Matrix 100 Combo vs. VK 112/212 vs. AD-50 VT 2x12 /100 VT

von The_Hollow, 26.11.06.

  1. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 26.11.06   #1
    Hallo Jungs & Mädels,

    wie im Titel schon zu erkennen habe ich vor mir in ca. 1- 1 1/2 Monaten einen neuen Verstärker anzuschaffen. Ich habe schon intensiv rumgeschaut und die oben genannten kämen soweit in meine Auswahl. Bin bereit bis ca. 550€ inkl. Fußschalter auszugeben. Wegen der MWST. vielleicht auch nen Schein mehr.
    Mir ist bewusst, dass der Matrix, der AD und der VK 3 völlig verschiedenen AMPs sind, doch würde mich auch euer Rat mal dazu interessieren.
    Was ich zu diesen Verstärkern denken und wieso ich gerade diese mal ins Fokus genommen habe.

    AD: Der Amp scheint mir sehr flexibel zu sein. Habe mal den 15er (nicht zu vergleichen, ich weiss!) getestet und der klang ganz nett. Er bietet halt jede Menge Features von Effekten über eine variable Ausgangsleistung der Endstufe und und und. Ein Teil mit dem fast alles machen kann. Weiss jedoch nicht ob der 50er (2x12!!) oder der 100er besser ist. Also vom klang.

    Matrix: Ist halt nen Transistoramp, besitzt ebenfalls viele Effekte hat aber 4 Kanäle, was ich recht löblich finde. Hab ihn jedoch ncoht nicht angetest, der kann ich dazu nicht so viel sagen.

    VK: Viele sind hier ja sehr von dem Teil angetan. In der letzten Guitar gabs ja nen Test und der klang ebenfalls vielversprechend. Die Class A/B Schaltmöglichkeit finde ich sehr sehr gelungen, doch soll man im Class A Modus ganze 60% (!) Leistung vernichten, was dann doch etwas nervt (oder ist das gar nicht so schlimm?). Bei 50 Watt sit das schon herb, bei 100Watt wäre es mir dann schon egal ;)

    Fazit: Ich schwanke hauptsächlich zwischen dem AD und dem VK. Was für den AD spricht, ist die Tatsache, dass neue Röhren für den VK recht kostenspielig sind. Der VK ist halt Röhre und das spricht für sich. Hab schon paar Röhren angetestet und sie waren geil!!

    Gruß The_Hollow
     
  2. The_Hollow

    The_Hollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 26.11.06   #2
    Mein Problem bleibt immer noch bestehen :(
     
  3. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Also ich hab den Valveking (aber nur kurz) und die Valvetronix Familie (hab selber einen) schon getestet und der Valveking hat mir nich annähernd so gut gefallen. Im Clean und Crunch-Bereich und besonders im Bereich der "AC/DC-Zerre" is der Vox einfach nur genial. Nur High-Gain Sachen sind nich ganz so gut, habs selber nie geglaubt, aber im Vergleich zu nem Line6 Spider klingt die High-Gain Zerre vom Vox nich so heavy und druckvoll, aber es kann ja jeder selbst entscheiden ob man soviel Gain auch wirklich braucht. Also meine Wahl würde auf den Valvetronix fallen. Ich hoff mal dass dir das weitergeholfen hat.

    Tobi
     
  4. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 27.11.06   #4
    den matrix würd ich ncih nehmen...hatte das topteil und hab es schnell wieder verkauft....
    wenn du ne combo haben willst teste doch auch mal den peavey bandit an .....und wenn du effekte haben willst kansnt dir ja noch nen pod dazu hohlen...
    ganz erlich ic hfand den valveking gar net ma so schlecht....naja is immer geschmacksache...geh lieber viel antetsten
     
  5. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 27.11.06   #5
    Bei mir wars genau anders herum, habe damals beide ca ne Stunde angespielt und der Vox hat mir garnicht zugesagt, bin eh kein Freund von Effektduselelei weswegen mir der Valveking mit seinen 2 Kanälen + je 3 Band EQ völlig gereicht hat, wenn man mal einen Effekt will nimmt man halt nen Treter (wenn man nur 2-3 braucht und weiss was man will ist das denk ich der sinnvollere Weg). Also war letztendlich der Klang entscheidend...Und da hat mir der Valveking ne ganze Stange besser gefallen, sowohl clean als auch verzerrt. Der Vox klang nicht wirklich lebendig, sondern immer etwas gekünzelt, zu dumpf und zu Charakterlos. Der Peavry dagegen haute sofort rein keine Ahnung ob es daran liegt das er Röhren besitzt aber man musste nicht viel rumspielen um nen guten Sound zu finden. Klanglich deckt er einen Fender ähnlichen Clean bis HI Gain Metal ab.

    Zum Matrix könnte ich nur das sagen was ich gehört habe, das will ich aber nicht.

    Hier nochmal ne kleine Übersicht:

    https://www.thomann.de/de/peavey_valve_king_212.htm

    https://www.thomann.de/de/hugheskettner_matrix_gitarrencombo.htm

    https://www.thomann.de/de/vox_ad100vt_valvetronix_gitarrencombo.htm

    Letztendlich solltest du sowieso nochmal alle 3 selber anspielen, denn du hast einen ganz eigenen Geschmack den dir keiner vorschreiben kann. Wenn es bei einen von diesen wie bei mir sofort Klick macht dann nimm ihn;)

    Und zu der Watt und Boxen Frage. 2 Boxen erzeugen mehr Schall als eine, Beispiel: 100 schreiende Leute hört man weiter als 10 bei gleiche Lautstärke. Wenn du damit also auch auf die Bühne willst ist eine 2x12er Box empfehlenswert, allerdings wird diese dann auch schwerer sein was beim Transport wichtig ist.

    Die Wattzahl ist primär erstmal nicht so wichtig, über die erreichbare Lautstärke sagt die nämlich wenig aus, laut genug wird auch ein 50er sein. Die Wattzahl beschreibt eigentlich nur den Zeitpunkt ab dem ein Amp übersteuert oder wie bei ner Transe eiknickt und anfängt zu klippen (Die Experten mögen das nochmal genauer erklären oder berichtigen).

    Und nochwas zu der A/B Regelung beim VK: Im Prinzip kannste die vergessen, man hört nur minimale Unterschiede, von den 60% Leistungsverlust im Class A habe ich noch nichts gehört und selbst wenn brauchst du ja nicht in Class A Stellung spielen und was hat das damit zu tun ob der Amp 50 oder 100 Watt hat? Für die errreichbare Lautstärke ist das wie gesagt völlig Wurst. Desweiteren muss man bedenken das manche diesen Leistungsverlust genau wollen weil sie z.b. eine früh einsetzende dreckige Verzerrung brauchen (Stichwort Blues). Nicht immer ist mehr Watt oder mehr Ausgangsleistung gleich mehr, was du damit machen willst ist entscheidend, deswegen solltest du überlegen was du für Musik du in Zukunft machen möchstest und danach auch gezielt deinen Amp auswählen und nicht danach was mehr Leistung oder mehr Effekte hat.
     
  6. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 27.11.06   #6
    Bei mir das selbe.
     
  7. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 27.11.06   #7
  8. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 27.11.06   #8
    ich hab den matrix mal bei einem konzert einer einheimischen band gehört, und ich persönlich finde ihn miserabel, also würd ich auch von ihm abraten. Aber für den Fall das er dir schon gefallen sollte, würde ich dir antesten empfehlen.
     
  9. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 27.11.06   #9
    ich hab mir samstag nen Vk 112 gekauft....
    Folgende waren im Test:
    VK 112/212
    H&K Matrix 100
    H&K Blue 60R
    Vox Valvetronic AD30TV
    Randall 65R G2 oder so

    Der Vox stieg als erster aus...zuwenig Druck und zu Leise...
    Dann der Randall...hatte im Vergleich zu den anderen nen miesen clean sound
    dann hab ich mal die cleansounds probiert...da war die Reihung Matrix-Blue-Peavy(war der beste)
    Von den Zerren war der Matrix im crunch kanal besser als der Blue aber der Vk hat alles weggeschossen....
    da ich kein Hi Gain brauche und somit die letzten 2 Kanäle des Matix unnötig wären hab ich mich für den VK 112er entschieden (der 212 war zu groß/schwer)

    MfG

    PS: die A//A/B umschaltung wirkt ned so viel
     
  10. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 27.11.06   #10
    und mal wieder...[​IMG]
     
  11. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 27.11.06   #11
    Auch wenn der VK 212 groß und schwer ist würde ich aufgrund der Resonance und Presence Regler (beim 112 gibts nur einen Resonace-Schalter) den 212 nehmen. Diese beiden können den Ton wie ich finde doch schon erheblich veränderrn und sind hier völlständig regelbar.
     
