Mayday 2005

von Witchcraft, 23.04.05.

  1. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 23.04.05   #1
    MAYDAY, am 30.4.2005 in den Dortmunder Westfalenhallen,
    das weltweit größte und bedeutendste Techno-indoor-event steht wieder an!

    Beschallung Halle 2: zum vierten mal FÖÖN "neom 1"-System!
    Beschallung Halle 3: zum ersten mal FÖÖN "CLiA" Line-Array-System zusammen mit
    den 2 x 12" Ultrasubbasshörnern E 24 SE!

    Es findet am 30.4. gegen 16.oo Uhr für interessiertes Fachpublikum eine
    technische Führung mit Erklärung und Vorführung aller Systeme statt.

    Fährt da von euch jemand hin ?
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 23.04.05   #2
    Mmmmmh, bin beruflich an dem Tag bis ca. 15:00 in den Westfalenhallen......ein netter Zufall :) . Und einen PA-Job habe ich an dem Tag auch niicht :(
    Fährst Du hin? Wie kommt man da rein?
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 24.04.05   #3
    Das ist eine Frage, die auch schon Jemand im PA Forum frug

    Also wie kommt man rein ?

    Telex EVI, also Dynacord & EV, die wohl auch wieder Hallen ausstatten, sind da recht arrogant.

    Frag´ mal Kalle Kuntze von Föön, wenn Du mal so einige Stacks CO 3 & 920 Sub oder Flyer 3 bestellen willst, läßt er Dich bestimmt mit rein :D
     
  4. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 01.05.05   #4
    Na gut, dann berichte ich mal:

    Gestern startete in den Dortmunder Westfalenhallen die alljährliche Mayday, ein Techno-Event, von dem der eine oder andere sicherlich schon mal gehört haben wird. Im Vorfeld dieser Veranstaltung gab es eine technische Führung, bei der die Firmen HK-Audio (Halle 1, die große) und Föön (Hallen 2 und 3) ihre dort eingesetzten Produkte vorstellen und –führen konnten. Das durfte ich mir anhören. Als ich also um kurz vor vier vor der Halle stand, war die Welt für mich noch in Ordnung. Mein Weltbild war in Jahren gewachsen und bestand unter anderem aus folgenden Hauptaspekten (und Vorurteilen, die für mich Fakt waren):
    1. Gitarrenrock ist Musik. Techno ist keine Musik, sondern eine Anhäufung von störenden Geräuschen. Wenn ich letzteres hören möchte, suche ich mir eine Baustelle, bei der Presslufthammer zum Einsatz kommen.
    2. Wenn ich Bassfrequenzen wiedergeben möchte, dann setze ich sinnigerweise 18“-Lautsprecher ein. Sind die nicht zur Hand, tun es auch zur Not 15“er. Sind die nicht zur Hand, lasse ich es besser sein.
    3. HK-Audio waren mal gut, machen aber jetzt nur noch semiprofessionelle Aktivsysteme, von denen man die größeren auch brauchen kann, wenn man drauf steht.
    4. Zum Transport einer Föön-PA benötigt man immer einen Sattelschlepper.

    Um kurz nach vier ging es dann los, wir wurden in das Pressezimmer der Westfalenhalle gelotst, wo die Firma HK uns einen kurzen Überblick über das Cohedra-LineArray-System verschafft hatte (www.cohedra.de). Als Bässe kommen 2 X 10“ – Boxen zum Einsatz. Die Mid/High-Units sind mit 2 X 8“ und einem 1,4“ Treiber bestückt. Die Teile wiegen so um die 30kg das Stück. Angeblicher max.SPL: 139 dB. Na ja. Ich bin sehr skeptisch. Das kann doch gar nicht klappen. Auch, wenn die PA mit über 200kW befeuert wird. Immerhin, es gibt noch eine Hand voll 18“-Basshörner, die zur Unterstützung dienen. Nach der Vorstellung geht es nun in die Halle eins, in der wenige Stunden später ca. 10.000 Gäste erwartet werden. Die PA sieht ganz schön pisselig (= zu klein. spricht man mit weichem s.) aus. Zum Warmhören gibt es eine Runde Slave to the Rhythm von Grace Jones. Na ja, ganz nett, klingt recht ausgewogen (wenn ich mal den Hochtonbereich ausser Acht lasse…). Danach gibt es einen Hinweis vom Techniker, dass es laut werden wird (maximale Lautstärke, die es während der VA nicht gab), und die diesjährige Maydayhymne startet. Laut! Geil! Fett! Der ganze Körper flattert. Ich bin stark beeindruckt. Auch wenn mir auf Dauer die in der Hallenmitte gemessenen 109dB echt zu viel sind (während ich noch einen vollkommen schmerzfreien Besucher beobachten konnte, der sich bei diesen abartigen Schalldrücken unmittelbar vor einem der Bassstacks aufhält).
    Fazit: HK kann offensichtlich doch ein ordentliches LA bauen, muss aber leider gegen viele Zweifler ankämpfen, weil sie doch ziemlich unkonventionell ist.
    In Halle 2 schien mein Weltbild wieder in Ordnung: Eine komplett horngeladene Föön-PA (www.foeoen.de) , die die von mir erwarteten Ausmaße hat. Die Bassarbeit übernehmen fette 18“-Hornkonstruktionen, angetrieben von Camco Vortex (und zwar einige).
    In Halle drei hat es mir dann der Herr Kuntze (Föön) aber so richtig gezeigt! Ein LineArray, was ungefähr so aussieht wie eine Bose Hifi-Heimanlage. Na gut, als Bässe waren 8 sehr bösartige 2 X 12“ Falthörner im Einsatz, die jeweils in ihrem Frequenzbereich 130dB machten. Aber die Mid/High-Konstruktion ist schon ziemlich dreist: pro Element 2X17,5cm-Lautsprecher, davor 8 Kalottenhochtöner (!!!). Ungefähr so groß wie ein Schuhkarton, Gewicht 6,5kg. Davon gab es in allen vier Ecken der Halle jeweils eine Linie von 10 Elementen, von denen jeweils 5 parallel geschaltet sind (Impedanz pro Box 16Ohm). Fertig. Dabei klingt das ganze sehr ordentlich und sehr laut. Understatement vom Feinsten.
    Die Mayday selbst habe ich mir dann nicht mehr angetan, sondern lieber auf dem Heimweg bei ordentlicher Musik mein bisheriges Weltbild der Beschallungstechnik korrigiert.

    In diesem Sinne, viele Grüße

    France.
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Threadersteller Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 02.05.05   #5
    Nicht schlecht das Zeugs, oder ;)
    Ich habe das Array und die Doppel 12er vorletztes Jahr noch im Prototypenstadium gehört und konnte es kaum glauben......
    Eigentlich ist alles von Föön eine Empfehlung wert, vor allem steckt ein Mann dahinter der mit Herz und Seele bei der Sache ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping