Marshall AVT 50 HX

von Faust, 13.05.07.

  1. Faust

    Faust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.07   #1
    Guten Tag,

    Wie ist der amp so? welche erfahrungen habt ihr mit ihm gemacht?
    für welche musikrichtungen ist er geeignet? ich möchte alles wissen!
     
  2. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 14.05.07   #2
    Gute Frage, wollt ich auch gerade stellen! Hab ihn vorhin angespielt und ich war eigentlich begeistert! Schöner warmer Klang und geht auch gut laut...werd den definitiv nochmals genauer unter die Lupe nehmen!
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 14.05.07   #3
    Ich habe mir im Jahre 2001 den AVT 150 Combo geholt. Ja ich weiß, es ist der 150 (hier gheht es um den 50), es ist ein Combo (hier geht es um das Topteil) und es ist noch der alte AVT (hier geht es um die neuren X Modelle). Aber ich weiß nicht, ob sich bei dem "X" überhaupt was geändert hat - bis auf die Schriftzüge am Bedienpanel...
    Ich habe damals (wie es wohl viele andere auch tun...) leider zu sehr auf den Namen "Marshall" geschaut. Völlig blind hab ich zwar nicht gekauft, also ich habe ihn im Laden angespielt. Allerdings nur, um nicht die Katze im Sack zu kaufen. Natürlich klang er geiler als meine kleiner alter Brüllwürfel, aber verglichen mit anderen Amps in der Preisklasse habe ich leider nicht. Er hat damals auch schon knapp 800€ gekostet, tut er heute auch noch. Für das Geld gibt es einige interessante Amps, die man auf jeden Fall antesten sollte - und wenn man sich so hier die Meinung ansieht, dann gibt es auch bessere Amps für das Geld.
     
  4. hatsni

    hatsni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Plaidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 14.05.07   #4
    hallo
    ich habe den avt 50 als combo(auch noch den alten, d.h. die avt2000 serie). ich vermute aber stark wie mein vorredner dass sich wenn überhaupt nur minimal was verändert haben wird. der aufbau von amp und top werden auch identisch sein. bin für das geld relativ zufrieden mit dem amp (hab damals ~400€ bezahlt). der cleansound ist schön warm, lässt sich von funkig über blues, bis leicht ins crunchige ziehen. aber mir fehlt eindeutig ein mittenregler im cleankanal. leider wurde in der neuen auflage kein mittenregler im cleankanal zugefügt. im overdrive-kanal lässt sich auch ein relativ großes spektrum an sounds abdecken (von crunch bis leichten heavy berreich). aber schraubt man den gain-regler hoch und lässt den volume-knob ungefähr unter 11 uhr hört es sich sehr bescheiden an. erinnert an einen kleinen 15watt transen-amp. geht man dann über die 11 uhr heraus bekommt man einen schönen kräftigen sound, der sich voll und warm anhört(je nachdem wie die gain einstellung ist, auch bissig). aber achtung: bei zuviel gain packt der marshall die kreissäge aus und es wird zum brei. der federhall ist meinermeinung nach nur bedingt zu gebrauchen.
    beachtet: meine meinung ist subjektiv! also kann ich keine garantie darauf geben. d.h. für euch: antesten bevor ihr euch ein urteil bildet. seht diesen beitrag als anregung, um eventuelle schwächen beim antesten ausfindig zu machen.
    ein bandkollege meinte neulich dass sich der avt 50 ähnlich wie der tsl eines freundes anhöre. leider konnte ich aber noch keine tsl anspielen. daher kann ich nichts dazu sagen. ich hoffe ich habe euch ein wenig geholfen. gruß hatsni
     
Die Seite wird geladen...

mapping