  12. axelf42

    axelf42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    551
    Erstellt: 27.11.06   #12
    @Alex:
    Das ist ja noch schlimmer als "Äpfel mit Birnen" zu vergleichen. Warum hast Du keinen AD60 in Deine Testreihe aufgenommen? Dass der 30er im Vergleich zu den anderen etwas schwach aussieht ist ja wohl kein Wunder.:confused:

    CU
    Axel
     
  13. The_Hollow

    The_Hollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 27.11.06   #13
    Hmm...also ich werde den AD-50 bis 100 mal antestet, aber generell hör ich ja praktich fast nur Gutes vom VK. Die Effekte sind für mich ehrlich gesagt nicht ganz so wichtig. Spiele eh fast nur Clean oder mal mit viel Gain. An Effekten reichen mir Reverb und Chorus, daher denke ich, dass ich mir wohl doch den VK nehmen werde. :great:
     
  14. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 27.11.06   #14
    Da muss ich zustimmen die VT´s klingen sowieso relativ Dumpf und etwas künstlich. Probiere mal einen AD ---> https://www.thomann.de/de/vox_ad60vt_guitar_combo.htm

    Habe ich selber noch nicht angespielt, aber vielleicht taugt der ja was!
     
  15. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 27.11.06   #15
    baja da war nur der 30er ...den 50er hattens ned...
    und Reverb hat der VK ^^
    (für Clean isser super mitm Bright schalter)
    Einige halten eher weniger von ihm aber ich find ihn einfach geil
     
  16. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 27.11.06   #16
    Er hat keinen Reverb sondern einen Hall;)
     
  17. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 27.11.06   #17
    Was ich dir noch sagen kann, ist dass der Matrix wirklich ein mieses Ding ist.
    Effekte en Masse, auch alles schön speicher- und regelbar aber im Klang haerst da dann gewaltig. Es klingt einfahc nicht rund. Die Qualität der Effekte ist ganz ok soweit ich das beurteilen konnte, aber die Zerre ist einfach nur "leer". Finde an dem Teil nichts.
    Der Valveking ist ein klasse Amp. Spiele das Topteil selber und auch wenn er Crunchmäßig nicht das nonplusultra ist, kann man mithilfe der resonacne und presence regler in kombination mit dem class a/b (den man schon ganz gut bemerkt) selbst im angezerrten bereich einoige leisten. braucht nur zeit sich das alles einzustellen, aber ist bei jedem amp so
    highgain ist sowieso das metier des VK, der gainboost legt ein richtig dickes pfund auf und der volumeboost bringt zwar nur wenig zusätzliche lautstärke dafür werden die höhen gebosstet was sich schon gut in sli etc macht.
    einzige mankos sind die teils miese verarbeitung (plastikfront) und die umschaltpause von verzerrt auf clean...
    aber an sich ein unglaublich toller amp fürs geld
     
  18. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 27.11.06   #18
    Diese Einstellmöglichkeit gibts aber wie gesagt nur beim Head und beim 212 Combo nicht aber beim 112er
     
  19. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 27.11.06   #19
    ^

    Ich weiß.
     
  20. The_Hollow

    The_Hollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 27.11.06   #20
    Bin ja auch am überlegen etwas mehr zu sparen und top+boxen zu kaufen...hmm...wäre ja nicht sooo viel teurer. Hab davon jetzt nicht so die ahnung, aber wie sieht das mit röhren allgemein aus? wenn ich "normal" umgehe, wie lang halten röhren eigentlich so?klar kann man das nicht so pauschal vielleicht sagen, aber so ne art maßstab wäre ganz gut :) hab gehört manche tauschen die erst aus, wenn sie kaputt sind, obwohl sie ihren zenit wohl schon lange lange überschritten haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping