MARSHALL vs. PEAVEY

von tomdelonges-son, 28.09.04.

  1. tomdelonges-son

    tomdelonges-son Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #1
    HI!
    ICh hab diesen Thread geöfffnet weil ich sehen will ihr von den beidenHerstellern haltet....Schreibt eure Meinung und gibt Beispiele!!!
    Danke
    Mein Favorit:
    XXL oder Triple XXX :rock:
     
  2. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 28.09.04   #2
    Auf jeden Fall Peavey!! Die haben meiner Meinung nach den besseren Sound für Metal und bieten entschieden mehr fürs Geld. Bei Marshall zahlst du zu viel für den Namen.

    Du solltest deine Frage mal präzisieren und schreiben WELCHEN Marshall du meinst ( zwischen dem JCM 2000 DSL und der MG Serie liegen Welten). Wofür? Willst du Blues machen oder Deathmetal oder was überhaupt?
     
  3. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 28.09.04   #3
    Das ist wahrscheinlich zu 99% Geschmacks- oder Gehörsache. Wenn du ne klare Vorstellung von deinem Sound hast, nimmst du ja wohl den Amp, der dem am nächsten kommt (und innerhalb deines Budgets liegt) - unabhängig davon, was draufsteht.
    Das war bei mir beim Wiedereinsteigen vor ein paar Jahren der Peavey Rage.
    Und letztes Jahr ein Marshall AVT.
     
  4. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #4
    Ich mag mich nicht der Meinung anschließen, dass Peavey fürs Geld mehr bietet. Peavey und MArshall geben sich da nix bis wenig.
     
  5. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 28.09.04   #5
    Halt ich für ein Gerücht.
    Einen wirklich guten Röhrenamp mit 40 Watt von Marshall bekommst du schon für ca. 800 EUR neu.
    Gebraucht gehts noch viel günstiger.
    Für das Flaggschiff von Marshall bezahlt man neu ca. 1300EUR.
    Ich halte die Preise für durch aus realistisch und nicht sehr stark überteuert.

    Bedenke was man z.B. für einen Mesa zahlen muß!!! Das ist schon eher überteuert.

    Schlecht oder gar scheiße sind keine der beiden Amps. Es einfach nur Geschmacksache was die Unterschiede im Sound an geht.

    Peavey hab ich leider noch nicht gespielt, soll aber auch ein gutes Preis/Leistung Verhältnis haben.
     
  6. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 28.09.04   #6
    Genau, gucket mal in die "Kaufberatung" auf der Verstärker FAQ auf meiner Homepage.
     
  7. Far Cry

    Far Cry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 28.09.04   #7
    tja, peavey gefalt mir persönlich besser. zumindest bei den heads. von marshall boxen halt ich aber mehr als von denen bei peavey. und die kombos sind meiner meinunge gleich auf.

    kommt halt wirklich drauf an was du damit machen willst. nicht zu vergessen dass engl auch nit von schlechten eltern is, und wer verdammt viel geld zusammen hat, mesa ;-)
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 28.09.04   #8
    kommt ganz darauf an was

    peavey transe gegen marshall transe: definitiv peavey

    peavey röhre gegen marshall röhre: definitiv marshall


    und daß man bei marshall zuviel für den namen zahlt.....halt ich für n gerücht. natürlich zahlt man was für den namen. das will ich garnicht bestreiten. aber das hält sich bei marshall in überschaubaren grenzen.
    und wenn man sich schonmal in ruhe mit nem marshall tsl100 beschäftigt hat und dann noch behauptet, daß marshall nix für metal wär ( wie schon in vielen threads behauptet ) dann weiß ich auch nicht mehr weiter.
    der tsl 100 ist ein feiner amp. vor allem wenn man ein fullstack mit ner 78'er gibson les paul custom ( schwarz ) anspielt ( die steht bei amptown rum )
    mit den combos konnt ich mich aber nicht anfreunden. kann sein, daß ich die nicht ausgiebig gestestet hab, aber die klangen mir n bissl zuuuuu dumpf
     
  9. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 28.09.04   #9
    also ich hab auch ein peavey und finde den sound aufjedenfall brutaler also eher geeignet für metal... mein kollege hat zwar einen marshall der sound gefällt mir aber nicht, wenn dann ein marshall aber mit effekte ;) also sowas das die zerre nochmal um 180 grad dreht :D
     
  10. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 28.09.04   #10
    Also ich finde ihn jetzt nicht wirklich gut für Metal, aber wenn man noch nen BOdentreter davor bläst ist es schon ganz ordentlich :)
     
  11. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #11
    Warum ist Peavey- Röhrentechnik Marshall-Röhrentechnik unterlegen, Fischi?
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 28.09.04   #12
    hab ich nie behauptet!!!

    mir gefällt nur der marshall sound besser als der peavey sound ( auf dem röhrensektor )

    das ist eben das problem mit dieser frage. die antworten werden bei jedem unterschiedlich ausfallen
     
Die Seite wird geladen...

mapping