Masteringkompressor

von dererstemann, 22.06.08.

  1. dererstemann

    dererstemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Wir suchen für den Ausbau unseres Masteringstudios noch einen weiteren Analogkompressor.
    Die Preisklasse ist dabei fast egal, Hauptsache das Teil klingt amtlich! Ich bitte um persönliche Erfahrungswerte, wobei ich den DBX 160 SL bzw. den Manley Variable "MU" Compressor/Limit
    [​IMG] in die engere Auswahl mit einbezogen habe. Derzeit arbeite ich mit dem Drawmer 1968 Mercenary Edition
    [​IMG] und dem Avalon VT-747 SP
    [​IMG] und bin eigentlich sehr zufrieden, aber nur "eigentlich":D
     
  2. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 22.06.08   #2
    hier im forum hat vor kurzem mal jemand 2 stück WSW dynamik begrenzer "angeboten"

    click mich

    das wär ein echtes schmuckstück und sicherlich auch ein kundenfänger ;)
     
  3. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Nettetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    624
    Erstellt: 23.06.08   #3
    Also wenn die Preisklasse fast egal ist,kann ich dir nur den Alpha von Elysia empfehlen:

    www.elysia.de

    Komplett diskret aufgebaut usw...

    Sehr nette und kompetente Leute und die Kiste klingt einfach nur richtig amtlich,man beachte die Referenzen auf der HP....

    Der Alpha ist aufs Mastering ausgelegt,der Empressor ist allerdings auch ein sehr interessantes Gerät,kannst du dir ja auch mal angucken!

    Greetz,

    Lindula
     
  4. dererstemann

    dererstemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 23.06.08   #4
    Jo, hab eben mit den Jungs telefoniert, klingt auf jeden Fall interessant, werd mir so ein Teil mal ausleihen. Allerdings rufen die für den Alpha-Kompressor glatt mal 7500€ auf:eek:
    Ich wollte eigentlich nicht mehr als 4000€ augeben, hätte mich da wohl etwas klarer ausdrücken sollen:rolleyes:
    Hm, die WSW Dynamik Begrenzer machen auch einen guten Eindruck, sind allerdings schon ein paar Tage alt, da sollte der Zustand schon stimmen.
     
  5. dererstemann

    dererstemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 23.06.08   #5
    Nach diversen Telefonaten wurde mir heute noch der Vari Tube Kompressor von der Tegeler Audio Manufaktur sowie der SPL Kulttube mit Lundahl Übertragern empfohlen, hat da jemand Erfahrungen?
     
  6. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.022
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 23.06.08   #6
    wenns auch multiband sein draf würde ich gerne meinen liebling mit ins rennen schicken
    Drawmer S3
    cheers
    mika
     
  7. JMs

    JMs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.08
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Berlin, Kreuzberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #7
    der vari mu klingt spitze, macht aber mehr "magie" als kompression. ein c2 von alan smart ist ein sehr effektiver comp., der auch mal richtig punch dreingeben kann. etwas teurer aber vielseitiger ist der crane song compressor. ein analoger multiband compressor wäre auch eine gute entscheidung. gerade wenns laut werden soll ;)
     
  8. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 24.06.08   #8
    wie zB von tubetech der smc-2b, aber vielleicht auch ein netter stereo-kompressor wie der maselec mla-2 von prism

    die tubtetechteile färben den sound und machen ihn warm und dick, der prism dagegen ist sehr neutral, präzise und transparent, je nachdem was ihr sucht
     
  9. dererstemann

    dererstemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 24.06.08   #9
    Tja, da fällt die Entscheidung schwer, werd mir wohl ein paar Sahnestücke ausleihen und dann in Ruhe alle durchtesten.
     
  10. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 28.06.08   #10
    Also ich arbeite hier auf dem 2bus fast ausschliesslich mit dem API2500 und dem Smart Research C2...

    für Metalsachen ist mMn der Alan Smart so ziemlich das Optimum...sehr SSL aber weniger "muffig".

    den Vari Mu Hatte ich ne zeitlang, und ist echt geil, wäre für Metal aber nicht meine erste Wahl....wie gesagt, bei mir findet hier zu 90% der C2 seinen Weg auf den Mixbus.
    Wenn Multiband würd ich Tubetech mal ins Auge fassen
     
  11. dererstemann

    dererstemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    468
    Erstellt: 29.06.08   #11
    Jo, den API 2500 hab ich schon mal gehört und war begeistert, ganz klar ein amtliches Teil, wird wohl auch auf meiner"muß ich noch mal genauer reinhören" Liste stehen.
     
mapping