Marshall MG30DFX

von Predex, 05.04.07.

  1. Predex

    Predex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 05.04.07   #1
    Hallo!

    Amp: https://www.thomann.de/at/marshall_mg30dfx.htm

    Ich würde gerne wissen was man mit dem Amp alles anstellen kann. Hauptsächlich soll er dazu dienen um in einem Proberaum mit allen mithalten zu können und später vielleicht mal um kleinere gigs damit zu spielen. Hat den Amp jemand oder vielleicht hat ihn mal jemand im Geschäft angespielt? Wenn ja, hat er damit gute/schlechte Erfahrungen gemacht? Wäre super, wenn ihr mir ein paar Informationen darüber geben könnt.

    Ihr könnt auch gerne andere Amps die vielleicht sogar besser sind in ähnlicher Preisklasse hier reinposten!

    Gruß
    Alex
     
  2. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 05.04.07   #2
    Klingt schrecklich und reicht für den Proberaum nie und nimmer. Versuchs mal bei Crate wenn du für wenig Geld was lautes haben willst...
     
  3. Predex

    Predex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 05.04.07   #3
    er soll nicht laut sein. er soll gut klingen und druck machen, aber nur laut is zu wenig
     
  4. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 05.04.07   #4
    also gut klingen und der marshall geht nicht,
    druck und der marshall geht auch nicht.

    ich kann den kleinen marshallcombos absolut nichts abgewinnen
     
  5. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 05.04.07   #5
    sufu is your friend.
     
  6. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 05.04.07   #6
    Auch wenn mich jetzt einige vielleicht steinigen möchten :D

    Spiel mal denIbanez TBX 65R Combo. Entgegen meiner sonst üblichen Vorgehensweise hier im Board, nur Teile zu empfehlen die ich schon selber mal in der Hand hatte, möchte ich dir wenigstens einen Anspieltipp geben.

    Testergebnisse aus Fachzeitschriften sind ja immer mit Vorsicht zu genießen, aber in der Gitarre & Bass 3/07 wurde dem Ibanex uneingeschränkte Tauglichkeit für größere Proberäume und mittlere Gigs zugeschrieben. O-Ton: "Die Lautstärkereserven sind mächtig. Äußerst vielseitig, amtlich klingend, nicht die Welt kostend (um die 250€), und bei Bedarf richtig laut."

    Ist zumindestmal einen Anspielversuch wert. Von einem Blindkauf rate ich aber mangels Erfahrung ab, obwohl es eigentlich nicht schwer sein kann, in der Preisklasse was besseres als den MG30DFX zu finden. Der MG15DFX ging mir jedenfalls schnell auf die Nerven. Mein derzeitiger VOX AD30VT schlägt den um Längen. Der wäre eigentlich auch eine Empfehlung. Allerdings hat der nicht die Leistung des Ibanez, und ist vielleicht nicht so gut für die Probe geeignet.
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 05.04.07   #7
    sufu link in meiner sig, wenn man die nicht finden sollte.

    btw: fand ich, dass laut diese dinger garnichts taugen. auf zimmerlautstärke geht das ganz noch einigermaßen, aber ich würde ihn mir nicht kaufen.
     
  8. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 05.04.07   #8
    also mit 10" kann mich nicht besonders viel druck aufbaun! :screwy:
    Habe selber einen Marshall-Amp aus dieser Preisklasse. Fand den immer gut. Dann bin ich mal nach 4Monate ins Musikgeschäfft, einfach so zum Spaß, hab paar angespielt(auch billgere) und als ich dann Heim kam wolld ich den Marshall schnell los werden. Aber dafür hät ich sowieso kein Geld mehr gekriegt^^ Deswegen hab ichs gelassen und mir einfach so nen neuen gekauft.
    Ende :D
     
  9. anti.held

    anti.held Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    526
    Erstellt: 05.04.07   #9
    Das gleiche Problem hatte ich auch, hab mich immer gewundert warum meine Pedale zt so mies klangen. Hab mir dann vor kurzem nen gebrauchten Peavey Bandit ersteigert, das is gleich ne ganz andere Soundqualität! Und gebraucht sogar billiger als der MG30 neu... Kann von dem MG also auch nur abraten!
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.04.07   #10
    wenns n marshall sein soll dann würd ich zu nem valvestete vs100r raten. gibts bei ebay für 250-300 euro, klingt für den preis sehr gut und is gut laut.

    edit: wenn du was flexibles mit effekten willst dann solltest du dir mal den roland cube 60 angucken. klasse gerät.
     
  11. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.04.07   #11
    jau, würd ich auch sagen.. mit valvestate kann man nicht soviel falsch machen und der 100watter reicht auch, wenn man mal clean spielen will
     
  12. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 06.04.07   #12
    wenn man mal clean spielen will....wie laut willste denn clean spielen...so mal ;):D
     
  13. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 06.04.07   #13
    Valvestate kann ich auch nur empfehlen. Spiel selber einen. Echt super Sound zu nem guten Preis.
     
  14. Little Beast

    Little Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    9.08.08
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Marburg (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 06.04.07   #14
    Ich hab die 100Watt MG-Version .. da würde ich für Bandprobe und kleinere Gigs mein OK geben. Aber 'ne 30Watt MG-Transe mit nem 10" Speaker? Ich zweifle, ich zweifle .. Durchsetzungsfähigkeit hat im Proberaum eben auch was mit Lautstärke zu tun und wenn du so ein kleines Teil aufreißt, klingt's einfach nur noch scheiße. In Sachen Druck biste bei Marshall nicht ganz richtig, das ist mein persönliches Problem mit diesen Amps.
    Die Sache mit dem Valvestate würde ich mir mal überlegen .. wobei da 50Watt für den Anfang durchaus ausreichend sind ^^ ..
     
  15. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 07.04.07   #15
    der große mg setzt sich genau so wenig im bandgefüge durch, geht mit zunehmender laustärke immer mehr in die knie fängt an zu matschen und es kommt überhaupt keine power mehr rüber. der kriegt von mir nen ganz klares NEIN zur bandtauglichkeit.

    was dann der kleine kriegt is ja ma ganz klar ;)

    wie meine vorrednerin schon sagt, das was man hier so gerne als druck bezeichnet kommt bei dem marshall eindeutig nich rüber, kann man aber bei weiten nich auf alle marshalls beziehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping