeliefert bekommt, ist ja eh klar.

    Ich hatte ganz früher mal mit Samplitude angefangen, bin dann aber der damals noch schlechten Midi-Handling auf Cubase VST umgestiegen. Seit VST bei mit wegen XP Sp2 nicht mehr läuft, bin ich eigentlich froh, damals nicht auf Cubase SX geupgraded zu haben und nun wieder mit SAM arbeiten zu können (zur Zeit als MAgix Studio).

    Allein die vllständige Mixeroberfläche erspart mir das nervige Cubase-Rumklicken. Und die Möglichkeiten, Einzelschnipsel einer Spur undabhängig von der Spureinstellung völlig separat mit Effekten etc. belegen zu können sowie die Notendarstellung im Midi-Editor sind für mich Gold wert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping