Man was bin ich deprimiert :(

desty
desty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
03.12.03
Beiträge
282
Kekse
178
Ort
Osnabrück
Hallo Freunde der gepflegten Musik!

Ich habe nun seit ca 2 Monaten meine Gitarre und habe natürlich vom enthusiasmus gepakct drauflosgespielt. Ging auch gut voran meiner Meinung nach. Habe natürlich erstmal angefangen irgendwas zu spielen um das Teil kennenzulernen. Wie es sich anhört war mir da erstmal egal :)

Nunja, inzwischen bin ich soweit das ich Enter Sandman halbwegs rausgehört habe und auch ca 50% von Song beherrsche (Solo natürlich noch nicht *g*).


Naja jedenfalls hat sich vor kurzer Zeit meine Freundin von mir getrennt und ich hatte erstmal keinen Bock auf Enter Sandman mehr ;) Habe auch daheim wie nen Irrer ruhige Sachen gehört und bin bei einem anderen Song von Metallica kleben geblieben: Nothing Else Matters. Der Song tut mir momentan irgendwie gut und ich hab mich ganz schön auf das Stück eingeschossen. Ich will das jetzt einfach nachspielen können!!

Also Gitarre gepackt und angefangen was auf die reihe zu bekommen. Die ersten 7 Töne oder so klappen auch (ist ja auch nicht so schwer *g*). Aber alles danach (Nachdem man die Saite im 7ten bund drückt) bekomm ich aaaabsolut nicht auf die reihe.

Also habe ich mir von nem Kumpel eine VideoDVD besorgt, auf dem so ein glatzköpfiger Typ den Song erklärt. Ich dachte eigentlich "mit der DVD klappt es bestimmt". Aber scheisse is...

Als auf der DVD die Stelle mit dem 7ten bund angesprochen wird, wars das irgendwie mit haarkleinen Erklärungen. Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, aber man sieht einfach nciht mehr was er spielt :(

Aufgefallen ist mir auch, das der Typ den Song mit den Fingern spielt.. ich habe bisher hingegen nur mit Pleks gedaddelt weil ich damit wesentlich besser klarkomme. Auf der DVD konnte ich auch beobachten, das der gute mann auch ständig 2 Saiten auf einmal anschlägt. Beispielsweise die a + E Saite.... mit dem Plek ist das ja sozusagen völlig unmöglich.


Und nun bin ich in der Situation, das ich völlig verzweifelt dahocke und die gitarre am liebsten gegen die Wand schlagen möchte (naja so weit isses noch nicht). Vor der Zerstörung möchte ich mich noch an euch wenden :)

Habt ihr vielleicht Übungen, um das "manuelle" Anzupfen der Saiten zu trainieren? Oder vielleicht den Song Nothing Else Matters als "einfachere" Version? Oder gar ein Video, wo es auch einem blutigen Anfänger wie mir haarklein nahegebracht wird?


Ich habe momentan absolut nicht das Geld um Unterricht zu nehmen :( Zudem steigt mir das Studium auch zum Kopf hoch und ich bin immer noch total angeschlagen wegen der Sache mit meiner Freundin :\


Ich möchte den song halt unbedingt lernen, weil ich glaube das mir das ganz gut tut :screwy:


Naja.. mhmhm


euer desty
 
Eigenschaft
 
P
Post-Mortem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.12
Registriert
26.05.07
Beiträge
96
Kekse
0
Ort
Schweiz :)
fang bei der zupftechnik mit stairway to heaven an, super grundlage!
ansonsten:
- immer darauf achten das du nicht einzelne noten zupfst, sondern von griff zu griff übergehst. dadurch können die töne wunderbar ausklingen
- spiele den song langsam um deine picking hand zu beobachten
- platziere deine "zupffinger" immer so das du den griff schön nacheinander zupfen kannst, also bei einer leiter immer die saiten mit allen fingern zupfen, also nacheinander, nicht willkürlich mit dem bequemsten einzelnen finger
na dann, viel glück ;)

edit:
Aufgefallen ist mir auch, das der Typ den Song mit den Fingern spielt.. ich habe bisher hingegen nur mit Pleks gedaddelt weil ich damit wesentlich besser klarkomme. Auf der DVD konnte ich auch beobachten, das der gute mann auch ständig 2 Saiten auf einmal anschlägt. Beispielsweise die a + E Saite.... mit dem Plek ist das ja sozusagen völlig unmöglich
wahrscheinlich berürht er die obere saite mit dem ringfinger und die undere mit dem daumen und greift sie so gegeneinander. das is typisch für solche stücke
 
Starfox99
Starfox99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.14
Registriert
06.06.07
Beiträge
360
Kekse
113
Ort
Bramberg am Wkg.
also beim fingerpicke machst du das so:

der daumen ist für die 3 bassaiten zuständig, während der zeigefinger (g-saite), der mittelfinger (b-saiten) und der ringfinger (hohe e-saite) für die hohen saiten zuständig sind.

zum beginnen würd ich dir ein leichteres lied als stairway empfehlen.
zb: der klassiker: the house of the rising sun oder hero von enrique iglesias ist auch nicht schwer.

nicht aufgeben, NEM krieg ich auch noch nicht so ganz hin :D
 
Saitenstechen
Saitenstechen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
13.06.07
Beiträge
1.127
Kekse
8.647
Wie du richtig vermutest, kannst du den Song bestimmt zuerst einmal an dein momentanes Können anpassen und später weiter entwickeln. Das Zupfen der Saiten ist nicht gerade leicht und schnell zu erlernen.

Schau mal auf der Seite http://www.ultimate-guitar.com

Bestimmt findest du eine größere Auswahl zu dem Song. Als blutiger Anfänger solltest du dir die Chords (Akkorde) ziehen und in einem einfachen Schlagmuster spielen. In einem zweiten Schritt kannst du das Schlagmuster verfeinern bzw. interessanter gestalten (schult auch das Gehör und die Kreativität). Jetzt solltest ein Erfolgserlebnis haben, auf dem du aufbauen kannst.

Gitarrensolo und Zupftechnick übst du natürlich weiter und wenn dich wieder einmal der Frust packt, dann legst du die CD ein und spielst die Akkorde. Nach und nach läßt du Zupf- oder Solopasagen einfließen. So lerne ich immer meine Lieblingssongs. Spaß und Anspruch sinnvoll kombinieren (je nach Laune und Tagesform).

Gruß und Kopf hoch, das wird schon wieder :great:

Andreas
 
Desperados
Desperados
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.19
Registriert
15.09.06
Beiträge
712
Kekse
1.348
Ort
Mönchengladbach
Hi desty,
tut mir leid das mit deiner Ex aber vielleicht tröstet es dich wenn ich sage dass auch andere Mütter schöne Töchter haben :great: ;).
Am besten suchst du dir eine neue und zwar recht schnell denn dann kannst du auch erst mal was einfacheres und vor allem etwas heiteres spielen lernen.
Getreu dem Motto von Jürgen Marcus „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben -- schanananananaaaa“ :D .

Der Glatzkopf heißt Jamie Humphries von Roadrock International auf der Lick Library von Metallica.
Habe selber die DVDs von Santana und AC/DC mit dem Teacher Stuart Bull der das richtig gut macht.
Ebenfalls aus der Lick Library Serie habe ich noch die DVD von ZZ Top mit dem Teacher Danny Gill bei dem ich mir auch etwas schwer tue.
Hier wird z.B. mit Pleck und dem Mittelfinger gleichzeitig gespielt.
Daran muss ich mich noch gewöhnen.
Aus dieser Serie gibt es auch sehr nützliche Übungs DVDs.
Will auch nicht Klugscheissen und dir sagen das der beste Weg nur über die Basics geht :cool:.
Schaden jedoch würden diese aber auch nicht :p.
Schau mal bei You Tube nach zum bsp. bei Justin Sandercoe oder Dave Talbot von rockongoodpeople.
Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.
Gruß Despi
 
T
Tretboot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.09
Registriert
03.10.07
Beiträge
17
Kekse
0
Oh, mein Beileid zur neuen Ex, weiss wie sehr einen sowas runterreissen kann. Aber nach ner weile wirst Du, wenn du Enter Sandman mit ihr verbindest das wieder gerne mal spielen, und sehr gefühlvoll. Zumindest hab ich da einen Song den ich sehr mit jemand besonderem verbinde, mal klingts dann aggresiv, mal melancholisch... aber immer mal wieder gut für diese gewisse Stimmung.

Nothing Else Matters krieg ich auch nicht so wirkich hin, den anfang, aber viel weiter nicht, und ich glaub auch eher weniger richtig... Meine Empfehlung um einfach bissl Dampf abzulassen und recht leicht: Green Day - Basket Case dazu hier ne gute Anleitung auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=mxmq_z55Ec4

Ansonsten passt für deine Stimmung auch vielleicht was von Nirvana etc. Nicht hängen lassen :)
 
M
mclover
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.11.09
Registriert
04.10.07
Beiträge
60
Kekse
0
Hallo Freunde der gepflegten Musik!

Ich habe nun seit ca 2 Monaten meine Gitarre und habe natürlich vom enthusiasmus gepakct drauflosgespielt. Ging auch gut voran meiner Meinung nach. Habe natürlich erstmal angefangen irgendwas zu spielen um das Teil kennenzulernen. Wie es sich anhört war mir da erstmal egal :)

Nunja, inzwischen bin ich soweit das ich Enter Sandman halbwegs rausgehört habe und auch ca 50% von Song beherrsche (Solo natürlich noch nicht *g*).


Naja jedenfalls hat sich vor kurzer Zeit meine Freundin von mir getrennt und ich hatte erstmal keinen Bock auf Enter Sandman mehr ;) Habe auch daheim wie nen Irrer ruhige Sachen gehört und bin bei einem anderen Song von Metallica kleben geblieben: Nothing Else Matters. Der Song tut mir momentan irgendwie gut und ich hab mich ganz schön auf das Stück eingeschossen. Ich will das jetzt einfach nachspielen können!!

Also Gitarre gepackt und angefangen was auf die reihe zu bekommen. Die ersten 7 Töne oder so klappen auch (ist ja auch nicht so schwer *g*). Aber alles danach (Nachdem man die Saite im 7ten bund drückt) bekomm ich aaaabsolut nicht auf die reihe.

Also habe ich mir von nem Kumpel eine VideoDVD besorgt, auf dem so ein glatzköpfiger Typ den Song erklärt. Ich dachte eigentlich "mit der DVD klappt es bestimmt". Aber scheisse is...

Als auf der DVD die Stelle mit dem 7ten bund angesprochen wird, wars das irgendwie mit haarkleinen Erklärungen. Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, aber man sieht einfach nciht mehr was er spielt :(

Aufgefallen ist mir auch, das der Typ den Song mit den Fingern spielt.. ich habe bisher hingegen nur mit Pleks gedaddelt weil ich damit wesentlich besser klarkomme. Auf der DVD konnte ich auch beobachten, das der gute mann auch ständig 2 Saiten auf einmal anschlägt. Beispielsweise die a + E Saite.... mit dem Plek ist das ja sozusagen völlig unmöglich.


Und nun bin ich in der Situation, das ich völlig verzweifelt dahocke und die gitarre am liebsten gegen die Wand schlagen möchte (naja so weit isses noch nicht). Vor der Zerstörung möchte ich mich noch an euch wenden :)

Habt ihr vielleicht Übungen, um das "manuelle" Anzupfen der Saiten zu trainieren? Oder vielleicht den Song Nothing Else Matters als "einfachere" Version? Oder gar ein Video, wo es auch einem blutigen Anfänger wie mir haarklein nahegebracht wird?


Ich habe momentan absolut nicht das Geld um Unterricht zu nehmen :( Zudem steigt mir das Studium auch zum Kopf hoch und ich bin immer noch total angeschlagen wegen der Sache mit meiner Freundin :\


Ich möchte den song halt unbedingt lernen, weil ich glaube das mir das ganz gut tut :screwy:


Naja.. mhmhm


euer desty






heyo
ich sei nicht so depri ich kann noch gar nichts außer ein paar akkorde
 
wishboneX
wishboneX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.09
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.398
Kekse
9.205
Ort
Berlin
Super Quote-to-New-Post-Verhältnis, mclover....
 
Sockosophie
Sockosophie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.15
Registriert
20.03.07
Beiträge
152
Kekse
-49
also erstens solltest du dir die richtigen tabs holen um das stück zu lernen wenn du problemme hast es raus zu hören ,entweder mit gp ( falls du das programm hast 9 oder auf die konventionelle art, http://www.911tabs.com/link/?3143615 oder http://www.911tabs.com/link/?4206094 ( hier steht ein ^ zeichen für einen hamer on oder pull off )
und du kannst mit einem plektron mehere saiten gleichzeitig anschlagen , du benutzt einfach deinen mittel finger oder ring finger um die anderen saiten anzuzupfen . plek.solltest du möglicht immer mit daumen und zeigefinger halten. und immer dran dencken ganz langsam anzufangen bis man alles auswendig kann und dann schneller spielen , dann lernt man es auch richtig, bewährt sich wirklich so vorzu gehen! viel spaß beim üben!
 
Broken_Dread
Broken_Dread
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.21
Registriert
10.07.06
Beiträge
225
Kekse
840
Hiho!

Fang ruhig mit dem Lied an, wenn es dir gefällt - war auch mein erstes Lied, was ich durchspielen konnte ... auch wenn es sicher nicht sooo ganz einfach für einen Anfänger ist. Sei auch ruhig offen für das Fingerpicking - ich habe mich bei dem Song wirklich ins Fingerpicking verliebt, obwohl ich es vorher auch eher abgelehnt habe.
Das wichtigste wurde schon gesagt:
Auch wenn das Prinzip nicht auf jeden Song anwendbar ist, sieht es im Grunde so aus:

Daumen für die 3 Bassaiten, Zeigefinger für G, Mittelfinger für H/B, Ringfinger für hohe E. In dem Song gibt es, glaube ich, auch eine Stelle, in der du 5 Saiten gleichzeitig Zupfen musst ... nimmst du halt noch den kleinen Finger dazu. Keine Panik - das ist echt nicht so schwer, wie es sich anhört - und bringt ziemlich Bock. Aber zwinge dich dazu, es wirklich so zu spielen - das bringt dir in den meisten Fällen den höchsten Grad an Effizienz. Wenn du z.B. nur mit 2 Fingern spielst - was prinzipiell oft in dem Song möglich ist - ist es auf Dauer schwieriger und du wirst etliche Fehler machen. Wenn du das oben genannte Prinzip dagegen verinnerlicht hast, wirst du immer schneller und sicherer. Dauert auch wirklich nicht soooo lange.

Hier noch ein Lernvideo, was dir eventuell hilft:
http://www.freelicks.net/Nothing_else1.htm

Ich habe es damals mit einem Powertab gelernt ... du solltest dich daran gewöhnen, von dem Lied etliche verschiedene Versionen zu finden. Musst dir ein wenig zusammen basteln, was dir am nächsten am Original vorkommt bzw. was dir selbst am besten gefällt.

Viel Glück noch! Und das mit dem Mädel wird schon ... auch wenns scheiße klingt und immer einfach zu sagen ist.
 
E
Entropie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.09
Registriert
14.05.07
Beiträge
78
Kekse
10
Hey desty,

klingst ja wirklich recht deprimiert. Nun lass mal den Kopf nicht hängen, die Zeit heilt alle Wunden, sogar deinen Liebesschmerz...

Zu Nothing else matters kann ich dir sagen, dass es unter Gitarren Anfänger nen Workshop gibt wo alles bis aufs Solo erklärt ist. Vllt. hilft der dir weiter.

Viel Glück und Ergeiz
Entropie
 
Hooker
Hooker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.12
Registriert
04.03.06
Beiträge
623
Kekse
810
Ort
A5300
Tut mir leid die Geschichte aber glaube mir das wird wieder...

Nothing else Matters bietet für Anfänger 2 Herausforderungen.

1. Der Takt ist 6/8 und nicht Standard 4/4
2. Das Zupfmuster

Du must in der Lage sein mit 4 Fingern zu spielen.
Du musst den Takt verstehen (Zähle 1-2-3-4-5-6 im Walzertakt)

Installiere dir auf deinem PC die "Slowgold Audiobremse" oder ähnliches und spiele damit das Lied in langsamerem Tempo ab, das hilft am Anfang.

Es gibt auch ein paar Slides die geübt sein wollen.
Barre-Akkorde sollten kein Problem darstellen die kannst du ja schon.

Du brauchst unbedingt die Tabs. Ich hätte die in Papier (PN).
 
Degg
Degg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.15
Registriert
08.10.07
Beiträge
314
Kekse
353
ich habe gute guitar pro tabs falls es dir was nützt
 
desty
desty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
03.12.03
Beiträge
282
Kekse
178
Ort
Osnabrück
boah leude ^^

danke danke :D

Echt geiles Board. Hier wird einem ja doppelt und dreifach geholfen :)
Rückt alles raus was ihr für mich habt :)

Meine email: desty666@googlemail.com


freu mich schon auf ne volle Mailbox :great:
 
Degg
Degg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.15
Registriert
08.10.07
Beiträge
314
Kekse
353
E-Mail is raus, viel spass^^
 
XS5
XS5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
05.03.07
Beiträge
975
Kekse
6.791
Ort
Thüringen
Hallo Degg,
da ich auch Gitarre angefangen habe, wäre es möglich, dass du sie auch sendest?
Wenn ja, vielen Dank und herzliche Grüße
Thomas
tmblanke at web.de
 
Degg
Degg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.15
Registriert
08.10.07
Beiträge
314
Kekse
353
mail is raus^^
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben