mechaniken einbauen. Kannich das selbst??

von freakygitplayer, 21.12.07.

  1. freakygitplayer

    freakygitplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 21.12.07   #1
    hallo leute.
    also mien frage steht ja schon im titel.

    ist das sehr einfach???.

    muss ich da nur die schrauben lösen, die neuen mechaniken rein, schrauben wieder rein und fertig???
    oder muss man da noch was beachten???

    mfg
     
  2. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 21.12.07   #2
    Hi,
    es sollte eigentlich kein Problem sein. Du schraubst die alten raus, steckst die neuen rein und schraubst sie wieder fest. Du musst nur darauf achten, dass die Hülsen in den Löchern für die Wellen stecken.
     
  3. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 21.12.07   #3
    Also dass kann sogar jemand mit zwei linken Händen ;)

    Du musst halt zuerst auf der Kopfplattenrückseite die kleinen Schrauben lösen, dann auf der Vorderseite die Muttern, dann gehn sie schon raus und tust die neuen rein und schraubst sie genauso wieder fest.

    Hast du schon die neuen Mechaniken? Falls nein, und du dir erst welche kaufen musst, musst du auch beachten dass du Mechaniken kaufst, die für deine Lochgröße geeignet sind. Also fallst du jetzt Mechaniken für 10 mm Mechaniklochbohrungen hattest, musst wieder welche für diese Größe laufen.
     
  4. freakygitplayer

    freakygitplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 21.12.07   #4
  5. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 21.12.07   #5
    Du schraubst eine Mechanik mal raus und misst dann den Durchmesser vom Loch
     
  6. freakygitplayer

    freakygitplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 21.12.07   #6
    kann man das nicht irgendwe vorher rausbekommen. weil dann müsst ich mir ja innerhalb kürzester zeit 2 sätze saiten kaufen. da hab ich nihct wirklich lust drauf.
     
  7. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 21.12.07   #7
    Wieso musst Du Dir dafür jeweils neue Saiten kaufen?
    Du löst die Saite an einer Mechanik, schraubst die Mechanik zur Prüfung der Bohrung ab, schraubst die Mechanik wieder and und spannst die Saite neu. Man kann ohne weiteres die Saiten lösen und wieder neu aufziehen.

    /V_Man
     
  8. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 25.12.07   #8
    Im Normalfall benötigen Mechanike, die von der Vorderseite der Kopfplatte mit einer Mutter verschraubt werden (also die übleichen Schaller, Gotoh, etc. Typen) 10mm-Bohrungen.

    Die kleineren 8,5mm-Bohrungen gibt's eigentlich nur bei Vintage-Style Kluson-Mechaniken (z.B. auf vielen Fender-Modellen), die sind von der Kopfplattenvorderseite nicht verschraubt, sondern sitzen nur in einer Einschlaghülse.

    Würd mal zu 99% annehmen, Du hast 10mm-Bohrungen in Deiner PRS (aber verklag mich nicht, wenn's äußerst unwahrscheinlicherweise nicht so ist...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping