Mehr Watt = Besser ?

von Sunny Astun, 18.11.07.

  1. Sunny Astun

    Sunny Astun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    5.09.09
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Grünberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 18.11.07   #1
    Hallo alle zusammen.

    Ich habe eine frage und ich muss mich entschuldigen wen es sie schon gibt, was wahrscheinlich so sein wird, aber ich finde nichts der gleichen.:o
    Das einzige was ich gefunden habe ist ein Beitrag von EDE-WOLF. ( der für einen Anfänger noch ein bisschen zu kompliziert war)

    So.
    Die Frage:
    Wie kann es sein das wen ich auf eine Seite eines Musikhauses ''gehe''
    und Bassverstärker such und ich mich, gezwungenermaßen, nach dem Preis richte,
    das es 130 Euro Combos mit 200watt und
    und 250 Euro Combos mit 30watt gibt.
    Ich hab immer gedacht das die Combo mit mehr Watt ''Besser'' ist.( also teurer )
    Aber der Preis spricht doch dagegen.

    Danke im voraus für die antworten und/oder dem Link
     
  2. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 18.11.07   #2
    dabei geht es um Klang- und Verarbeitungs-qualität sowie irgendwelche extras ie kompressor, effekte, etc, sowas treibt den preis auch ohne viel watt nach oben, endstufen sind da billiger als vorstufen
     
  3. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 18.11.07   #3
    den Preis machen aus:
    - die Qualität der Bauteile (elektrisch, mechanisch, Lausprecher, etc)
    - die Qualität des Gehäuses (Holz, Bezug, Hardware, Fertigungsgenauigkeit)
    - die Entwicklung des Verstärkers
    - seine Funktionen (EQ, EFX, sonstiges)
    - ein durchdachtes Design (Bedienelemente, Gehäuse: Griffe, Füße, etc)
    - nicht zuletzt auch der Name des Herstellers
    - Abgesetzte Ware des Herstellers => mit größerem Bestellvolumen der Bauteile sinkt auch deren Peis (Mengenrabatt)
    - und viele andere Faktoren spielen da auch noch mit rein
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.11.07   #4
    das ist gutes fleisch kaufst beim metzger deines vertrauens

    oder halt die doppelte menge zum halben preis bei aldi....
     
  5. Sunny Astun

    Sunny Astun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    5.09.09
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Grünberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 18.11.07   #5
    Das heißt das der hir aldi wahre ist, oda ? ( was ja nicht unbedingt schlecht ist ):D
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.11.07   #6
    joa....
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 18.11.07   #7
    Hallo Sunny Astun,

    was nutzt mir der beste Sound, wenn mich niemand hört?
    Also muss man mit sehr schmalem Geldbeutel manchmal schlechte(re)n Sound und höheres Ausfallrisiko in Kauf nehmen, wenn man einen Amp haben will der laut genug ist.

    Marken wie Harley Benton oder Behringer haben durchaus ihre Berechtigung und werden nicht ausschließlich von Newbies oder Idioten gekauft. Hat man kein Geld, will aber in einer "richtigen Band" bestehen, muss es also erstmal was lautes sein - und da sind diese Marken durchaus in Erwägung zu ziehen.

    Hat man genug Geld auf der hohen Kante gönnt man sich gerne auch für zuhause mal was richtig gutes. Kein Mensch braucht wirklich eine Roley, aber manchen Menschen macht es Spaß sowas zu besitzen. Und es gibt eben auch richtig gute (und teure) Übungsamps. Das kann sogar Sinn machen! Bin ich Profimusiker und schleppe den Amp durch halb Europa, muss er auch ordentlich was aushalten. Da zahlt sich der höhere Preis vielleicht irgendwann sogar aus.

    Profi Werkzeug in einer Werkstatt ist meinstens auch teurer als das aus dem Baumarkt - hält aber auch ganz andere Belastungen aus. Trace Elliot hat wohl mal den Test gemacht und ein Bass Topteil von einem Kran fallen lassen. Danach lief es immer noch.
    Heißt: Habe ich 10 Auftritte im Jahr, hält ein mittelmäßiger Amp vielleicht 30 Jahre. Habe ich 100 Auftritte im Jahr, können daraus (bei mittelmäßigem Equipment) auch mal 3 Jahre werden. Muss nicht, kann aber.

    Gruß
    Andreas
     
  8. Sunny Astun

    Sunny Astun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    5.09.09
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Grünberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 19.11.07   #8
    Danke für die Hilfe.

    @ Cadfael
    Da hast du wohl recht.
    Habe gester den oben verlinkten Verstärker angespielt und er ist nicht mal SO schlecht.
    Ich kaufe mir so einen, es sei den ich gewinne im Lotto. :D
    Dan muss ich mir wohl oder übel die Hänseleien von meinen Eierschneider anhören ,
    jedenfalls bis ich ihn an mache. :great:
     
  9. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 21.11.07   #9
    Kann für den potenziellen Käufer aber auch bedeuten: Spiele ich einen Amp 30 Jahre, dann lohnt sich auch ein höherwertiges, teueres Gerät.

    z.B. 1800 Euro Top : 30 Jahre = 5 Euro pro Monat


    Wie mans dreht, wie mans wendet ... ;)
     
  10. Krampe

    Krampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.11.07   #10

    ....ein preisunterschied ist auch noch zwischen transistor - röhre . bei vollröhre steigt der preis gleich mal erheblich, deswegen kann ein 30watt vollröhren-amp teurer sein als ein 200watt transistor.
     
  11. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 22.11.07   #11
    Watt ist ein dehnbarer Begriff (nein, nicht wirklich).

    Watt oder Peak oder Music oder Programm ist alles völlig egal. Es zählt nur RMS Watt.

    Auf meiner Box steht z.B. 1200Watt Programm und eine Zeile tiefer steht 600 Watt RMS. Also hat meine Box 600 "echte" Watt.
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.11.07   #12
    ein weit verbreiteter und mittlerweile erschreckend hartnäckiger aberglaube :)
     
  13. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 23.11.07   #13
    Kannst du das vielleicht näher erläutern?

    Imo hat die Sinusbelastbarkeit durchaus ihre Berechtigung im Gegensatz zum Beispiel zum PMPO (richtig geschrieben?). Und Musikbelastbarkeit ohne Angabe des Crestfaktors bringt mir recht wenig...
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.11.07   #14
    bringt genausowenig wie RMS ohne crestangabe, ich hab irgendwo das hier doch irgendwo kürzlich ausgeführt....
    evtl find ichs...
     
  15. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 23.11.07   #15
    :eek: Das ist nicht so ??
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 23.11.07   #16
    man kann es eigentlich auf eine Zeile herunterbrechen:

    WATT IST NICHT GLEICH LAUTSTÄRKE

    Entscheidend für die Lautstärke ist der Schalldruck des Lautsprechers und damit zusammenhängend die Box/der Combo an und für sich - bedingt durch die Bauart des Gehäuses.
    Das ist ein sehr komplexes Thema.

    Dazu kommt noch die Soundqualität des Equipments an und für sich.
    Was nützt mir ein 300 Watt Brüllwürfel für 180 Euro wenn es sich im Magen krampft sobald ich eine Saite anschlage?
    Ihr macht doch hoffentlich auch A/B-Vergleiche im Laden und habt sensible Musiker-Ohren?
     
  17. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 23.11.07   #17
    Jungs, cool bleiben!

    Die leistung ist (fast) egal. Auf den Klang und den Wirkungsgrad kommts an!
    ein Lautsprecher mit einem Wirkungsgrad von 92db benötigt die 10 fache Verstärkerleistung um den gleichen Pegel zu bringen wie ein LS mit einem Wirkungsgrad von 102db.
    Ob die Endstufe nun 150W oder 200W Leistung RMS bringt ist egal. Es zählen andere fakten wie Klang, Verarbeitung, Haltbarkeit....
    Oder kauft Ihr das Auto mit dem höchsten Spritverbrauch ;) ?


    gruss

    Fish
     
  18. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 23.11.07   #18
    Hubraum statt Spoiler !
    oder:
    Drehmoment statt PS !

    ich bin übrigens völlig entspannt :)
     
  19. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 23.11.07   #19
    War schon immer so:
    Breit fahren- schmal denken!
    Aber das wird sich nie ändern - nie!
    Grüßle
    willy
     
  20. Sunny Astun

    Sunny Astun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    5.09.09
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Grünberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 23.11.07   #20
    :confused::confused::confused:

    Oh man
    Ich habe keine Ahnung was ich machen soll.
    Soll ich mir die, auf der ersten Seite, verlinkte ''Billig'' Combo holen
    oder sparen.

    Aaargg.....warum wächst Geld nich auf Bäumen:(
     
Die Seite wird geladen...

mapping