Masterkeyboard mit Expander

von kaebn, 14.07.05.

  1. kaebn

    kaebn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 14.07.05   #1
    Ich habe bis jetzt nur Keyboard gelernt und will in naher zukunft auch mehr in die Klavierrichtung gehen, da ich evtl. ein Musikstudium anstrebe.
    Da ein Klavier aber nun das Budget übersteigt, wurde mir folgendes vorgeschlagen:
    Ein Masterkeyboard mit 88 gewichteten Tasten in verbindung mit einem Expander (von Korg, Modell ist mir im Moment noch unbekannt), den ich für einen erschwinglichen Preis von einem Bekannten bekomme. (Natürlich brauch ich auch die Pedale, etc.) Ich will damit dann auch in meiner Band spielen, deshalb brauche ich schon einige Sounds.
    Meine Frage ist nun, ob diese Lösung durchaus zu empfehlen ist, oder ob ich mir was anderes überlegen sollte. Zudem wüsste ich gerne, welche Modelle zu empfehlen sind, falls die Lösung Sinn macht.
    Über den Preis hab ich mir noch garkeine Gedanken gemacht, aber es sollte schon nicht in zu große Dimensionen ausarten.
    Vielen Dank schonmal an diejenigen, die sich damit auskennen :)
     
  2. DschoKeys

    DschoKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.539
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.443
    Kekse:
    9.223
    Erstellt: 14.07.05   #2
    Hallo kaebn!

    Ohne konkrete Preisangabe ist es relativ schwierig, Dir eine konkrete Empfehlung zu machen. Ich gehe mal davon aus, dass Du relativ preisgünstig wegkommen willst. ;)

    Die einfachste Möglichkeit wäre, ein "ALL-in-one" - Lösung: Ein Gerät mit 88 Tasten, Hammermechanik und einer Standartpalette an Sounds.

    Empfehlungen:

    -Yamaha S90 (im Moment stark reduziert wegen Nachfolger S90 ES) <- Mein momentaner Top-Tip für Dich!!! :great:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Professional/Synthesizer/Yamaha_S90_Synthesizer.htm

    -Kurzweil PC1X (auch reduziert)

    http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Professional/Synthesizer/Kurzweil_PC1_X_Masterkeyboard.htm

    (Mit diesen Geräten kannst Du auch später immer noch sehr komfortabel weitere Tasten- oder Rackgeräte ansteuern)


    oder


    eine Kombination aus reinem Masterkeyboard (auch mit 88 Tasten und Hammermechanik, aber ohne Sounds) und einem externen Soundmodul (so wie von Dir angesprochen)

    Masterkeyboards:

    Doepfer (http://www.doepfer.de/home_d.htm), Studiologic etc. (billiger: M-Audio, CME)

    Expander: nach Belieben (Korg, Yamaha, Roland, Kurzweil)

    Gruß!!! :)

    Johannes
     
  3. kaebn

    kaebn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.07.05   #3
    Danke für deine Antwort.
    Es ging mir vorallem darum, ob es überhaupt Sinn macht Mit einem Masterkeyboard in Verbindung mit einem Expander oder ob ich mir gleich einen kompletten Synthesizer holen sollte.
    Da du das nicht ganz abgelehnt hast, werd ich dann in der nächsten Zeit mal schaun, was es da so gibt.
    Kann man ein M-Audio wie z.B. die Keystation 88-Pro, deren Preis von 519€ ok wär, gebrauchen, oder gibt es das für den Preis (+-100€) was empfehlenswerteres?
    Gruß, Florian
     
  4. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 15.07.05   #4
    das CME fand ich von der Tastatur her angenehmer als die Keystation 88Pro, aber das musst du letztendlich selbst wissen,w as für dich besser ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping