?Marshall Top Kauftipps....

von ChristopherK, 05.11.06.

  1. ChristopherK

    ChristopherK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Scar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.11.06   #1
    Hey

    Möchte wieder mal ein ganz heikles Thema aufgreifen, da ich gerne eine Topteil Beratung hätte. Sollte ein Halfstack für den Proberaum werden. -Da hilft die Sufu auch nicht mehr.:confused:

    Da ich seit meiner Kindheit leider total Marshall angehaucht bin, denke ich auch, dass es einer wird.:o

    Darum wollte ich euch bitten, mir noch andere Tipps zu geben.

    Meine Soundvorstellungen wären: AC/DC, Guns n' Roses, Steve Stevens, Led Zeppelin, Randy Rhoads und Black Label Society. -In die Richtung sollte es gehen. Wobei ich auf die klassische "Metal-Richtung" wie Randy Rhoads und BLS genausoviel Wert lege als auf die AC/DC-Abteilung.

    Vielleicht kennt ihr da Alternativen die diese Wünsche auch mitmachen.

    Falls ihr Marshall wählen würdet dann frag ich mich nur welchen?
    DSL, TSL oder JCM 800.

    Über den Reissue JCM 800 würde ich auch gerne mal eure Meinung hören. Ist das Teil nur so teuer wegen dem Namen "JCM 800" oder hat der noch wirklich die Qualität, saubere Vererbeitung und Verlässlichkeit als die alten?

    Und falls DSL, TSL: 100 Watt oder 50 bzw. 60 vorziehen? -Bezugnahme auf meine Soundvorstellungen.?

    Ich weiß schon dass Testen die beste Alternativ ist, dennoch habe ich bei uns kaum Auswahl und Möglichkeiten. -Als ich das letzte Mal einen Tag für das Musikhaus Meisinger vergeudet habe, haben die gerade das ganze Store umgebaut.:evil:
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 05.11.06   #2
    Hi, alter Kollege!
    Generell halte ich die 50W für sinnvoller, wenngleich die 100W auch nicht-ausgefahren "voller" klingen.
    Von den 800ern kommt nur der Einkanaler in Frage also 2204 für 50W und 2203 für 100W.
    Sind preislich langsam im steigen, um die 600,-
    Und ja, es gibt Eier darunter und solche die sensationell klingen.
    Von den neuen gibt es eigentlich nur einen, den DSL50. TSL ist eher nicht klassischer Marshall Sound.
    Leicht gebraucht ist der DSL auch preislich interessant.
    Er hat viele Zusatzfunktionen im Vergleich zum JCM800, aber ob man die bei Classic Rock wirklich braucht? Der Leadkanal wird schnell näselnd sägig und der FX Loop und Reverb sind nicht vom feinsten.
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 05.11.06   #3
    Meine Meinung:
    Der DSL ist der "vernünftigste" Amp, der bietet Dir alles was Du suchst zu einem vernünftigen Preis und in guter Soundqualität. Immer ein guter Tip. Für die Musik ist der auf jeden Fall besser als der TSL - find ich.
    Noch besser vom Sound her wäre ein guter 2203, egal ob JCM 800 oder JMP. Die Nachteile liegen auf der Hand - Lautstärke, unflexibel, man muß erst mal einen gutklingenden finden oder aber einen restaurieren/modden bis er so klingt wie gewünscht und Du brauchst wahrscheinlich ein OD-Pedal.
    Anstatt eines Reiusse 800 würde ich mir lieber einen guterhaltenen alten 2203 holen - für 1700 bekommst Du sogar zwei und hast mit etwas Glück noch was übrig... einer wäre dann Backup. :D Oder aber einen Amp einer anderen Firma in der selben Preisklasse, z.B. Orange Rockreverb oder Diezel Einstein. Die bieten halt nicht nur einen sehr guten Crunch sondern auch noch super Clean Sounds und der Einstein einen unglaublich geilen Leadkanal. Ich spiele selbst einen Einstein und einen JMP 2203, von daher sind meine Vorsschläge vielleicht nicht grade originell - aber ich steh dahinter. ;) :D

    Ich persönlich mag von allen genannten Amps die 100 Watt Versionen etwas lieber - aber es liegen keine Welten dazwischen. Für's Wohnzimmer sind die Amps einfach nix, auch die 50 Watter nicht.
     
  4. Markus Gore

    Markus Gore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 05.11.06   #4
    Ja der DSL 50 bzw TSL 60 wird wohl das richtige für dich sein , habe mir vor kurzem auch einen TSL 60 gekauft und bin einfach so dermaßen zufrieden damit . Ich habe mir den TSL gekauft weil ich mir dachte ein kanal mehr für ein bisschen geld mehr lohnt sich , und der DSL klingt in meinen ohren nicht viel anders als der TSL .
    Ich höre auch genau deine musik und kann dir raten , hol dir den TSL 60 bzw DSL 50 , man braucht keine 100 watt , selbst auf bühnen brauchste die net weil man die amps eh abgenimmt , 50/60 Watt reichen völlig aus .

    Von dem 800er bin ich nicht soo begeistert weil der halt nur einen Kanal hat und nicht so Variabel vom Sound ist wie der DSL bzw TSL .
    Der 900er ist geil , nur denke ich nicht das dir das Gain ausreichen würde . Deshalb leg ich dir ans herz , hol dir n DSL bzw TSL da kannste nichs falsch machen
     
  5. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 05.11.06   #5
    erläutere mir mal bitte aus deiner sicht den cleansound vom TSL60 :) danke!
     
  6. man-o-steel-man

    man-o-steel-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 05.11.06   #6
    ich hab den jcm 800 2205 - 50 watt aber zweikanälig - sehr hübscher overdrive, ist zwar nicht der ac/dc sound vom grossen 2203 aber ich brauch viel gain und keinen crunch - der clean kanal ist meiner meinung nach völlig normal, ich persönlich kenne nicht viele verschiedene deshalb denk ich der ist gut

    die teile gibts recht günstig heute ging bei ebay einer für 620 weg, schau dich einfach mal um
     
  7. ChristopherK

    ChristopherK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Scar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.11.06   #7
    Danke euch schon mal für die Antworten.

    @hoss: Leider lässt ja mein Größenwahn bzlg. Equipment nicht nach... Der Peavey Classic 30 ist nun mein perfekter Übungsamp. Und in den Proberaum soll Halt ein Halfstack.

    Nach alten grbrauchten 2203 suche ich nun schon sehr lange, aber finde nichts passendes. Und vor Ebay Kauf schrecke ich irgendwie zurück.

    Die Frage ist nun ob der neue 2203 aus der Reissue Serie auch so ein unverwüstlich gutes Teil ist und 1689.- wert ist. Oder doch eher der DSL?

    Leider konnte ich den neuen JCM 800 nicht live sehen.
     
  8. Venom

    Venom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    120
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 06.11.06   #8
    Verkaufe einen neuwertigen Marshall JCM 2000 TSL 100 & Marshall Box 1960 A Lead schräg mit 300 Watt für 1750 Euro ist ca. 2 Monate alt und hat keinerlei Gebrauchsspuren und besitzt noch 21 Monate Garantie wenn du interessiert bist einfach bescheid sagen. Da ich Death Metal spiele und der TSL 100 nicht so dafür eignet verkaufe ich ihn wieder.

    Den TSL kann ich dir nur empfehlen es bietet viele Einstellungsmöglichkeiten leider für Death Metal hat der nicht genug Gain meiner Meinung, aber andere finden es hat genug. Es ist alles eben Gesmacksache, aber für dein Musikrichtung gibst fast keinen besseren von Marshall.
     

    Anhänge:

  9. Markus Gore

    Markus Gore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 06.11.06   #9
    @Peter215

    Was ist mit dem Cleansound ? ICh finde den sehr gut , okay wenn man den 60er voll aufreißen muss wird´s kritisch mit vollem Clean , aber das ist ja normal .
    was meinst du denn ?
     
  10. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 06.11.06   #10
    Ich wollte auch den TSL 60 vorschlagen. Ein Freund von mir hat ihn und - auch wenn ich nicht wirklich Marshall affin bin - ich muß sagen der kann schon was. Auf jeden Fall solltest Du ihn antesten, am besten noch mit Deiner Hauptgitarre. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping