Masse Problem mit Gibson Les Paul

von Mesentery, 30.07.08.

  1. Mesentery

    Mesentery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    16.10.12
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #1
    Hallo, ich habe eine Gibson Les Paul Standard und mein Kollege aus meiner Band ebenfalls. Beider Gitarren sind perfekt verlötet. Ich habe schon einige Jahre Erfahrung - zig Gitarren umgebaut und umgelötet. Nun haben wir aber das Problem, dass nur bei diesen beiden Gitarren das Problem mit der Masse nicht in den Griff zu bekommen ist. Egal was ich mache, wenn man die Hand auf die Saiten legt, wird das Brummen noch heftiger. Total verkehrte Welt. Wie eben schon geschrieben bin ich kein Greenhorn und weiss wie die Elektronik funktioniert und was man machen kann. Aber dieses Brummen aus einer anderen Welt ist sehr merkwürdig. Kennt jemand dieses Problem der Les Pauls und kann mir jemand einen Tip geben. Gitarrentechnik ist normalerweise keine Zauberei und daher verzweifel ich langsam.:(
     
  2. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.136
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.278
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 30.07.08   #2
    Dieses Problem hatte ich mit einer Blueshawk... Ich hab sie verkauft. Ich weiß, das hilft nicht weiter...:(
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 31.07.08   #3
    Hast du vielleicht einfach die beiden Kabel an der Buchse vertauscht?
    Klingt verdammt danach.

    Außerdem - ab hier bin ich Mod, deshalb grün ;D - hat dein Thread nix im Forum zu tun, wos um Modelle geht ;)
    Der is wohl definitiv im Technikbereich besser aufgehoben. *verschieb*
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 31.07.08   #4
    Würde ich auch vermuten, ja.
     
  5. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 31.07.08   #5
    Ich hatte auch mal das Problem bei meiner 1. Gitarre. Da wars das Problem mit der Buchse.
    Kabel nochmal vertausch und schon hat alles funktioniert.

    mfg Soeren
     
  6. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 01.08.08   #6
    klingt für mich acuh so als hättest du irgendwo hot und masse vertauscht.
    hatte ich damals auch, an der buchse direkt.
    immer wenn ich auf meinen PU gefasst hatte brummte und fiepte es fürchterlich.
    hatte die klampfe selbstgebaut(eher zusammengestellt) und gerade fertig und damit nen gig, nichts getestet zuhaus einfach mal auf good luck , oh man zum glück hatte ich ersatzdabei ;D
     
  7. jeff_jordan

    jeff_jordan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    24.03.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 01.08.08   #7
    @Mesentery:
    Sind bei Dir die Saiten (bspw. via Steg, Mechaniken oder Bridge) auf Masse gelegt ?
    Haben Deine Humbucker eine leitende Schutzkappe ? Wenn ja: ist die auch tatsächlich auf Ground geschaltet ?

    Hatte hier neulich, bei der preiswerten SG von meinem Sohnemann, das gleiche Problem.
    Dort sind die Humbucker ohne Abschirmung ausgelegt.
    Ich habe dann einfach die Saiten selbst auf Masse gelegt (mit "versteckter" Zusatzleitung unter der Bridge).
     
  8. Mesentery

    Mesentery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    16.10.12
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.08   #8
    Schon mal vielen Dank für die Tipps, aber es ist wirklich theoretisch alles i.O. Keine vertauschten Kabel und Masse geht selbstverständlich über die Bridge von den Saiten an den Anschluß. Deshalb bin ich ja so ratlos.
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 03.08.08   #9
    Es gibt aber keine andere Möglichkeit, ausser Deine Pickups oder Potis sind innen kurzgeschlossen, also defekt.
     
  10. deauville

    deauville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lehrte
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    24
    Erstellt: 04.08.08   #10
    Schonmal das Anschlußkabel getauscht?
    Zur Fehlersuche ist ein Multimeter hilfreich (kostet nicht viel, so ab 9.90€, und kann man auch für andere Sachen gebrauchen). Einfach mal schaun, ob zwischen dem Masseanschluß der Buchse und den Saiten wirklich kein Widerstand ist, ansonsten alle relevanten Massepunkte mit den Saiten vergleichen, da sollte überall 0 Ohm sein.

    Gruß
    Lothar
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 04.08.08   #11
    Null komma noch was Ohm, genau null wird es nie sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping